Smarte HP Desktop PC Alternativen zum Notebook

Smarte HP Desktop PC Alternativen zum Notebook können eine gute Wahl sein, wenn es um die Ausstattung eines Home Office oder Business Office Arbeitsplatzes geht, welches so regelmäßig genutzt wird, dass die Mobilität eines Notebooks zweitrangig wird. Desktop PCs haben meist den Vorteil der besseren Erweiterbarkeit und bieten mitunter den Vorteil, dass man mehr Leistung pro Euro bekommt. Nachteilig ist natürlich der in der Regel etwas höhere Stromverbrauch, je nach Hardware des PCs und dessen Nutzung. Ein Notebook kann den Office Arbeitsplatz PC selbverständlich immer noch ergänzen, sodass man je nach Situation einfach das Beste beider Alternativen nutzt.

Hier einige sehr smarte HP Desktop PC Alternativen zum Notebook

HP Slimline Desktop – 290-p0110ng

HP Slimline Desktop 290-p0110ngDer HP Slimline Desktop – 290-p0110ng (599 Euro) ist kompakt, nimmt wenig Platz weg und bietet eine gute Hardware mit

  • Intel® Core™ i5-8400 Prozessor
  • AMD Radeon™ 520 Grafikkarte
  • 8 GB SDRAM
  • 128 GB PCIe® M.2 SSD und 1 TB HDD

Ideal also Home Office PC, der wenig Platz wegnimmt, aber für typische Anwendungen wie Office, Internet, Grafik-und Videobearbeitung genügend Leistung bietet. Gedacht als Privanwender-PC natürlich auch geeignet für das kleine Office als Einzelunternehmer oder im kleinen Team, warum nicht. WLAN mit ac und Gigabit-LAN sind an Bord. Ebenso ein DVD-Writer. Die Ausbaufähigkeit ist nicht ganz so groß, aber er bietet ja schon reichlich Speicher, Arbeitsspeicher könnte erweitert werden.

HP 290 G2 Microtower-PC

HP 290 G2 Microtower-PCFür gut 635 Euro bekommt man mit dem HP 290 G2 Microtower-PC einen sehr solide ausgestatten Office PC, der durchaus auch für normale Grafikbearbeitung / Publisher-Aufgaben und vergleichbar sich eignet.
Der HP 290 G2 Microtower-PC aus der Business-Klasse bietet einen

  • Intel® Core™ i5-8500 Prozessor mit einer integrierten Intel® UHD Grafikkarte 630
  • schnellen 8 GByte DDR4-2666 SDRAM
  • eine 256 GB PCIe® SSD

Also eine durchaus flotte Basis Performance. Eingebaut ist auch ein HP 9,5 mm Slim DVD-Brenner. An Erweiterungssteckplätzen gibt es 1 M.2-Steckplatz für WLAN und 1 M.2 2230/2280-Steckplatz für Speicher. Mit letzterem also Platz für eine passende größere SSD. Gigabit_LAN ist vorhanden, WLAN müsste man ergänzen, was auch mit einem einfachen WLAN-Adapter ginge. Diverse Ports und Steckplätze, also Luft nach oben. Moderates 180 Watt Netzteil und Windows 10 Pro als System.

Ein preislich moderater Business Office PC mit guter Basis, denn man gerne bei Bedarf noch etwas erweitern kann, auch beim Arbeitsspeicher.

HP ProDesk 600 G4-Small-Form-Factor-PC

HP ProDesk 600 G4-Small-Form-Factor-PCDer HP ProDesk 600 G4 ist ein sehr schmaler Business PC, der wenig Platz wegnimmt. Mit gut 1062 Euro etwas teurer, abermit sehr guter Basis Hardware:

  • Intel® Core™ i5-8500 Prozessor
  • 16 GB DDR4-2666 SDRAM (1 x 16 GB)
  • 512 GB PCIe® NVMe™ SSD
  • DVD-Writer
  • mit internen 2-W-Lautsprecher

Gute Ausstattung mit Ports und Erweiterungsmöglichkeiten, darunter 4x Speicherbänke. Daneben mit 4.54 Kg vergleichsweise leicht und mit 9.5 cm für einen PC recht schmal. Mit Windows 10 Pro 64. Sehr interessanter Desktop-PC, aus dem man etwas machen kann, wobei er schon ab Wer natürlich recht flott ausgestattet ist. Eine gute Basis für einen schönen und leistungsfähigen Arbeitsplatz, zudem auch optisch sehr ansprechend. Interessant auch durch die zahlreichen Verwaltungs- und Sicherheitsfunktionen.

HP EliteDesk 705 G4 Workstation Edition

HP EliteDesk 705 G4 Workstation EditionWie der Name schon andeutet, handelt es sich beim HP EliteDesk 705 G4 Workstation Edition für gut 1383 Euro um einen Business PC, der sich aber natürlich auch für den anspruchsvollen Privatanwender eignet. Mit AMD Ryzen™ 5 2400G und AMD Radeon™ RX Vega 11-Grafikkarte und AMD Radeon Pro™ WX 3100 (4 GB), dazu 16 GB DDR4-2666 SDRAM (4 Steckplätze, 2 belegt) sowie einer 256 GByte SSD bekommt hier eine anspruchsvolle Leistung. Als Betriebssystem kommt Windows 10 Pro 64 zum Einsatz. Zertifiziert für diverse professionelle Anwendungen und Sicherheitsfeatures wie hardwaregestützte Sicherheitslösungen mit automatischer Fehlerbehebung wie HP Sure Start Gen4, welches vor BIOS-Angriffen schützt, sind auch für Privatanwender durchaus attraktiv.

Ein DVD-Writer ist vorhanden, etwas mehr Massenspeicher lässt sich nachrüsten. Viele Ports und Möglichkeit und ein 1.000 Watt Netzteil. Die HP EliteDesk 705 G4 Workstation Edition richtet sich klar an das professionelle Umfeld, wo Programme wie Autodesk und Co zum Einsatz kommen oder aber eben an Privatanwender mit Anspruch.

HP Z8 G4 Workstation

HP Z8 G4 WorkstationMit einem Preis von gut 4.666 Euro richtet sich die HP Z8 G4 Workstation definitiv her weniger an den normalen Privatanwender. Aber wenn doch, dann bekommt man:

  • skalierbarer Intel® Xeon® Silver 4108 (8 Kerne mit 1,8 GHz Basisfrequenz)
  • 64 GB DDR4-2666 ECC SDRAM (4 x 16 GB)
  • 1 TB SATA SSD (6,0 Gbit/s)

Der Massenspeicher ließe sich erweitern bei Bedarf, genügend Möglichkeiten sind vorhanden. Ein Hochleistungs-Business PC mit durchdachter Kühlung für sehr anspruchsvolle Aufgaben aus dem 3D oder Simulationsbereich und vergleichbar. Hier wäre sogar Platz für eine 2. CPU und einiges mehr.

Sicherlich nicht der PC für den gewöhnlichen Home-Office Einsatz, aber es macht Spaß auch diese Geräte mal zu betrachten.

Natürlich gibt es viele weiterere spannende Desktop-PC Alternativen für jedes Budget und Nutzung. Persönlich spannend für mich die kompakten PCs, die einen moderaten Stromverbrauch haben, aber immer noch genug Leistung für normale bis anspruchsvolle Aufgaben liefern.

Alle Desktop PCs von HP findet man in dieser Liste

Passend dazu: Unser Blogartikel Schnelle SSDs für wenig Geld für mehr Massenspeicher

Werbung & Infos:




Verwandte Themen: