So umgehen Sie die Facebook-Einschränkungen im Ausland

IT-ServerNoch heute gilt Facebook als absoluter Gigant im Bereich der Technik-Unternehmen. Die Social-Media-Plattform, zu der auch Instagram und WhatsApp gehören, zählt schon jetzt zu den beliebtesten Angeboten im Internet in der jungen Vergangenheit. Mark Zuckerberg hat mit der Gründung der Facebook-Familie ein echtes Imperium geschaffen – die Website zählt aktuell mit über einer Milliarde Nutzern als Non plus Ultra unter den Sozialen Medien.

Und dennoch: Es gibt weltweit noch viele Länder, die trotz – oder gerade aufgrund der riesigen Popularität die Nutzungsrechte von Facebook stark eingeschränkt oder sogar gänzlich verboten haben. Sollten Sie also feststellen, dass Ihr persönlicher Zugang blockiert wird – oder Sie sich sorgen, dass die Inhalte überwacht werden, können wir Sie beruhigen. Durch die Nutzung einer der besten kostenlosen VPN-Zugänge ist es einfach möglich, die Facebook-Einschränkungen zu umgehen.

Darum wird Facebook überhaupt eingeschränkt

Meist geht es um soziale, religiöse oder politische Gedanken, die auf Facebook verbreitet werden. Bestimmte Regierungen wollen doch genau das verhindern – und schränken deswegen den Zugriff auf bestimmte Inhalte für die Nutzer in ihrem Land ein. Weil Facebook im Internet ein großer Player mit riesiger Reichweite ist, können Regierungen durch die Einschränkung einen großen Effekt erzielen.

Leider blockieren auch viele Schulen, Universitäten und Unternehmen Facebook, um die Bandbreiten-Nutzung einzuschränken und um zu gewährleisten, dass sich die Menschen auf ihre Kernaufgaben konzentrieren und nicht abgelenkt werden. Einige Länder haben den Dienst sogar vollständig verboten.

Ein weiteres Beispiel? So können in manchen Staaten solche Beschränkungen eingeführt werden, weil der Staat seinen Bürgern den Zugang zu politischen Ideen, die der Regierung gefährlich werden könnten, verwehren möchte. Der Staat versucht sich zu schützen. Positive Auswirkungen auf die Presse- oder gar Meinungsfreiheit in den jeweiligen Ländern haben solche Maßnahmen natürlich nicht. Im Gegenteil – solche Beschränkungen verschlimmern diese Situation nur noch mehr.

Allgemein kann man sagen: Facebook-Beschränkungen treten vorwiegend in Ländern auf, in denen die Regierung die Kontrolle über die Unternehmen hat, die als sogenannte Internet Service Provider (ISP) handeln. Gibt es also einen neuen Beschluss oder ein Gesetz der Regierung, sind diese Unternehmen verpflichtet, bestimmte Internet-Seiten einzuschränken und spezielle Inhalte vor dem Zugang von Kunden zu sperren. Die Überwachung der Regierung ist dabei extrem hoch.

So können Sie Facebook-Beschränkungen umgehen

Zugriffsbeschränkungen heutzutage zu umgehen ist wirklich kein Hexenwerk mehr. Dennoch muss man natürlich wissen, was man zu tun hat. So gibt es viele Methoden, die Einschränkungen umgehen zu können – die effektivste Variante ist aber unbestritten die Nutzung eines VPN-Dienstes.

Eine VPN-Verbindung ist so beliebt, weil sie den besten Zugriff auf das Internet garantiert, egal auf welchem Fleck der Welt der Nutzer sich gerade befindet. Doch was ist das eigentlich? VPN steht für „Virtual Private Network“ und stellt – einfach ausgedrückt – eine Verbindung zwischen dem Computer und einem Zwischenserver her, von dem der Kunde dann auf das Internet zugreifen kann. Der Vorteil: Die Online-Aktivitäten des Nutzers werden verborgen und gleichzeitig wird verhindert, dass die ISPs den Zugang zu Webseiten oder anderen Inhalten blockieren – also auch bei Facebook.

Doch nicht nur Menschen, die Facebook-Einschränkungen umgehen wollen, ist zu empfehlen, einen VPN-Zugang beim Surfen im Internet zu verwenden. Generell gibt es, gerade wenn es um die Sicherheit der eigenen Daten geht, viele Gründe, warum die Verwendung eines VPN-Dienstes sinnvoll ist. Er schützt vor allem vor Cyber-Kriminalität, weil die Daten verschlüsselt werden und man dadurch automatisch vor Angriffen sicher ist.

IT Sicherheit in UnternehmenDie Nutzung eines VPN-Zugangs ist deshalb so sicher, weil durch die Verschlüsselung vor allem die Privatsphäre beim Surfen im Internet zu erhöht wird. Ein Tipp: Immer, wenn Sie sich mit einem öffentlichen WiFi-Netz verbinden, ist es besser, dies über ein Virtual Private Network zu tun. Diese Netzwerke sind nämlich meist ungeschützt. Ihre reale IP-Adresse wird sicher sein, Ihr tatsächlicher Standort verschlüsselt und Ihre Daten gegen potenzielle Eindringlinge geschützt. Vor allem Hacker versuchen gerne, sich Zugang zu solchen öffentlichen Netzwerken zu verschaffen.

Aber die Nutzung eines VPN-Zugangs ist nicht nur gut für Ihre Sicherheit, sondern auch noch für Ihren Geldbeutel. Ein Geheimnis, welches die meisten Menschen nicht kennen, ist die Nutzung eines solchen Zugangs, um billige Flugtickets exklusiv für einen bestimmten Ort zu kaufen. Denn: Jede Reservierungs-Zentrale und jeder Fluglinien-Betreiber hat unterschiedliche Preise für verschiedene Länder. Um an ein billiges Flugticket zu kommen, sollten Sie also zunächst nach einem Staat mit niedrigen Lebenshaltungskosten suchen. Danach vergleichen Sie den Preis mit Ihren „normalen“ Kosten, die Ihnen in Ihrem Heimatland angezeigt werden. Diese sollten in der Regel deutlich teurer sein. Die Verbindung mit dem VPN-Server sollte Ihnen also in jeglicher Hinsicht helfen – so können Sie nicht nur sicher surfen, sondern auch noch kostengünstig fliegen.

Werbung & Infos:




Verwandte Themen: