Neue HP Envy Notebooks, HP Pavilion und HP Notebooks Mai 2021

HP listet im HP Store eine Fülle neuer Notebooks, unter anderem auch neue HP Envy Notebooks mit AMD Ryzen AMD Ryzen™ 7 5700U Prozessor bzw. AMD Ryzen™ 7 5500U Prozessor. Aber auch neue HP Notebooks bzw. HP Pavilion Modelle sind zu finden. Die neuen HP Envy Notebooks & Co gibt es dabei in allen Preisklassen und Ausbaustufen, sodass die Chance groß ist, dass für jeden Geldbeutel und Bedarf etwas dabei ist.

Was unterscheidet HP Notebook, HP Pavilion und HP Envy Notebooks

Der wesentliche Unterschied zwischen den verschiedenen HP Modellen liegt weniger an den Kernkomponenten Prozessor, Arbeitsspeicher und Datenspeicher. Hier kann das teurere HP Envy durchaus schon mal weniger bieten als etwa ein gleich teures HP Pavilion Notebook. Der Unterschied liegt eher bei der Verarbeitung, aufsteigend von HP Notebooks bis zum HP Envy mit Ganzmetallgehäuse. Aber auch in den Details liegt der Unterschied, so wie bei den Ports. Einen Thunderbolt Ports etwa findet man bei diesen drei Notebook-Klassen nur in einigen HP Envy Modellen. Allgemein gesagt steigt die Port-Qualität von HP Notebooks über Pavilion bis Envy aufsteigend ab. Gleiches gilt auch für die Display-Qualität sowie für Feinheiten wie die verbaute Wi-Fi Karte. Auch eine gibt es in der Regel erst ab Pavilion aufwärts. Gleiches gilt für Fingerabdruckleser.

Soll heißen: in der „einfachen“ Klasse gibt es durchaus auch Performance, aber man macht Abstriche bei den Details sowie auch etwas bei der Materialqualität. Im HP Envy bekommt man auch eine bessere Tastatur als im Standard HP Notebook.

Das bedeutet aber nicht, dass ein Standard HP Notebook nicht auch alles erfüllt, was man sich wünscht. Letztlich muss man einfach entscheiden wie viel Budget man hat bzw. bereit ist für ein Notebook zu investieren.

Neue HP Envy Notebooks, HP Pavilion und HP Notebooks (Auswahl)

HP Notebook 15s-eq2779ng für 749 Euro

HP Notebook 15s-eq2779ng mit AMD Ryzen™ 7 5700U ProzessorDas HP Notebook 15s-eq2779ng glänzt vor allem mit seiner Kern-Hardware: AMD Ryzen™ 7 5700U Prozessor plus AMD Radeon™-Grafikkarte, 16 GB DDR4-3200, SDRAM, 1 TB PCIe® NVMe™ M.2 SSD – eine sehr flotte Kombination auch für anspruchsvolle Aufgaben und intensives Multitasking. Der Rest ist Standard: 15.6“ Full-HD Display, Standard-Ports mit u. a. 1 x USB Type-C (nur Datenübertragung), Wi-Fi 5 (1×1), Fingerabdruckleser und Tastaturbeleuchtung sind nicht vorhanden. Das Kunststoff-Notebook wiegt nur 1.69 Kg. Viel Leistung, aber Abstriche beim Komfort.

HP Pavilion 15-eg0735ng für 649 Euro

HP Pavilion 15-eg0735ngIm Vergleich dazu gibt es beim HP Pavilion 15-eg0735ng weniger Leistung mit Intel® Core™ i31115G4 Prozessor, 8 GB SDRAM und 512 GB PCIe® NVMe™ SSD, was aber locker ausreicht für Standard-Aufgaben. Dafür wiederum bekommt man hier eine Tastaturbeleuchtung, auf einen einen Fingerabdruckleser man auch hier verzichten. Dafür gibt es aber Sound mit B&O Feintuning, eine bessere Port – Bestückung mit unter anderem 1x SuperSpeed USB Type-C® mit 10 Gbit/s Signalrate (USB-Stromversorgung, DisplayPort™ 1.4, HP Sleep and Charge) sowie auch HDMI 2.0. Auch die Wi-Fi 5 Karte (2×2) ist hier etwas besser. Das Gewicht ist mit 1.75 leicht höher. Im Unterschied zum HP Notebook ist der Tastaturrahmen aus Aluminium.
Weniger Leistung, aber mehr Details – der Unterschied zwischen dem HP Pavilion und dem HP Notebook.

HP Pavilion 15-eg0778ng für 1.049 Euro

HP Pavilion 15-eg0778ngEine Klasse besser ist das HP Pavilion 15-eg0778ng mit Intel® Core™ i71165G7 Prozessor, 16 GB SDRAM, 1 TB PCIe® NVMe™ M.2 SSD, NVIDIA® GeForce® MX450 Grafik. Ein plus an Leistung und Speicher gegenüber dem günstigeren HP Pavilion, was sich positiv auswirkt, wenn man schon mal intensiver Videos oder Fotos bearbeitet. Auch hier gibt es einen ordentlichen SuperSpeed USB Type-C® Port mit 10 Gbit/s Signalrate, HDMI 2.0, B&O Audio, Tastaturbeleuchtung und ein Fingerabdruckleser ist hier auch vorhanden. Dazu aber auch eine neue Intel® Wi-Fi 6 AX201 (2×2) Karte.
Dazu ein leicht besseres 15.6“ Full-HD IPS-Display, aber immer noch eher ordentlicher Durchschnitt.

HP ENVY x360 15-eu0755ng für 999 Euro

Neue HP Envy Notebooks, hier das HP ENVY x360 15-eu0755ngBei allen HP Envy gibt es ein Ganzmettalgehäuse und die Verarbeitungsqualität steigt und so auch bei diesen neuen HP Envy.

Das HP ENVY x360 15-eu0755ng ist schon mal optisch ein echtes Schmuckstück. Zudem natürlich ein Convertible mit Stift-Support, was neue Einsatzmöglichkeiten bietet. Technisch bekommt man einen AMD Ryzen™ 5 5500U Prozessor mit AMD Radeon Grafik integriert. Eine flotte Basis für normale bis anspruchsvollere Aufgaben, 8 GB DDR4-3200 SDRAM und eine 512 GB PCIe SSD.

Unter anderem SuperSpeed USB Type-C® 10 Gbit/s Signalrate, Tastaturbeleuchtung, Fingerabdruckleser, B&O Audio und eine gute Wi-Fi 6 Karte sind hier natürlich Standard. Die Tastatur ist von sehr guter Qualität. Dazu gibt es ein recht ordentliches gutes Display mit Corning® Gorilla® Glass NBT™ und Stift-Support.

Eine schönes Notebook, wenn man sich ein gutes 360° Convertible wünscht, aber im für die gehobene Klasse moderaten Preisbereich bleiben möchte. Dazu eben ein neuer AMD Ryzen™ 5 5500U Prozessor.

HP ENVY x360 15-eu0779ng für 1.199 Euro

Ähnlich fein natürlich das optisch identische größere Modell HP ENVY x360 15-eu0779ng, bei dem es Aufschlag gibt. Im Grundaufbau an sich identisch, aber mit AMD Ryzen™ 7 5700U Prozessor, 16 GB RAM und 1 TB SSD sowie die AMD Radeon™ Grafikkarte. Für 200 Euro mehr  erhält man einen spürbaren Aufschlag bei der Leistung. Auch das Display ist hier noch mal besser: 400 Nits Helligkeit und 100% sRGB Support. 200 Euro mehr, die sich in der Summe lohnen könnten, hängt aber auch vom eigenen Bedarf ab.

HP ENVY x360 15-es0775ng für 1.349 Euro

HP ENVY x360 15-es0757ngDas HP ENVY x360 15-es0775ng repräsentiert die sehr gehobene Klasse der HP Envy Serie. Bestückt ist das HP Envy mit einem Intel® Core™ i71165G7 Prozessor plus Intel® Iris® Xᵉ Grafikkarte. Dazu gibt es 16 GB SDRAM und eine 1 TByte PCIe SSD. Intel hat mit der 11. Generation ja wieder aufgeholt gegenüber AMD und so bekommt man hier ein sehr schnelles Notebook. Durch den schnellen Prozessor prädestiniert für Videoschnitt, wo es ja mehr auf den Prozessor als die Grafik ankommt. Diee Intel® Iris® Xᵉ Grafikkarte kann aber durchaus mit dezidierten Grafikkarten der Einsteigerklasse mithalten.

Auch hier bekommt man ein sehr gutes 15.6“ Full HD-Touchscreen Display mit Corning® Gorilla® Glass NBT™ sowie 100% sRGB Farbraum und 400 Nits Helligkeit. Von der sehr guten Tastatur mit Beleuchtung, Wi-Fi 6 Karte, B&O Audio bis hin zum Fingerabdruckleser sind hier alle positiven Merkmal der besseren HP Envy Klasse natürlich abgedeckt, aber dieses HP Envy hat auch einen neuen Thunderbolt™ 4 mit USB4™ Type-C® Port mit 40 Gbit/s Signalrate. Mit dem 51 Wh wird man sicher auch einen Arbeitstag bewältigen können. Aktuelle 15.6“ Convertibles sind mit gut 1.82 Kg auch spürbar leichter als die Geräte der Vorjahre. Ein schönes Notebook, aber natürlich auch in der höheren Preisklasse angesiedelt.

Man hat nur mit diesen Modellen bereits eine sehr gute Auswahl, im HP Stre finden sich natürlich weitere Kandidaten. Der Blick hier sollte aber auf Modelle gehen, die ganz neu oder zumindest erst vor Kurzem ihren Weg in den HP Store gefunden haben.

Und welches HP Notebook kaufen?

Primär hängt die Frage wie bei allen Käufen immer vom Budget ab. Es ist immer schön, wenn man beim Geld Spielraum hat. Wenn, dann sollte man einfach abwägen, was man mit dem Notebook plant und welche Features einem wirklich wichtig sind. Ein sehr gutes Display ist hilfreich, wenn man Fotos bearbeitet, ein schneller Prozessor und viel Arbeitsspeicher, wenn man Videos bearbeiten möchte und sicherlich jeder wird eine gute Tastatur mit Beleuchtung schätzen. Einen Thunderbolt Port braucht aber sicher nicht zwingend jeder und auch ein Fingerabdruckleser ist zwar sehr nett, aber eben oft kein Muß.

Manchmal muss man auch einen Kompromiss machen, wenn einem das Budget nur die Wahl zwischen viel Leistung mit Abstrichen bei den Komfort-Features auf der einen oder einen Tick weniger Leistung mit wirklich gewünschten Extra-Features auf der anderen Seite lässt.

Und manchmal reicht eben auch eine Standard-Leistung wie etwa beim HP Pavilion 15-eg0735ng, welcher ja durchaus nette Extras hat. Man sollte einfach kaufen, was man wirklich benötigt plus ein wenig Reserve bei der Leistung.

Neue HP Envy Notebooks und mehr – viel Auswahl aktuell

Hauptsache man hat die Auswahl und HP hat ja mittlerweile wieder ein gut gefülltes Angebot im HP Store, nicht nur neue HP Envy Notebooks, sondern eben auch weitere spannende Modelle.

Die angegebenen Preise sind die aktuellen Standard-Preise der Modelle im HP Store (Mai 2021). Hier und da gibt es die Modelle auch mal im Angebot.

Werbung & Infos:


Verwandte Themen: