HP 15s-eq2755ng und HP 15s-eq2779ng – viel Notebook zum kleinen Preis

HP Notebook 15s-eq2779ng mit AMD Ryzen™ 7 5700U ProzessorMit dem HP 15s-eq2755ng und dem HP 15s-eq2779ng bietet HP zwei Notebooks mit viel drin zum kleinen Preis. Das heißt, zum moderaten Preis bekommt man recht schnelle Notebooks, mit denen man problemlos und flüssig arbeiten kann, selbst dann, wenn die Anwendung mal etwas mehr Leistung fordert. Natürlich sind die beiden Notebooks aber auch keine Gaming Notebooks für neueste 3D-Games, aber es steckt schon Leistung dahinter.

Im Grundaufbau sind dabei HP 15s-eq2755ng und HP 15s-eq2779ng im Prinzip identisch, der Unterschied liegt vor allem in der verbauten Kernn-Hwardware.

So bietet das günstigere Modell, das HP 15s-eq2755ng für 599 Euro Standardpreis

  • AMD Ryzen™ 5 5500U (bis zu 4,0 GHz max. Boost-Taktung, 8 MB L3-Cache, 6 Cores, 12 Threads)
  • 8 GB DDR4-3200 MHz RAM (2 x 4 GB)
  • 512 GB PCIe® NVMe™ M.2 SSD
  • AMD Radeon™-Grafikkarte

das HP Laptop 15s-eq2779ng für gut 180 Euro mehr

  • AMD Ryzen™ 7 5700U (bis zu 4,3 GHz max. Boost-Taktung, 8 MB L3-Cache, 8 Kerne, 16 Threads)
  • 16 GB DDR4-3200 MHz RAM (2 x 8 GB)
  • 1 TB PCIe® NVMe™ M.2 SSD
  • AMD Radeon™-Grafikkarte

also doppelt so viel Arbeits- und Datenspeicher sowie einen schnelleren Prozessor. Entsprechend spürbar flotter, aber eben auch etwas teurer.

HP 15s-eq2755ng und HP 15s-eq2779ng – Zwei Notebooks der HP Essentials Notebook Reihe

Beide Modelle gehören zur Basic bzw. HP Essentials Notebook Reihe. Wer sich also fragt, warum man bei oft ähnlicher Kern-Hardware für ein HP Envy etwa mehr hinlegen muss, der sollte die kleinen Unterschiede kennen.

So haben beide HP Notebooks hier ein 250 Nits helles Full-HD IPS-Display. Ein Display, mit dem man leben kann und welches auch deutlich besser ist als das, was HP auch schon mal früher in dieser Kasse verbaut hat.

Es gibt aber natürlich bessere Displays, die meisten HP Envy (aber nicht zwingend alle) bieten hier oftmals ein 400 Nits helles Display mit 100% sRGB Farbraum-Support. Ein Unterschied, der sichtbar ist, ohne das die Display in den Essentials nun nicht in Ordnung sein können.

Klassische Notebooks mit dem Basics

Beide Notebooks sind aus Kunststoff ganz klassisch während ein HP Envy ein Aluminiumgehäuse hat. Auch kein Weltuntergang, denn auch diese Notebooks halten viele Jahre und zudem sind die beiden Modelle hier für 15.6“ recht leicht.

Die Port-Bestückung in beiden HP Notebooks hier ist Standard, ein USB Type-C (aber nur Datenübertragung) ist aber vorhanden. Bescheidener fällt auch die Wi-Fi 5 Karte (1×1) aus. Verzichten muss man bei beiden Modellen auch auf eine Tastaturbeleuchtung und einen Fingerabdruckleser.

Dafür bekommt man aber eben für weniger Geld eine durchaus kernige Basis-Hardware, mit der auch anspruchsvollere Anwendungen genutzt werden können, besonders beim Modell HP 15s-eq2779ng, sodass man hier schon viel Notebook zum moderaten Preis bekommt.

Abstriche, aber gute Kern-Hardware zum moderaten Preis

Die Abstriche gegenüber HP Envy aufwärts sollte man eben kennen. Jeder muss dann für sich bewerten, ob die Abstriche tragisch für einen sind. Ebenso ist es natürlich eine Budget-Frage, aber auch eine Frage, was man von einem Notebook erwartet und wie man es nutzen möchte.

Beide Notebooks sind mit Windows 10 Home ausgestattet, können aber auf Windows 11 aktualisiert werden, wenn man möchte.

Das HP 15s-eq2755ng findet man hier im HP Store

Das HP 15s-eq2779ng gibt es hier im HP Store

Werbung & Infos:

Aktuelles Bitdefender Angebot