Kostengünstig eBooks mit dem Tablet lesen

Skoobe auf dem iPADWer ein Tablet hat, der hat alles, was er eigentlich zum Lesen von eBooks braucht. Nun, auch eBooks können besonders für Vielleser ins Geld gehen. Eine Alternative bietet hier Skoobe mit seinem Ausleihmodel. Hier können beliebig viele eBooks pro Monat gegen einen festen Betrag ausgeliehen werden und dies ohne Ausleihfristen oder Überziehungsgebühren. Die Pakete unterscheiden sich nur darin, wie viele eBooks man gleichzeitig ausleihen kann und auf wie vielen Geräten man diese lesen kann. Einzelpersonen oder Paare wird vermutlich schon das kleinste Paket reichen, größere Familien greifen halt zu einem der größeren Pakete. Bedenkt man, wie viel eBooks kosten können, kann man sich leicht ausrechnen, wie schnell sich Skoobe und die Möglichkeit eBooks auszuleihen, statt zu kaufen, lohnt. Wer nur drei eBooks mit einem realistischen Durchschnittspreis von 10 Euro pro eBook pro Monat liest, der spart beim kleinsten Paket, welches dies auch ermöglicht bereits 20 Euro, lohnt also schon.

Skoobe App für Android, iOS und Kindle Fire

Passende Apps zum Lesen mit reichlich Komfort gibt es bei Skoobe für Android und iOS Geräte wie Tablets und Smartphones, dazu auch eine für Kindle Fire. Nicht geeignet ist die App für eBook Reader, wie zum Beispiel den Tolino, da es sich hierbei um geschlossene Systeme handelt, also normalerweise keine Apps installiert werden können.

Ausleihpakete bei Skoobe

Auf jeden Fall bietet Skoobe preislich durchaus attraktive Pakete, die man hier einsehen kann, mit denen man auf Teufel heraus zum Festpreis lesen kann, was das Zeugs hält. Spart Geld und macht Spaß, denn fast jeder, denn ich kenne, hat das Lesefieber recht schnell gepackt, wenn das erste eBook erstmal angelesen wurde. Selbst diejenigen, die vorher Lesemuffel waren, waren schnell vom eBook Virus infiziert.

Wer jetzt plant Skoobe auch im Urlaub zu benutzen, sollte aber darauf achten, mindestens das Paket Skoobe Plus zu benutzen, da man hier nur alle 30 Tage online gehen muss. Ist einfach praktischer und bietet zudem die Möglichkeit 5 eBooks gleichzeitig auszuleihen, also genug Lesestoff für den Urlaub, auch für ein Pärchen.

Ideal ist Skoobe auch für Familien mit Kinder, denn, wenn die erst mal loslegen, kann es teuer werden. Hier spart man dann wirklich kräftig mit Skoobe.

Insgesamt ist Skoobe nach meiner Meinung für Leseratten eine kostensparende, dafür aber Spaß machendes eBook Empfehlung, die sich auch finanziell lohnt.

Braucht man nur noch das passende Tablet dazu:

  • Dieses sollte genug Rechenpower haben, muss aber nicht unbedingt bis zum Anschlag gehen, so viel brauchen eBooks auch nicht. Flüssig reicht
  • Ein vernünftiges Display, nicht unbedingt einen Pixelwahn, aber auch nicht das untere Ende. IPS sollte es schon sein, damit das Ganze möglichst blickwinkelunabhängig ist.
  • Einen nicht zu schwachen Akku, es macht keinen Spaß, wenn man alle paar Stunden aufladen muss.

Schonen kann man den Akku durch Deaktivierung von WLAN und Reduzierung der Bildschirmhelligkeit. Ganz so hell muss es nicht zum Lesen sein.

Skoobe kann man natürlich mit allen aktuellen Tablets und Smartphones mit Android oder iOS nutzen und auch mit dem Kindle Fire.

Aktuell bei Skoobe »

Werbung & Infos:


Verwandte Themen: