Windows 7 und 8 legen zu, Windows XP verliert, Linux bedeutungslos

Charts

Es hat lange gedauert, aber allmählich setzen doch immer weniger Anwender Windows XP ein. Laut Netmarketshare sank der Anteil von Nutzer, die noch Windows XP einsetzen von 28,98 Prozent im Dezember 2013 auf nunmehr nur noch 17,18 Prozent im Oktober 2014. Im gleichen Zeitraum stieg der Marktanteil von Windows 8.1 von 3,60 % auf nunmehr 10,92 %. Der Marktanteil von Windows 8 fiel von 6,89 % auf 5,88 %, was sicherlich auch damit zusammen, dass viele Nutzer ihre Windows Version aktualisiert haben. Erstaunlich, dass nicht mehr davon Gebrauch machen. Eigentlich sollte man aber Windows 8 und 8.1 zusammenzählen, womit man immerhin nunmehr auf 16,80 % kommt, also fast gleichauf mit Windows XP. Dominierend aber immer noch Windows 7, welches nunmehr bei 53,05 % liegt, was gegenüber Dezember 2013 mit damals 47,52 % nochmals ein Anstieg ist.

Der Rückgang von Windows XP liegt und er Anstieg bei Windows 7 bzw. 8 liegt sicherlich auch darin begründet, dass mit Abflauen des Tablet Booms zunehmend auch wieder Notebooks gekauft werden, womit man natürlich gleich ein neues Betriebssystem bekommt.

Windows dominiert auf dem Desktop

Betrachtet man die Marktanteile bei Betriebssystemen insgesamt, so dominiert natürlich auch weiterhin deutlich Windows mit 91,53 %, gefügt von Mac mit 7,05 %, weiterhin im Desktop Bereich mehr oder weniger bedeutungslos Linux mit 1,41 %. Tatsächlich ist die Beliebtheit von Windows sogar angestiegen (Dez 2013: 90.73 %, Oktober 2014: 91,53 %), während Linux von ohnehin schwachen 1,73% nochmals auf Marktanteile verloren hat und eben nur noch bei 1,41 % liegt. Auch Mac hat im Zeitraum einen halben Prozentpunkt bei den Marktanteilen verloren.

Also nichts Neues bei den Betriebssystemen im Desktop Bereich: Linux wird zwar gerne in Foren diskutiert, ist aber wenn es um tatsächliche Marktanteile geht bedeutungslos wie eh und je, Windows behält auch gegenüber Mac seine deutliche Dominanz, wobei es – wohl auch durch vermehrte Neukäufe – ein Weg von Windows XP gibt, wovon auch Windows 8.1 profitiert.

Quelle der Zahlen: http://netmarketshare.com/

Werbung & Infos:




Verwandte Themen: