Homepage gestalten – Selber machen von Vorteil?

Zur heutigen Zeit braucht jedes Unternehmen eine Internetpräsenz, um von jedem Interessenten auch online besucht zu werden. Damit ermöglichen Sie es, Ihr Unternehmen im gewählten Design und Stil zu präsentieren, Informationen über Ihre Leistungen zu bieten und den ersten wichtigen Eindruck zu vermitteln. Um diese Vorteile zu nutzen, muss Ihre Homepage ansprechend gestaltet sein, um mögliche Kunden nicht durch eine Webpage ohne Konzept und roten Faden zu irritieren und möglicherweise sogar zu verschrecken. Wägen Sie daher behutsam die Vor- und Nachteile der zwei Optionen, selber machen oder es dem Profi überlassen, im Vorfeld ab.

Selber machen – Was spricht dafür, was dagegen?

Firmen Homepage erstellen (Webdesign)Durch das eigene Betreuen einer Homepage können Sie sich mit dem Internetbusiness auseinandersetzen und lernen so immer mehr über mögliche Funktionen, die Sie auf Ihrer Seite implementieren können. Des Weiteren kennen Sie Ihre Kunden am besten und können so auf Details achten, die von Ihrer Kundschaft bevorzugt werden. Übernehmen Sie die Arbeit selbst, sparen Sie auch Kosten, die für die Bearbeitung Ihrer Website durch Agenturen anfallen.

Leider überwiegen meistens die Nachteile, wenn man selbst versucht eine Homepage zu verwalten oder es einem Angestellten überlässt. Die Erstellung und Pflege einer Seite ist sehr zeitintensiv und benötigt viel Eigeninitiative, um die richtigen Schritte zu tätigen, damit Ihre Homepage auch attraktiv wirkt und gut besucht wird. Um auch bei Google top platziert zu werden und im Internet aufzufallen ist meist Fachwissen über Suchmaschinenoptimierung (SEO) notwendig. Auch die grafische Darstellung einer Webseite kann schwierig werden, wenn man sich von den üblichen Templates abgrenzen will und keine nullachtfünfzehn Homepage hinsichtlich der Optik haben möchte. Möglicherweise kennt sich der Betreuer der Seite auch nicht genügend mit dem genutzten Content-Management-System aus und erkennt nicht wichtige Funktionen, die zum Vorteil genutzt werden könne.

All das ist so zeitfressend, dass letztlich eine Homepage erstellt wird, die mit Halbwissen konzipiert ist. Geschäftsführer oder Angestellte haben meistens keine Zeit, um ständig Studien über die neusten Technikfortschritte im Online Marketing zu kümmern, da diese Aufgabe vermutlich nicht in Ihrem eigentlichem Aufgabenbereich liegt, sondern eine Zusatzaufgabe darstellt.

Kümmert man sich nicht vernünftig um seine Homepage, schmeißt man letzten Endes Geld aus dem Fenster, was man ja eigentlich gedacht hat zu sparen durch einen Verzicht auf die Hilfe von Profis, denn auch eine Domain kostet Geld. Wird diese jedoch nicht besucht und es werden keine Kunden dadurch akquiriert, hat es denselben Effekt, als wenn man keine Homepage hat.

Hilfe vom Profi

Bei der Erstellung einer Homepage ist es zu empfehlen, Hilfe vom Profi zu holen. Zahlreiche Online Marketing Agenturen haben sich auf verschiedene Bereiche in diesem Sektor spezialisiert und können Ihnen bei den unterschiedlichsten Fragen helfen. So gibt es Unterstützung bei der grafischen Darstellung, bei dem Schreiben von attraktiven Texten oder der Erstellung von SEO Strategien. Brauchen Sie beispielsweise Unterstützung bei Ihrem Content-Management-System, dann können sie hier mehr erfahren. Lassen Sie Ihre Homepage nicht links liegen – nutzen Sie lieber die Vorteile, die diese für Ihr Firmengeschäft bringen kann.

Werbung & Infos:




Verwandte Themen: