Werbeagentur oder Digitalagentur?

Gerade, wenn man auf der Suche nach einer externen Agentur für Marketing Maßnahmen ist, findet man viele verschiedene Begriffe. SEO Agentur, Digitalagentur, Online Marketing Agentur, oder auch Werbeagentur. Die häufigsten Begriffe sind die Werbeagentur und die Digitalagentur, welche gerne verwechselt werden. Beide bieten teilweise zwar identische Leistungen an, aber der Unterschied ist doch relevant.

Die unterschiedlichen Leistungen

In vielen Bereichen überschneiden sich die Tätigkeiten einer Digital- und Werbeagentur. Eine Werbeagentur kann meist von allem etwas und bieten viele unterschiedliche Dienstleistungen an. Bei einer klassischen Werbeagentur wird meist auf Printmedien, wie Zeitungen und Flyer gesetzt.

Zusammenfassung Leistungen einer Werbeagentur:

  • Corporate Design
  • Printmedien (Zeitungen, Flyer, Visitenkarten etc.)
  • Ausstellungen und Messen
  • Teilweise andere Bereiche, wie Webdesign und Video / Grafik

Die Digitalagentur hingegen ist technisch versierter. Sie ist darauf spezialisiert Webseiten zu erstellen mit sämtlichen Grafiken und gleichzeitig alle Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung vorzunehmen.

Zusammenfassung Leistungen einer Digitalagentur:

  • © spiral media – Fotolia.com

    Webdesign

  • Suchmaschinenoptimierung (Zielgruppenrecherche, Keywordrecherche etc.)
  • Social Media
  • AdWords
  • Content Marketing
  • App Programmierung

Die Vor- und Nachteile der Agenturen

Vor- und Nachteile bieten beide Agenturen. Eigentlich kann man diese auch nur sehr schwer miteinander vergleichen, da die eine hauptsächlich auf offline- und die andere auf Online-Marketing spezialisiert ist. Aus diesem Grund kommt es auf die eigenen Bedürfnisse des Unternehmens an und dessen Zielgruppe. Gerade aber in der heutigen Zeit sollte digitales online Marketing nicht vernachlässigt werden. Bereits im Jahre 2017 waren 64 % der Internetnutzer über das Smartphone im Internet, wie eine Statistik von Statista zeiget (https://de.statista.com/statistik/daten/studie/633698/umfrage/anteil-der-mobilen-internetnutzer-in-deutschland/) und die Tendenz ist steigend. Somit ist es enorm wichtig, dass Webseiten für die mobile Ansicht optimiert werden.

Finanzierungberatung mit dem Notebook

© sepy – Fotolia.com

Wenn es allgemein um externe Agenturen geht, kann man sagen, dass diese sich in erster Linie für kleine und mittelständische Unternehmen lohnen. Oftmals fehlt einem selbst das Knowhow und das Budget eigene Mitarbeiter einzuarbeiten und eine eigene Abteilung zu gründen. Externe Agenturen hingegen besitzen meist jahrelange Erfahrung und haben die nötigen Kontakte, welche man selbst gar nicht besitzt.

Entscheidet man sich für eine Agentur ist es wichtig, dass man sich vorher die Bewertungen anschaut. Denn in jeder Branche gibt es schwarze Schafe. Eine seriöse Agentur bietet im Vorhinein ein kostenloses Gespräch, teils noch mit einer kostenlosen Vorabanalyse an. Hier kann man sich schon einen ersten Eindruck beschaffen, der bei der Entscheidung helfen kann.

Werbung


Ashampoo Backup Pro – zuverlässige, einfach zu nutzende Backup Software zum kleinen Preis mit 40% Rabatt


Werbung

Notebooksbilliger: Leistungsstarke PCs


Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.