Victus by HP: Schicke bezahlbare Gaming-Notebooks bei Alternate

Victus by HP Gaming NotebookHP hatte die neue Victus by HP Serie, die den Einstieg in den Premium Gaming Notebook Bereich präsentieren sollen, ja für den Herbst angekündigt. Im HP Store gibt es bisher noch keine Victus Notebooks zu bewundern, aber ALTERNATE listet bereits einige Modelle, von denen zumindest zwei Modelle auch sofort bzw. in 3 Tagen lieferbar sind.

Die Victus by HP liegen qualitativ etwas unterhalb der Omen Reihe, dafür bieten sie aber zu einem bezahlbaren Preis viel Technik und auch viel Design. Denn für Gaming-Notebooks präsentieren sich die Victus Notebooks außerordentlich nett, womit sie durchaus für alle Anwender, die Wert auf Leistung legen, eine adrette Alternative sind. Im Unterschied zu den Omen gibt es zum Beispiel hier ein, wenn auch recht wertiges Kunststoffgehäuse, und die Ports sind nicht ganz so leistungsstark.

Die Victus Notebooks bieten ein größeres 16.1“ Display, sind aber wegen der schmalen Display-Ränder dennoch kaum größer als 15.6“ Notebooks.

Victus by HP 16-e0168ng für 1.099 Euro

Lieferbar ist das Victus by HP 16-e0168ng Gaming-Notebook (ohne Betriebssystem) für aktuell 1.099 Euro hier bei ALTERNATE. Ausgestattet ist das Modell mit einem AMD Ryzen 5 5600H Prozessor (6 Kerne), einer NVIDIA GeForce RTX 3060 Grafikkarte mit 6 GB, 15 GB DDR4-3200 SDRAM und einer 512 sehr schnellen 512 GB PCIe SSD. Dazu bekommt man ein recht gutes 16.1“ Full-HD IPS-Display mit 144 Hz Aktualisierungsrate.

Das Einstiegs-Gaming Notebook verfügt über 1x RJ-45, 3x USB-A 3.2 (5 Gbit/s), 1x USB-C 3.2 (5 Gbit/s), wobei laut ALTERNATE der USB-C-Anschluss Displayport 1.4 unterstützt. Ebenso vorhanden sind Wi-Fi 6 (2×2), LAN 10/100/1000 MBit/s, 1x Kopfhörer/Mikrofon-Kombi-Anschluss und Audio bei B&O.

Von der Leistung her ist das Victus by HP 16-e0168ng in den Einstiegsbereich im Premium Bereich einzuordnen. Bei den Anschlüssen muss man auf Thunderbolt verzichten, da AMD Architektur.

Das Tastaturlayout wird zumindest anfangs etwa gewöhnungsbedürftig für manche sein, aber hieran wird man sich normalerweise gewöhnen.

Vorinstalliert ist – wie bei allen Victus by HP Notebooks – auch der Omen Gaming Hub. Hiermit lassen sich diverse Features vo, Anwender einstellen wie Undervolting oder auch eine Übertaktung des Systems.

Das Victus by HP 16-e0168ng gibt es hier bei ALTERNATE

Victus by HP 16-e0087ng für 1.299

Das Victus by HP 16-e0087ng ist zwar 200 Euro teurer, beinhaltet aber bereits Windows 10 und zudem bekommt man hier noch etwas mehr Leistung, denn es ist ein AMD Ryzen™ 7 5800H Prozessor verbaut. Dazu eine NVIDIA® GeForce RTX™ 3060 Laptop-GPU (6 GB GDDR6 dediziert), 16 GB DDR4-3200 MHz RAM (2 x 8 GB) sowie eine 1 Byte PCIe SSD. Ansonsten entaspricht das Modell weitgehend dem Victus by HP 16-e0168ng. Auch hier ein entspiegeltes FHD-Display (1920 x 1080) mit 144 Hz, IPS und 250 Nits Helligkeit.

Beim Victus by HP 16-e0087ng also neben Windows inklusive mehr Prozessorleistung und mehr Datenspeicher, was in der Summe dann die 200 Euro Aufschlag nach meine Meinung lohnt.

Werbung & Infos:

Bitdefender Black Friday-Angebot-2021


Verwandte Themen: