Delphis Zukunft, eine Art Roadmap – Vorschau

Eine neue offizielle Roadmap gibt es zwar noch nicht, aber JT (John Ray Thomas, Product Manager von Rad Studio) hat einige Kernpunkte in seinem Blog bezüglich der zukünftigen Entwicklung von Rad Studio, und damit auch Delphi, bekannt gegeben.

Folgende Entwicklungsziele werden genannt:

  • Häufige, regelmäßige FireMonkey updates
  • Eine „Next Generation Delphi Compiler“ mit Unterstützung multipler Hardware / Betriebssystem
  • „Next Generation RAD C++ Compiler“ mit Unterstützung multipler Hardware / Betriebssystem
  • 64bit RAD C++
  • Delphi und C++ iOS support
  • Erweiterte Mobile UI und Device support wie Location, Camera, Accelerometers etc
  • Delphi und C++ ARM Support
  • Erweiterter iOS Support
  • Android Support
  • Win8/Metro Support – Intel und ARM

Bezüglich Metro UI and WinRT sei man aber noch in der Analysephase.

Also ein sehr weitreichende, flexibler Ansatz, der weit über die klassische Windows Unterstützung (bis Delphi XE2) hinaus geht, aber natürlich auch sehr vage.

Den Originalbeitrag des Rad Studio Product Managers kann man auf der Embarcadero Seite nachlesen.

Werbung
Werbung

Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.