Softmaker Office für Android bald im Beta-Test?

Softmaker Office für Android soll bald in einem öffentlichen Beta – Text verfügbar sein. Höchste Zeit, mangelt es doch bisher an wirklichen guten Office Lösungen für Android. Jetzt soll das ehrgeizige Projekt von Softmaker, nach dem sicher so einige Hürden zu umschiffen waren, die das Android System so mit sich bringt, aber auf der Zielgeraden sein und einiges bieten.

Beispielsweise eine integrierte Rechtschreibprüfung, also ein Feature, welches bereits die Windows Version auszeichnet und zu einem Highlight macht. Zudem wird im Blogbeitrag eine Einbindung des Online-Dienstes DropBox versprochen und was für viele Anwender vielleicht wichtiger sein wird, ein nahtloses Lesen und Schreiben von Microsoft Office Formaten (doc, docx, xls, xlsx,ppt,pptx), und dies von Version ‘97 bis zur aktuellen Version 2010. Erwähnt werden auch Features wie PDF-Export, Textänderungen verfolgen, Kommentarfunktionen, Animationen und Übergänge beim Präsentationsprogramm und einiges mehr.

Messlatte liegt hoch…

Als Anwender der Windows – Version liegt bei mir natürlich die Messlatte hoch, denn alle Softmaker Office Programme zeichnen sich durch Schnelligkeit, einfache Bedienung und vielfältige Funktionen aus, die das Programm, auch wegen seiner Durchdachtheit und komfortablen Anwendung, für mich zum aktuell besten Programm im Office Bereich machen.

Und auch wenn ich auch immer noch schmerzlich Lotus Smartsuite vermisse, so hat es doch Softmaker Office für mich geschafft, zu einem würdigen Nachfolger zu werden. Das Einzige, was ich noch vermisse, ist die Eleganz der Quick-Paletten mit Echtzeitaktualisierung, die WordPro so wunderbar beherrschte. Dafür glänzt Textmaker mit einer sehr guten Grammatikprüfung, die man mit dieser Qualität nicht so leicht findet und dies auch sehr gut im Programm integriert. Zugegeben, die Einführung von Textmaker 2012 war etwas holprig, nach Behebung dieser Startschwierigkeiten läuft Textmaker bei mir aber nun seit einigen Monaten ohne irgendeinen Absturz, so wie ich das auch von den Vorgängerversionen kannte.

Ich bin gespannt, ob sich so viel Lob dann auch auf die Android Version von Softmaker Office übertragen lässt, bedenkt man die Eigenheiten von Android könnte ich mir eine spannende Beta-Test Phase für das Softmaker Team vorstellen, bei der man sicherlich des Öfteren ins Schwitzen kommen wird. Ich bin aber zuversichtlich, dass am Ende dann eine super Office Lösung für Android herausspringen wird, die dieses System so dringend benötigt, und klasse wäre es, wenn diese Lösung dann aus einer deutschen bzw. europäischen Softwareschmiede stammen würde, denn programmieren kann man auch in Europa.

Werbung & Infos:




Verwandte Themen: