Kabellose Präsentationen

LED Mini - Beamer

© lassedesignen - Fotolia.com

Teilnehmer an Softwareentwicklungs – Konferenzen oder sonstigen Meetings kennen den Kampf, der mitunter vorne oder auf der Bühne mit der Technik stattfindet, besonders wenn der Referent wechselt, besondere Anforderungen hat oder was auch immer. Mitunter gibt es den Kampf mit der Technik und der Ablauf stockt. Hat natürlich auch seine Vorteile, Zeit für die Toilette oder den Kaffee :)

Eine potenziell interessante Alternative bietet das Präsentationssystem „WPS Full HD“ des IT- und TK-Spezialisten Black Box, welches kabellos Beamer oder auch LCD Monitore per WLAN (802.11b/g/n 2.4 Ghz) mit Endgeräten verbindet. Endgeräte kann dabei alles Mögliche sein, wie normale PCs, Notebooks, aber auch – sieht man ja immer häufiger – Tablets oder Smartphones. Das Ganze funktioniert für bis zu 64 Teilnehmer, Präsentationen der verschiedenen Teilnehmer können auf diese Weise zügig und ohne Kabelkampf realisiert werden.

Per WLAN Inhalte an Beamer senden

Dazu muss sich der jeweilige Teilnehmer nur an das Präsentationssystem anmelden. Auch bisher kabelgebundene Geräte wie Beamer, Plasma oder LCD Monitore oder Fernseher verwandeln sich in flexibel einsetzbare und positionierbare „WLAN“ Geräte. Teilnehmer können von ihren jeweiligen Endgeräten per WLAN Dokumente und Folien auf angeschlossenen Displays ausgegeben werden. Beamer oder Monitore können via HDMI- oder VGA -. Schnittstelle an das WPS Full HD-Präsentationssystem angeschlossen werden. Die Ausgabeauflösungen reichen dabei von VGA bis 1920 x 1200 bis hin zu Full HD 1080p (1920×1080).

Unterstützt werden Windows und Mac Rechner aber auch Smartphones, Handys mit den Systemen Android, iOS und Blackberry. Das System eignet sich für Konferenzen, Meetings und Besprechungen, egal ob im Hotel, sonstigen Tagungsräumen, Schulen oder in der Firma / Büro.

4:1 Darstellung möglich

Interessant ist auch, dass neben der Vollbildausgabe auch eine 4-zu-1 Darstellung möglich ist. Es können also die Inhalte von bis zu 4 verschiedenen Teilnehmern oder / und Quellen ausgegeben werden und hier nicht nur Grafiken oder Texte, sondern auch Video- und Audioinhalte. Wer was und wann anzeigen kann, kann über die Software, ein webbasiertes Administrationsmenü, festgelegt werden. Natürlich werden dabei gängige Verschlüsselungsstandards unterstützt, sodass Unbefugten der Zugriff versperrt bleibt.

Als Bonus kann das WPS Full HD – Präsentationssystem auch als WLAN-Access Point genutzt werden.

Eine sehr sinnvolle Sache für alle, die Meetings und Konferenzen abhalten, ob firmenintern oder firmenübergreifend.

Werbung & Infos:


Verwandte Themen: