Devisenhandel: Eigene Strategien mit MQL entwickeln

Business SmartphoneDie Entwicklung der Technologie, sowohl in Bezug auf Software als auch in der Bandbreite der heute verfügbaren Endgeräte, beeinflusst alle Lebensbereiche, darunter natürlich auch den Handel an Aktienmärkten oder Devisenmärkten. Eine führende Plattform im Bereich Devisenhandel ist dabei MetaTrader. Aktuell (noch) am verbreitetsten ist hier MetaTrader 4. Interessant an der MetaTrader Plattform ist zum einen die Verfügbarkeit für viele Endgeräte, aber auch die technischen Möglichkeiten durch die implementierte Skriptsprache MDL.

Die MetaTrader Plattform

Die MetaTrader Plattform ist dabei ein Komplettpaket, welches aus verschiedenen Komponenten besteht, vor allem:

  • Backend Komponenten wie den MetaTrader 4 Server, der alle Handelsaktionen managed
  • Verwaltungtools wie der Meta Trader 4 Administrator, etwa zur Datenbankpflege oder auch um Finanzinstrumente zu implementieren sowie auch der MetaTrader 4 Manager, der u.a. für die Konten der teilnehmenden Händler zuständig ist
  • Endanwender Apps für PC / Mac, aber auch für mobile Betriebssysteme wie iOS und Android. Händler / Nutzer können so auch via Smartphone und Tablet die Handelsplattform nutzen. Die Apps dafür findet man im Google Play Store und auch bei iTunes jeweils kostenlos. Diese Apps bieten nicht nur die Möglichkeit direkt am Handel teilzunehmen, sondern auch technische Analysewerkzeuge wie Real-Time Charts und mehr.

Um Zugang zum Devisenhandel zu erhalten, benötigt man ein Konto bei einem entsprechenden Anbieter, also dem Broker. Wenn ein Konto angelegt ist, kann dann jeder quasi von überall, wo Internet verfügbar ist, direkt am Handel teilnehmen.

Kostenlose Demokonten: Ohne Risiko am Devisenhandel teilnehmen

Es gibt es aber auch die interessante Möglichkeit kostenlose Demokonten mit virtuellem Geld zu eröffnen. Dies ist insofern praktisch, als dass man auf diese Weise zunächst risikolos Erfahrungen sammeln und seine eigenen Handelsstrategeien entwickeln kann, bevor man mit echtem Geld einsteigt, denn natürlich kann man beim Devisenhandel viel Geld verdienen, aber auch verlieren. Auf der Seite http://www.alpari.de findet man hier neben der Möglichkeit ein solches kostenloses Forex Trading Demo Konto zu eröffnen, auch passende Quick Start Anleitungen sowie Ausbildungsmaterialien wie Videos und Webinare.

Das eigene Handelsprogramm mit MQL zusammenbauen

PHPAus Entwicklersicht interessant an der MetaTrade Plattform ist, dass diese eine eingebaute Skriptsprache beinhaltet mit Namen MQL4. Mithilfe dieser lassen sich eigene (sogenannte Exports Advisors (EA)) Programme entwickeln, mit denen man eigene Handelsstrategien entwickeln kann. Selbst erstellte Programme können aber nicht nur Aufträge automatisiert, abhängig von bestimmten Vorgaben, ausführen, sondern auch z.B. zur Entwicklung von eigenen Indikatoren für Analysefunktionen und vieles mehr genutzt werden. Kommerzielle Broker bieten oft auch Tools an, wie z.B. Alpari mit dem EA Builder, welcher es auch Nicht – Programmier Profis erlaubt, die Möglichkeiten der MQL Sprache zu nutzen. Die Erstellung von Programmen erfolgt in diesem Fall dann über eine grafische Benutzeroberfläche, ohne dass manuelles Skripting notwendig ist.

MQL ist dabei eine objektorientierte Sprache und beinhaltet neben typischen Strukturen inklusive diversen Datentypen und auch Arrays auch sehr spezifische Funktionen, um etwa Daten in Business Charts umzusetzen oder um Konten zu verwalten. Anwender mit C, PHP oder auch Basic Kenntnissen sollten normalerweise schnell in die Entwicklungssprache sich einarbeiten können. Die maximale Freiheit hat man immer beim Selber entwickeln, aber auch mit passenden grafischen Entwicklungstools lässt sich einiges bewerkstelligen.

Interessante Möglichkeiten für Devisenhandel

Handel Devisen GeldMetaTrader ist eine sehr umfangreiche Handelsplattform mit vielen Möglichkeiten, auch für den Endanwender, der mit Devisen handelt. Eine Besonderheit ist sicher auch die Offenheit, denn mit MQL4 kann sich jeder sein individuelles und ganz eigenes Handelsprogramm zusammenbauen.

Der Einstieg ist recht einfach und die technische Seite durchaus spannend, aber natürlich ist die Teilnahme am Devisenhandel ein mitunter riskantes Geschäft, von daher sollte man vor einem tatsächlichen Einstieg sich zunächst sehr gut in die Materie einarbeiten und sich informieren. Ein kostenloses Demo Konto mit virtuellem Geld ohne Risiko ist hier natürlich eine sinnvolle Sache und erinnert an die Börsenspiele wie zu Schulzeiten, nur eben heute viel moderner mit Smartphone, Tablet oder PC.

Werbung & Infos:

HP Sommerangebote 2022


Verwandte Themen: