Amazon Echo bald verfügbar

Amazon EchoLang erwartet kommt Amazons intelligenter Lautsprecher Echo mit dem Sprachassistenten Alexa in Kürze (ab Ende Oktober) nach Deutaschland, allerdings nur auf Einladung. Prime Mitglieder, die in den nächsten 2 Tagen eine Einladung anfordern, bekommen zudem 50 Euro Rabatt, falls man ausgewählt wird.

Echo ist zum Einen ein Lautsprechersystem, zum anderen aber auch ein Cloud-basierter Sprachdienst, der auf Anfrage alles Mögliche beantwortet, etwa wie das Wetter wird, neueste Nachrichten, Verkehr und genauso spielt er auch die Wunschmusik, von Spotify bis hin zu Prime Music, auch Weckfunktionen und vieles mehr ist möglich. Nicht überraschend ist, dass zumindest Prime Mitglieder, auch bei Amazon bestellen können über Echo und Alexa, auch wenn dieser Punkt wohl erst demnächst implementiert wird.

Alexa steuern von jedem Winkel aus

Echo verfügt über Echo verfügt über sieben Mikrofone und Richtstrahltechnologie sowie Geräuschunterdrückung, sodass man von jeder Ecke und auch bei Umgebungslärm das Gerät nur per Sprache steuern kann. Neben der Eingabe klappt natürlich auch die Sprach- und Musikausgabe und dies mit 360° Klang (63 mm-Woofer und 50 mm-Hochtonlautsprecher). Echo ist zudem bluetoothfähig, sodass Sie beliebte Musikdienste wie iTunes von Ihrem Smartphone oder Tablet streamen können.

Nicht „Hey Cortana“, sondern Alexa ist das Zauberwort. Anschließend wird die natürlichsprachige Anfrage an die Cloud gesendet, wo der Alexa Voice Service die Anfrage beantwortet.

Zudem ist Alexa lernfähig, also eine Art KI, es lernt ständig dazu und erhält neue Funktionen und Skills und es lernt mit jeder Nutzung die Sprachgewohnheiten des Benutzers sowie seine persönlichen Präferenzen. Darüber lassen sich mit sogenannten Skills die Fähigkeiten von Echo / Alexa noch weiter steigern, etwa zur Buchung eines Taxi Services oder Ähnliches.

Anbindung von SmartHome und anderen via Skills

Weiterhin interessant ist die Anbindung von Smart Home Services, so wird man in Kürze mit dem Magenta SmartHome Skill sein „smartes Zuhause“ via Magenta SmartHome auch über Alexa steuern können. Hier wird man seine „Situationen“ erstellen, womit bei einer bestimmten Spracheingabe z.B. das Licht ausgeschaltet wird, die Heizung heruntergefahren wird, das Alarmsystem aktiviert wird etc. Dies nicht nur mit Telekom SmartHome, sondern auch mit WeMo, Philips Hue, Innogy, tado° und anderen Geräten bzw. Systemen.

Echo benötigt natürlich die Verbindung zum WLAN, außerdem wird es natürlich Apps für Smartphone und Tablet geben. Echo dient der Unterhaltung (sprachgesteuertes Abspielen von Musik, Hörbücher etc), dem Steuern von SmartHome Geräten, sowie als allgemeine Auskunft zu Wetter, News und mehr und bestellen kann man natürlich auch.

Gibt es auch in kleinerer Ausführung mit Namen Echo Dot.

Privatsphäre?

Amazon Echo

Amazon Echo Dot

Das klingt toll und spannend, weniger Aufmerksamkeit wird in der Produktvorstellung allerdings dem Thema Datensicherheit, Datenschutz und Privatsphäre gewidmet. Immerhin stellt man sich ein Gerät ins Haus, welches per Mikrofon alles erfassen kann, was man sagt und nicht zuletzt gibt man verdammt viel über sich preis und dies in den eigenen Räumen. Wird eine spannende Frage sein, wie Nutzer dies für sich bewerten. Anderseits macht man dies mit Cortana, Siri und Co ja ohnehin schon und zudem hört Echo nur zu, wenn aktiviert, denn es hat einen Ausschaltknopf und man kann an einem farblichen Leuchten erkennen, wann es aktiviert ist.

Technisch interessant, ja aufregend, aber von der Privatsphäre her kommt man ins Grübeln.

Mehr Infos zu Echo mit der Möglichkeit eine Einladung zu bekommen, findet man hier bei Amazon und ohne Einladung bekommt man es wohl ohnehin nicht so schnell.

© Bilder: Pressematerial Amazon

Werbung & Infos:

Sicher im Home Office –  Angebote Antivirus & Internet Security

» Avira Prime mit 50% Rabatt (deutscher Hersteller, aber gehört Investorengruppe aus Bahrain)
» Bitdefender Antivirus, Internet Security und Total Security mit 60% Rabatt (Rumänien, EU)
» F-Secure Safe mit 40% Rabatt
» F-Secure Total mit 50% Rabatt (Finnland, EU) plus eventuelle Restlaufzeit eines anderen Abos angerechnet
» G Data mit 30% Rabatt aktuell (Deutschland, EU)



Verwandte Themen: