Ashampoo Photo Optimizer 7: ganz einfach zu besseren Fotos (Test)

Ashampoo Photo Optimizer 7 ist eine Fotooptimierung bzw. Fotobearbeitungsprogramm, welches es sehr einfach macht einzelne oder viele Fotos auf einmal per Knopfdruck automatisch zu optimieren. Falsche Belichtung, mangelnden Kontrast oder fehlerhafter Farbgebung und mehr lassen sich auf Knopfdruck und ohne Hintergrundwissen korrigieren.

Ashampoo Photo Optimizer 7 ist so gestaltet, dass man kein Profi sein muss, um Fotos zum Teil deutlich und voll automatisch aufzubessern. Ashampoo Photo Optimizer 7 ermöglicht neben der Automatik aber natürlich auch eine manuelle Nachbearbeitung von Fotos und auch welche Automatik angewendet werden soll (Normalisieren, Kontrast, Balance, Flecken…) lässt sich auf Wunsch individuell wählen.

Sehr schön gemacht ist dabei, dass man bei allen Aktion seine Fotos, die man automatisch/manuell überarbeiten möchte, immer im Vorher/Nachher – Vergleich im Blick hat. Die Vorher/Nachher – Ansicht kann zudem vom Anwender anpasst werden, so kann man sowohl horizontal als auch vertikal kacheln, oder aber nur Vorher oder Nachher anzeigen.

Ein weiteres Highlight für mich ist auch, dass Ashampoo Photo Optimizer 7 bei manuellen Effekten wie etwa Rahmen oder auch Bild altern, schon bei der Ansicht der verfügbaren Effekte anzeigt, wie dieser Effekt, würde man ihn auswählen, sich auf das aktuelle Foto auswirken würde. Mühsames Ausprobieren und Rückgängig machen bei Nicht-Gefallen bleibt einem erspart.

Die Fotobearbeitungsansicht

Ashampoo Photo Optimizer 7

Das Hauptfenster nach Start ist auch bereits die wichtige Fotobearbeitungsansicht. Hier wählt man einzelne Bilder oder auch ganze Ordner/Listen aus, die zur Auswahl hinzugefügt werden sollen. Die Voransicht der Auswahlbilder lässt sich einfach per Slider in der Größe anpassen. Man kann alle Bilder der Auswahl in der Bearbeitungsebene hinzufügen oder auch entfernen, dies dabei alle auf einmal oder individuell. Ebenso kann man über eine Schnellbearbeitungsleiste einzelne oder alle Änderungen per Klick zurücknehmen oder auch Bilder rotieren. Die Schnellbearbeitungsleiste zwischen der Fotoauswahlebene und der Voransicht lässt sich individuell mit den Funktionen anpassen, welche einem selber am wichtigsten sind.

Ebenso hat man natürlich Zugriff auf die manuellen Funktionen und Effekte, die auf ein Bild angewandt werden sollen. Nur wenige Funktionen und Effekte lassen sich dabei allerdings verständlicherweise anwenden, wenn mehrere Bilder in die Bearbeitungsebene gezogen sind. Für die Mehrfach-Bearbeitung kommen also vor allem die Automatik-Funktionen in Frage.

Automatische Optimierung

Ashampoo Photo Optimizer 7: Automatische Optimierung mit Batch Funktion

Ashampoo Photo Optimizer 7: Automatische Optimierung mit Batch Funktion

Ashampoo hat im Vorfeld sein Photo Optimizer auf Basis einer Mitarbeit von 5.000 Menschen entwickelt, sodass die vielen automatischen Funktionen Resultate erzeugen wie Anwender diese schätzen. Tests mit den Vorgabebildern und eigenen Bildern zeigen, dass dies in den meisten Fällen auch gelingt. Wer also einzelne oder viele Fotos optimieren möchte, der findet hier eine sehr gute automatische Optimierung. Sollte man bei einem einzelnen Bild mit den Ergebnissen der automatischen Optimierung nicht zufrieden sein, so kann man dieses natürlich auch immer noch manuell nachbearbeiten.

Im Abschluss eines Optimierungslaufs informiert das Programm darüber, wie „schwierig“ die Optimierung war und welche Korrekturen vorgenommen wurde. Dies ist im Detailnatürlich nur hilfreich, wenn nur ein Bild einzeln optimiert wird.

Für die automatische Optimierung steht das Komplettpaket oder die gezielte Optimierung zur Verfügung. Hier kann man wählen zwischen:

  • Normalisieren
  • Helligkeit
  • Balance
  • Flecken entfernen
  • Kontrast
  • schärfen
  • Rauschen reduzieren

Um die Wirkung zu testen, bietet das Programm eine Sammlung von Fotos, sodass man munter und ohne Risiko für eigene Fotos das Programm kennenlernen kann.

Die automatische Fotooptimierung in Ashampoo Photo Optimizer 7 macht es auch Laien leicht Fotos deutlich aufzuwerten. Zumeist auch mir sehr guten Ergebnissen.

Effekte & Funktionen

Ashampoo Photo Optimizer 7

Ashampoo Photo Optimizer 7: Effekte mit Vorabansicht der Wirkung noch vor Auswahl

Ashampoo Photo Optimizer 7 bietet aber auch sehr Funktionen und Effekte. So kann man bei schiefen Bildern den Horizont begradigen, rotieren, spiegel und drehen, zuschneiden, natürlich kann man die Größe ändern, es lassen sich Bilder löschen und auch eine Freistellfunktion ist dabei. Sehr schön ist auch die Wasserzeichen-Option, leider aber nur wahlweise Text oder Bild.

Wer sich ein wenig an mehr traut, für den gibt es eine manuelle Farbkorrektur: Von individuellen Werten für Helligkeit, Kontrast, Sättigung usw. bis hin zur Umwandlung in Graustufen / Sepia. Die Vorschau links zeigt auch immer sofort die Wirkung, wobei Änderungen aber per Knopfdruck verworfen werden können. Sind Werte einzugeben, so geschieht dies per Slider oder punktgenau per Texteingabe.

Auch typische Kosmetikfunktionen wie Rote Augen entfernen, Flecken entfernen oder Zähne aufhellen sind mit dabei. Hier muss man als einer der wenigen Stellen im Bild tätig werden, aber dank der erklärenenden Anweisung muss man auch hier kein Profi sein.

Spaß haben und Experimentieren kann man mit Effekte. Hier gibt es die Klassiker wie Ölgemälde, Posterisieren, Bildalterung, Kohlestift, Skizze und mehr. Hier ist es wirklich sehr gemacht, dass, wenn man z. B. Rahmen oder Bild altern wählt, nicht nur Effektvarianten gezeugt werden, sondern gleich auch eine Mini-Vorschau, wie sich dies auf das aktuelle Bild auswirken würde. Keine selbstverständliche, aber besonders komfortable Funktion.

Auch hier machen es Slider / Texteingabe oder eben Auswahl einer Vorschau es jedem leicht, sein Foto wie gewünscht zu optimieren bzw. verändern.

Extras bietet dann auch noch die Menüleiste Manipulieren mit Schärfen lustigen Bildveränderungen wie Implodieren/Explodieren, Wirbel und Welle und einiges mehr. Pixel lassen sich streuen, Verwischen sorgt für ein schemenhaftes Bild und einiges mehr.

Die überarbeiteten Fotos lassen sich in gängigen Formaten speichern, aber auch direkt aus dem Programm heraus per E-Mail versenden, als Hintergrund speichern und selbstverständlich auch Ausdrucken.

Fazit: Ashampoo Photo Optimizer 7 – mit Spaß, Leichtigkeit Fotos qualitativ hochwertig überarbeiten

Ashampoo Photo Optimizer 7Mit Ashampoo Photo Optimizer 7 fällt es nicht nur leicht, Fotos zu überarbeiten oder mit speziellen Effekten zu versehen, sondern es macht auch Spaß. Alles ist intuitiv, auch für Nicht-Profis leicht zugänglich, keine Aktions ist weiter als 2 Mausklicks entfernt und es gibt neben der bequemen automatischen Optimierung auch eine Fülle von handwerklichen Funktionen, ob Basis-Funktionieren wie Zuschneiden oder Rotieren, manuelle Farbkorrektur oder sehr schöne Effekte. Man hat dabei immer alle Änderungen im Blick, kann vergleichen, zurücknehmen und bei einigen Effekten sieht man sogar schon vor der Anwendung, was diese aus dem aktuellen Foto machen, was nicht mal so manches Profiprogramm bietet.

Wer Freude an der Überarbeitung seiner Fotos hat, ohne durch ein komplexes Programm mit Lernaufwand sich aufhalten zu lassen und trotzdem nicht auf Qualität verzichten möchte, dem kann man Ashampoo Photo Optimizer 7 wärmstens empfehlen.

Auch Profis werden an Photo Optimizer 7 ihre Freude haben, denn gerade durch so manches Extras, aber auch die Batch-Automatik Optimierung ist es auch eine wertvolle Ergänzung zum komplexen Profi-Bildbearbeitungsprogramm.

Mehr Infos gibt es auf der Ashampoo Photo Optimizer 7 Produkte

Eine Testversion von Photo Optimizer 7 kann man sich hier herunterladen (von Ashampoo)

Und mit 50 % Prozent kann man das ohnehin nicht sehr teure Ashampoo Photo Optimizer 7 hier bei Ashampoo kaufen

Werbung & Infos:



Verwandte Themen: