Neue Fire TV Stick Generation verfügbar

 

Amazon hat eine neue Generation von Fire-TV Stick Geräten vorgestellt. Zwei, um genau zu sein. So gibt es den neuen Fire TV Stick sowie eine etwas abgespeckte Version für unter 30 Euro, den Fire TV Stick Lite.

Fire TV – schneller, besseres Wi-Fi, Dolby Atmos

Fire TV Stick 2020Der neue Fire TV Stick für knapp unter 40 Euro soll dank schnelleren 1,7 GHz Quad-Core-Prozessor 50 % leistungsstärker sein als die letzte Generation. Schnelleres Streaming in 1080p bei 60 Bildern pro Sekunde mit HDR-Kompatibilität gehört ebenso zu den Merkmalen der neuen Generation. Positiv ist, dass dank Dualband- und Dual-Antennen-WLAN-Modul (Wi-Fi 5) auch 5-GHz-Netzwerke für stabileres Streaming und weniger Verbindungsabbrüche unterstützt werden. Der Fire TV Stick unterstützt zudem Dolby Atmos für immersiven Sound bei kompatiblen Inhalten und Lautsprechern.

Angepasst wurde auch die Alexa-Sprachfernbedienung. Diese besitzt jetzt dedizierte Tasten zum Einschalten, Regeln der Lautstärke und zur Stummschaltung, um kompatible Fernsehgeräte, Soundbars und A/V-Receiver bequem zu steuern. Auch beim Stromverbrauch hat sich etwas getan, denn trotz verbesserter Leistung soll der neue Fire TV Stick 50 % weniger Strom als die letzte Generation.
Kostenpunkt: 38,98 UVP

Fire TV Stick Lite – der besonders günstige Einstieg

Fire TV Stick Lite 2020Ebenso neu der erwähnte Fire TV Stick Lite für einen noch erschwinglicheren Einstieg ins Full-HD-Streaming. Das Streaming-Gerät ist 50 % leistungsstärker als die Vorgängergeneration des Fire TV Sticks und bietet HDR-Unterstützung. Der Fire TV Stick Lite wird mit der neuen Alexa-Sprachfernbedienung Lite ausgeliefert, mit der Kunden Inhalte per Sprache finden, starten und steuern können.

Kostenpunkt: 29,23 UVP.

Neue Fire TV-Oberfläche

Die neue Fire TV-Oberfläche soll ein intuitiveres, einfacheres und individuelleres Erlebnis bieten. So befindet sich das Hauptmenü nun in der Mitte des Bildschirms und macht es leicht, zu finden, wonach man sucht. Anwender können den bevorzugten Streaming-Dienst direkt ansteuern oder über unterstützte Apps scrollen, um schnell einen Blick auf den Inhalt zu werfen oder die Wiedergabe zu starten. Auch die Suchfunktion wurde überarbeitet, diese soll einfacher denn je machen, Inhalte zu finden. Neue Browsing-Funktionen ermöglichen sowohl breite als auch spezifische Suchen nach Genre (z.B. Komödien, Action), hilfreichen Kategorien (z.B. Kinder & Familie, Apps) und vielem mehr.

Die Sprachsteuerung von Alexa wurde erweitert und soll nun eine umfangreichere Kontrolle bieten. Einfach „Alexa, geh zu Live“ sagen, um zur Live TV-Senderliste zu springen, oder „Alexa, geh zur Mediathek“, um durch die Sendungen zu scrollen.

Die neuen Benutzerprofile bieten bis zu sechs Mitgliedern eines Haushalts ein personalisiertes Erlebnis – mit individuellen Inhaltsempfehlungen, Streamingverlauf, Merklisten, bevorzugten Einstellungen und mehr.

Das Wechseln von Benutzerprofilen funktioniert dabei per Sprachsteuerung: „Alexa, wechsle zu meinem Profil“ soll ausreichen. Nach der Ersteinrichtung erkennt Alexa automatisch die Stimme und wechselt zum entsprechenden Profil.
Es gibt nun einen dedizierten Alexa-Bereich in der neu gestalteten Fire TV-Oberfläche mit beliebten Inhalten wie Wetter, Aktienkurse und mehr. Ebenso lassen sich kompatible, bereits verbundene Smart-Home-Geräte dort finden und man kann diese auch von dort steuern. Fire TV Cube unterstützt nun auch Video-Anrufe an Alexa-Kontakte. Einfach eine kompatible Logitech-Webcam anschließen und Zuhause auch über den größten Bildschirm mit Freunden und der Familie in Kontakt bleiben. Alexa Video-Anrufe sind im Laufe des Jahres verfügbar.

Der Rollout der neuen Benutzeroberfläche soll im Laufe des Jahres erfolgen, beginnend mit den oben genannten neuen Fire TV Sticks.

Die neuen Fire TV Sticks können bereits bestellt werden, Auslieferung nächste Woche.

Neben den neuen Fire TV Sticks gibt es auch neue Echo Geräte. So gibt es eine neue Generation von Echo, Echo Dot und Echo Dot mit Uhr und den neuen Echo Show 10, der sich mit dem Benutzer bewegt. Einfach auf Amazon stöbern und entdecken.

Quelle & Bilder: Amazon Pressemitteilung

Werbung & Infos:




Verwandte Themen: