HP Desktop PCs für Videoschnitt und Gamer

Die zwei von mir hier kurz vorgestellten HP Desktop PCs für Videoschnitt und Gamer sind eine interessante Lösung für alle, die vorwiegend stationär mit Videobearbeitungssoftware wie Corel VideoStudio, mit dem ich sehr arbeite, oder auch Bildbearbeitungsprogrammen arbeiten oder eben gerne spielen.

Der klassische PC hat immer noch gewisse Vorteile. So bekommt man oft mehr Leistung für weniger Geld und die Ausbaumöglichkeiten für eine neue oder zusätzliche Festplatte, Grafikkarte oder Arbeitsspeicher sind auch besser. Plus, dass man auch etwas einbauen kann, was in einem Notebook vielleicht gar nicht geht.

„Nachteil“ ist natürlich, dass man einen zusätzlichen Monitor benötigt, aber wer ernsthaft Videobearbeitung nutzt und selbst bei Games, der wird auch bei einem Notebook meist einen größeren Monitor im Heimbereich anschließen.

Nicht zuletzt kann man natürlich auch einen Desktop-PC für die stationären arbeiten nutzen und zusätzlich ein mobiles Notebook haben. Dies dürfte vermutlich für viele auch die Regel sein.

HP Desktop PC – M01-F1704ng

HP Desktop PC – M01-F1704ngDer HP Desktop PC – M01-F1704ng bietet zum moderaten Preis von etwa 700 Euro eine flotte Basis-Ausstattung mit AMD Ryzen™ 5 4600G Prozessor und NVIDIA® GeForce® GTX 1650 Grafikkarte mit 4 GB GDDR5 dedizier, was absolut reicht, um sehr flüssig Foto- und eben Videobearbeitung zu nutzen. Und auch die meisten Games laufen damit sehr flüssig, extrem anspruchsvolle vielleicht nicht in der allerhöchsten Auflösung. Zusätzlich gibt es auch die integrierte AMD Radeon Grafikeinheit.

Dazu gibt es 8 GB DDR4-3200 SDRAM (1x 8 GB, 1 Steckplatz frei) und eine 512 GB PCIe SSD. Reicht in der Regel auch, kann man aber aufstocken, wenn man möchte.

Sehr nett von HP ist die Angabe „Beutel mit Schrauben (zusätzliche Schrauben für zukünftige Speicher-Updates)“ – das spricht schon fast den Heimwerker an, ist aber praktisch, wenn man aufrüstet.

Bei den Anschlüssen gibt es:

4 USB 2.0 Type-A, 1 Audioeingang, 1 Audioausgang, 1 RJ-45 sowie 1 DVI und 1 HDMI als Videoanschlüsse.

Neuere USB Ports sind nicht gelistet, könnte für manche ein No-Go sein, aber: Das verwandte Modell HP Desktop PC – M01-F1703ng listet an der Vorderseite 4 SuperSpeed USB Type-A 5 Gbit/s Signalrate, 1 Kopfhörer/Mikrofon kombiniert – beim Modell M01-F1704ng fehlt die Beschreibung für die Ports der Vorderseite und hier würde ich davon ausgehen, dass man dann auch bei diesem Modell 4 SuperSpeed USB Type-A 5 Gbit/s Signalrate, 1 Kopfhörer/Mikrofon kombiniert findet.

Realtek RTL8821CE 802.11a/b/g/n/ac (1×1) Wi-Fi® ist jetzt nicht der Oberhammer unter den Wi-Fi Karten, aber für die meisten wird es reichen. Zudem gibt es:

  • 2 M.2 (1 für SSD, 1 für WLAN)
  • 1 PCIe x16
  • 1 PCIe x1

da könnte man sich dann auch eine „bessere“ Wi-Karte besorgen.

Beim Sound gibt es 5.1 Surround Sound und mitgeliefert werden eine USB-Tastatur mit Kabel und eine USB-Maus, ebenso kabelgebunden. Hier wird man sicher seine eigene Hardware auf Dauer nutzen. Ein HP 3-in-1 Kartenlesegerät ist zudem eingebaut und auch Windows 10 Home 64 ist inklusive.

Der HP Desktop PC – M01-F1704ng ist ein solider und sehr flotte Rechner, mit dem man auch anspruchsvollere Anwendungen im Heim-Büro sehr flüssig nutzen kann plus, dass es Erweiterungsmöglichkeiten gibt.

HP Pavilion Gaming Desktop PC – TG01-1702ng

HP Pavilion Gaming Desktop TG01-1704ngWer noch mehr Leistung braucht, der könnte sich den HP Pavilion Gaming Desktop PC – TG01-1702ng anschauen. Dieser bietet mit:

  • AMD Ryzen™ 7 4700G Prozessor
  • NVIDIA® GeForce® RTX 2060 SUPER™ (8 GB GDDR6 dediziert) Grafikkarte
  • 16 GB DDR4-3200 SDRAM (2 x 8 GB)
  • 1 TB PCIe® NVMe™ M.2 SSD

von allem einfach mehr. Videoschnittprogramme kaufen noch mal flüssiger und anspruchsvolle Games ohnehin, vor allem wegen der stärkeren Grafikkarte.

Flotte Kollektion von Ports mit

Vorne:

  • 1 SuperSpeed USB Type-C® 5 Gbit/s Signalrate
  • 2 SuperSpeed USB Type-A 10 Gbit/s Signalrate
  • 2 SuperSpeed USB Type-A 5 Gbit/s Signalrate
  • 1 Kopfhörer/Mikrofon kombiniert

Hinten:

  • 4 USB 2.0 Type-A
  • 1 Audioeingang
  • 1 Audioausgang
  • 1 Mikrofon
  • 1 RJ-45

dazu die Videoanschlüsse

  • 1 HDMI
  • 1 DisplayPort™
  • 1 DVI-D

Aber auch nur eine Realtek RTL8821CE 802.11a/b/g/n/ac (1×1) Wi-Fi Karte.

5.1 Surround Sound, USB-Tastatur- und -Maus-Kombination sowie HP 3-in-1 Kartenlesegerät gibtes auch hier, genauso wie Windows 10 Home 64 inklusive ist.

Ist natürlich flotter, aber natürlich auch teurer, gut 1.300 Euro zahlt man.

Weitere HP Desktop-PCs für jeden Bedarf

Es gibt weitere HP Desktop PCs hier im HP Store, sodass für jeden etwas dabei sein sollte. Das eine oder andere ist ja auch immer mal im Angebot. Geht es eher um Videoschnitt, dann sollte man auf einen flotten Prozessor achten, bei Gaming eher auf die Grafikkarte, wobei auch hier ein flotter Prozessor nicht schadet. Die übrige Ausstattung ist dann immer eine Frage des individuellen Bedarfs.

Werbung & Infos:




Verwandte Themen: