O&O DiskImage 16.5 veröffentlicht

O&O DiskImage 16O&O hat eine neue Version seiner bekannten Backup-Software O&O DiskImage 16.5 veröffentlicht. Die neue Version ist dabei eine Art Zwischen-Release, welches vor allem kleinerer Bugfixes und verschiedene Verbesserungen an der GUI und Engine beinhaltet. Aber auch diese kleinen Verbesserungen zwischendurch erweisen sich ja im Einsatz einer Software oftmals als sehr wertvoll. Es lohnt also O&O DiskImage 16.5 in die Auswahl sinnvoller Windows-Tools mit aufzunehmen.

O&O DiskImage 16.5 – von Vollsicherung bis Teilsicherung

O&O DiskImage 16.5 allgemein ist eine sehr umfassende, dennoch recht gut bedienbare Backup-Software. Das Programm beinhaltet dabei natürlich alles, was man von einer Backup-Software erwartet. So kann man ganze Festplatten sichern, ebenso Partitionen und selbstverständlich auch gezielt Verzeichnisse und Dateien. O&O DiskImage kann natürlich auch inkrementelle Backups erstellen, sodass nach der Erstsicherung nur das gesichert wird, was benötigt wird.

Komfortabel: O&O DiskImage ToGo

Die bekannte Backup-Software bietet aber auch einige Features, die über den Standard einer typischen Backup-Software gehen. So wird zum Beispiel mit O&O DiskImage ToGo jede externe Festplatte oder auch ein USB-Stick automatisch ein O&O DiskImage-Rettungsbootmedium. Ist ein Medium erst einmal als Backup-Zel eingerichtet, so wird dieses von der Software „markiert“ und künftig langt ein einfaches Anschließen/Einstecken, um den Sicherungsvorgang zu starten. Dieses Backup kann dann auch jederzeit zur Wiederherstellung genutzt werden.

Hilfreich: O&O DiskImage RecoveryPartitio

Ein weiteres spezielles Feature ist die O&O DiskImage RecoveryPartition. Diese wird in das System integriert, sodass man sofort auf diese zugreifen kann. Praktisch etwa, wenn man einen Treiber installiert hat, der Ärger macht und man möchte den vorherigen Zustand wiederherstellen. Besonders praktisch aber auch, falls Windows aus irgendeinen Grund nicht booten möchte.

Am sinnvollsten ist eine mehrstufige Backup-Strategie, die die verschiedenen von O&O DiskImage angebotenen Werkzeuge kombiniert. Vom klassischen Backup bis eben hin zur O&O DiskImage RecoveryPartition. So eingesetzt hat man sehr gute Chancen, dass Datenverluste durch Hardware-Probleme, fehlerhafte Installationen und Treiber vermieden werden können. Auch Ransomware kann man so den Schrecken nehmen, wenn man seine Daten regelmäßig gesichert hat.

Bewährte Backup-Software

O&O DiskImage ist seit vielen Jahren auf den Markt, bewährt und ausgereift, und preislich sehr im Rahmen. Daher eine interessante Option für alle, die ihre Daten mit einem bewährten Programm sichern möchten, welches vielfältige Tools und Wege dafür zur Verfügung stellt.

Mehr Informationen zu O&O DiskImage 16.5 gibt es hier direkt beim Anbieter und Entwickler

Werbung & Infos:

sevDesk Angebot – bis zu 9 Monate gratis

Mit dem aktuellen sevDesk Angebot bis zu 9 Monate gratis sichern. Rechnungswesen, Buchhaltung und Warenwirtschaft mit der umfangreichen Online Software sevDesk jetzt mit bis zu 9 Monaten gratis, je nach gewählter Laufzeit



Verwandte Themen: