HP ENVY Laptop 17-ch1755ng vs. HP ENVY Laptop 17-ch0778ng – 100 Euro, die den Unterschied machen

HP ENVY Laptop 17-ch0778ng100 Euro können beim Kauf eines Notebooks einen großen Unterschied machen, wie man beim Vergleich des HP ENVY Laptop 17-ch1755ng und des HP ENVY Laptop 17-ch0778ng erkennt. Beide HP Envy sind vom Grundaufbau, vom Aluminiumgehäuse bis zu den Details, im Wesentlichen identisch, aber die verbaute Hardware macht hier den Unterschied. Meines Erachtens ist der Gewinn, wenn an sich für das 100 Euro teurere HP ENVY Laptop 17-ch0778ng entscheidet aber locker wert.

100 Euro sind natürlich auch Geld, aber wenn man ohnehin bei einem Notebook oberhalb 1.000 Euro kann und möchte, dann relativiert sich dies. Aber die 100 Euro mehr sind gut angelegt, denn ein Notebook mit mehr Reserven arbeitet nicht nur flotter bei anspruchsvollen Anwendungen, sondern es hat auch länger Leistungsreserven.

HP ENVY Laptop 17-ch1755ng vs. HP ENVY Laptop 17-ch0778ng jeweils mit sehr gutem Display

Gemeinsam ist beiden Modellen aber auf jeden Fall das sehr gute 17.3“ Full-HD IPS-Display mit 300 Nits Helligkeit und 100% sRGB-Farbaum-Support. Letzteres verhilft zu realistischen Farben, was sich nicht nur bei der Fotobearbeitung angenehm bemerkbar macht, sondern auch beim ganz banalen Online-Shopping, denn so kann man Farben besser und realistischer beurteilen. Es mitunter erstaunlich wie man sich bei „billigen“ Displays bei der Einschätzung, welche Farbe ein Pullover hat, verschätzen kann. Mit dem Display hier liegt man definitiv besser.

Der entscheidende Unterschied bei den beiden HP Envy liegt in der Hardware:

HP ENVY Laptop 17-ch0778ng

  • Intel® Core™ i71165G7 (bis zu 4,7 GHz mit Intel® Turbo Boost-Technologie, 12 MB L3Cache, 4 Kerne)
  • 16 GB DDR4-3200 MHz RAM (2 x 8 GB)
  • 1 TB PCIe® NVMe™ M.2 SSD
  • Intel® Iris® Xᵉ-Grafikkarte

HP ENVY Laptop 17-ch1755ng

  • Intel® Core™ i5-1155G7 (bis zu 4,5 GHz mit Intel® Turbo Boost-Technologie, 8 MB L3-Cache, 4 Cores, 8 Threads)
  • 16 GB DDR4-3200 MHz RAM (2 x 8 GB)
  • 512 GB PCIe® NVMe™ M.2 SSD
  • Intel® Iris® Xᵉ-Grafikkarte

Für 100 Euro mehr bekommt man eine doppelt so große SSD und einen spürbar schnelleren Prozessor, was sich besonders bei Programmen wie Videobearbeitungssoftware bemerkbar macht.
Bei reinen Standard-Anwendungen wäre der Unterschied weniger zu spüren.

Meines Erachtens lohnt es aber, in sehr vielen Fällen hier 100 Euro drauf zu legen, zumal man ja auch mehr Reserve für die Zukunft hat.

Beide HP Envy mit guter Ausstattung und viel Komfort

Gut sind aber beide: So bieten beide eine sehr angenehme komfortable Tastatur mit zweistufiger Beleuchtung, ein recht präzises Touchpad und auch der Klang ist zumindest in Ordnung. Recht zuverlässig funktioniert auch der in der Tastatur integrierte Fingerabdruckleser.

Beide HP Envy Modelle haben eine sehr gute Port-Bestückung:

  • 1 Thunderbolt™ 4 mit USB4™ Type-C® 40 Gbit/s Signalrate (USB-Stromversorgung, DisplayPort™ 1.4, HP Sleep and Charge)
  • 1 SuperSpeed USB Type-A 10 Gbit/s Signalrate (HP Sleep and Charge)
  • 2 SuperSpeed USB Type-A 10 Gbit/s Signalrate
  • 1 HDMI 2.0b
  • 1 kombinierter Kopfhörer-/Mikrofonanschluss

sowie eine gute und schnelle Intel® Wi-Fi 6 AX201 (2×2) Karte, sodass man auch schnelle Datenanbindungen mit diesem Notebook auskosten kann. Hat man schnelles Internet und dieses Notebook, so können höchstens bauliche Hindernisse noch die Übertragungsgeschwindigkeit ausbremsen.

Verbaut ist in beiden Fällen ein 55 W Akku, der theoretisch > 9 Stunden Laufzeit bringen könnte, in der Praxis abhängig von der Nutzung, aber man hat hier ein Notebook, welches schon eine gute Zeit durchhält.

Guter Kauf in beiden Fällen

Vorinstalliert ist in beiden Fällen bereits Windows 11 Home sowie eine Reihe durchaus sinnvoller HP Apps, mit denen man sein HP Envy feinabstimmen kann. Dazu kommt auch Software, die man vielleicht her nicht braucht, aber die lässt sich deinstallieren.

In der Summe bekommt man in beiden Fällen ein hervorragendes 17.3“ Allrounder – Notebook mit einem guten Display und viel Komfort von der Tastatur bis zu den Ports und mehr. Persönlich würde ich die 100 Euro mehr investieren, mir den schnelleren Prozessor mitnehmen und auch doppelt so viel Datenspeicher. Aber dies muss natürlich jeder für sich entscheiden. Einen guten Kauf macht man meines Erachtens auf jeden Fall.

Das HP ENVY Laptop 17-ch1755ng gibt es hier m HP Store (1.199 Euro Standard-Preis)

Das HP ENVY Laptop 17-ch0778ng gibt es hier im HP Store (1.299 Euro Standard-Preis)

Werbung & Infos:

Mehr aktuelle HP Notebook Angebote und weitere HP PC, Zubehör, Monitor und Drucker Angebot findest Du hier im HP Store

Mit dem HP Gutschein-Code: 10HPMB kannst Du 10% beim Einkauf im HP Store sparen – gültig bis 31.12.2023

HP Store Days 2024


Werbung & Infos:

Aktuelles Bitdefender Angebot


Sicher im Home Office –  Angebote Antivirus & Internet Security

» Avira Prime mit 65% Rabatt 
» Bitdefender Antivirus, Internet Security und Total Security mit bis zu 62% Rabatt



Verwandte Themen: