Testbericht Ashampoo Snap 7

Ashampoo Snap 7 - ÜbersichtAshampoo Snap begleitet mich schon seit einigen Jahren, genauer gesagt seit der 1. Version. Grund genug die neue Version 7, die heute am 18.12.2013 erscheint, anzutesten. Vorweg aber: warum überhaupt Ashampoo Snap 7? Theoretisch kann man natürlich über die Druck – Taste einen kompletten Screenshot aufnehmen und diesen dann in der jeweiligen Bildbearbeitung bearbeiten. Ashampoos Snap bietet hier aber gerade für alle Nicht-Spezialisten einige Vorteile, denn die gewünschten Effekte in einer normalen Bildbearbeitung zu erzielen, kann sehr zeitaufwendig und mühsam sein und für Ungeübte und Menschen mit Zeitmangel sogar zur Mühsal werden.

Aber auch für Profi – Bildbearbeiter bietet das Programm viele Vorteile, da viele Schritte mit diesem Programm einfacher und schneller erledigt werden können, als dies mit einem normalen Bildbearbeitungsprogramm der Fall ist.

Viele Spezial – Modi, um Screenshots anzulegen

Ashampoo Snap 7 - Menüleiste Aufnehmen
Snap 7 macht einem das Leben hier einfach leichter, zumal es nicht nur den vollen Bildschirm fotografieren kann, sondern auch viele Sonderaufnahme Modi bietet, wie zum Beispiel Aufnahme eines scrollenden Bereiches, die Aufnahme mehrerer Bildschirmbereiche, eines Freihandbereiches, die Aufnahme eines Menüs und noch einige andere spezielle Screenshot Funktionen, die je nach Situation sich als sehr nützlich erweisen.

Daraus ergibt sich eine Vielzahl von Möglichkeiten. Nützlich sind diese zum Beispiel für

  • Softwareentwickler, die Tutorials oder eine Hilfedatei anlegen möchten (hier kommt besonders die Menü – Aufnahme Funktion zum Tragen)
  • Für alle, die mal schnell einen Bildschirmausschnitt an einen Kollegen schicken wollen (nützlich hier im Bearbeitungsmodus die Funktionen um Bereiche unkenntlich zu machen, denn der Kollege, Kunde oder Partner soll ja vielleicht immer alles erkennen können)
  • Zum Anlegen von Folien für Präsentationen für Anwender aus allen Bereichen

Aber auch für alle anderen beruflichen Aspekte, bei denen man bestimmte Informationen anschaulich weiterreichen möchte, wie in Dokumentationen ist Ashampoo Snap 7 ein sehr nützlicher (und ja auch kostengünstiger) Helfer.

Flexible Bearbeitungsfunktionen: Vom Screenshot zur Präsentation

Ashampoo Snap 7 - Menüleiste Bearbeiten

Schon alleine das Erstellen von Screenshots wird durch Snap deutlich erleichtert. Noch stärker sind dann aber die Bearbeitungsfunktionen. Hier kann man zum Beispiel:

  • Pfeile und andere Hinweiselemente einfügen, mit und ohne Text, etwas für Erklärungen
  • Texte einfügen
  • Bereiche hervorheben (Spotlight)
  • Bereiche verwischen (unkenntlich machen)
  • Nummerierungen einfügen (nützlich für Dokumentationen)
  • Zusätzliche Grafiksymbole (vielfältige Auswahl an Formen und Symbolen) hinzufügen
  • Formen zeichnen, Freihandzeichnen

und vieles mehr, wodurch man in der Summe aus einem Screenshot sehr schöne kleine Tutorials, Dokumenten, Präsentationen oder anderes für sich gestalten kann. Im Unterschied zur Bildbearbeitung ist dieses Programm einfach „spezialisiert“, womit es sogar Ungeübten gelingt, Bildschirmaufnahmen in eindrucksvolle „Präsentationen“ zu verwandeln. Dazu gibt es auch diverse Einstellungs- und Anpassungsmöglichkeiten, welche viel Spielraum für Eigenes lassen. Immer wieder hervorzuheben ist dabei die intuitive Bedienung.

Ashampoo Snap 7 - Menüleiste Teilen & Speichern
Fertige Kunstwerke könne nicht nur in gängigen Bildformaten gespeichert, sondern ganz modern natürlich Social Media mäßig geteilt werden, per E-Mail versendet, an Adobe Photoshop im PSD Format gesendet werden, sicherlich wichtig für viele Designer und Fotografen. Praktisch auch das Kopieren in die Zwischenablage, von wo aus es in Drittprogramme, wie eine Textverarbeitung oder E-Mail Programm eingefügt werden kann. Es gibt sogar die Möglichkeit mittlerweile die aufgenommenen Screenshots an die Cloud zu senden (zur Verfügung stehen hier Dropbox, Google Drive und DropBox) und noch einiges andere.

Die Bearbeitungsfunktionen sind dabei genauso vielfältig wie die Aufnahmefunktionen und auch das, was mit dem Screenshot oder nach der Bearbeitung „Dokument“ geschehen soll, sind sehr flexibel.

Neues in Version 7

Einige der Funktionen in Snap 7 gibt es seit der ersten Version, manche sind über die Zeit hinzugekommen, wobei natürlich auch bereits vorhandene Funktionen oftmals verbessert wurden. Be der Vielzahl der Funktionen, die Snap mittlerweile an Bord hat, ist es auf Anhieb gar nicht so einfach zu sehen, was die Neuerungen in Version 7 sind:

  • Der Workflow wurde verbessert, schwer zu beschreiben mit Worten, aber alles sieht einen Tick schicker aus und ist noch logischer und intuitiver zu bedienen
  • Der intelligente Backup – Mechanismus erlaubt, dass man sein Originalbild schnell wiederherstellen kann, wenn man mit den Ergebnissen seiner Bearbeitung nicht zufrieden ist, man muss also keinen neuen Screenshot anlegen (natürlich beinhaltet Snap aber auch Funktionen zum Rückgängig machen und Widerrufen)
  • Kreativität: hier gibt es neue Gestaltungsmöglichkeiten, wie etwa dem neuen Outline Style, arbeiten mit gekrümmten Linien oder Pfeilen oder auch das Klonen von Objekten ist nun möglich. Auch können Farbverläufe nun auf fast alle Objekte angewendet werden. Viele weitere schon vorhandene Funktionen wurden zusätzlich verbessert und sind nun noch einfacher umzusetzen. Praktisch auch die neue „Mehrere Fenster“ Funktion, diese erlaubt die Aufnahme mehrerer Fenster auf dem Display, wobei die einzelnen Fenster dann zwar alle in einem Projekt gespeichert werden, aber hinsichtlich Größe und Position individuell behandelt werden können.
  • Das beliebte Teilen mit Social Media Plattform und Cloud Anbietern wurde erweitert und über die neue Browserversand Funktion benötigt man zum Versenden auch nicht mehr unbedingt ein E-Mail Programm. Ergebnisse können nun auch in den Ashampoo Webspace hochgeladen werden und mit Freunden oder Kunden geteilt werden (bzw. den Link dazu).

Aber nicht nur sind neue nützliche Funktionen hinzugekommen, sondern auch viele bestehende Funktionen in Ashampoo Snap 7 wurden verfeinert und verbessert. Viele Funktionen sind leichter zugänglich und schneller anwendbar. Insgesamt wirkt das Programm, auch optisch, noch runder und angenehmer in der Bedienung. Trotz der zunehmenden Möglichkeiten bleibt es aber immer noch leicht und intuitiv bedienbar und ein Programm, mit dem auch Nicht – Profis eindrucksvolle Bildschirmpräsentationen und Screenshot für Tutorials, Dokumentationen und vielen mehr sehr leicht anfertigen können.

Nicht erwähnt habe ich, dass Snap auch das Anlegen von Videos ermöglicht. Praktisch für alle, die zum Beispiel für ihre Produkte eindrucksvolle Tutorials / Anleitungen erstellen möchten, oder auch Werbevideos.

Ashampoo Snap 7 - BoxBedenkt man zudem den niedrigen Preis, so ist die neue Version Snap 7 sowohl für Einsteiger als auch für alle, die schon eine ältere Snap Version haben und ein Upgrade andenken, mehr als lohnenswert. Persönlich nutze ich zwar nicht alle Funktionen, die Videofunktionen praktisch gar nicht, aber es ist immer gut, wenn man sie hat, denn ab und an braucht man sie doch.

Die neue Version 7 steht ab dem 18.12.2013 auf Ashampoo bereit, wobei es auch Testversionen gibt.

Aktuelle Top Aktionen bei HP, Bitdefender & Co

Notebook & PC Angebote:
» HP Frühlingsangebote: Sehr attraktive HP Frühlingsangebote mit Notebooks, Convertibles, Business Notebooks & PCs. Monitore und Zubehör
» Acer: Große Rabattaktion: es gibt 10% auf alle Produkte im Acer Store mit einem Warenkorbwert bis 800 Euro und sogar 15% Rabatt ab einem Warenkorbwert von 800 Euro und mehr!
» Aktuelle HP Angebote und mehr auf einem Blick
Aktuelle Bitdefender Aktionen:
» Neue Aktion: Bitdefender 39 Euro Flat mit 5 Geräten
» Bitdefender +1 Jahr dazu-Aktion
» Die neue Bitdefender 40% und mehr Rabatt Aktion
» Top für neue PCs! Bitdefender Internet Security 2018 PC Lebenslang Edition: 5 Jahre Schutz für nur für nur 89,95

Weitere aktuelle Bitdefender Angebote » Alle Bitdefender Angebote auf einem Blick

Jetzt Bitdefender Classic Line 2018 mit 1 Jahr gratis dazu

Verwandte Themen:


Comments are closed.