Tablet PC Geschichten und Gerüchte

Verschiedene Internetquellen berichten unter Berufung auf die News-Seite digitimes.com, dass Google ein eigenes Tablet PC in Kürze anbieten würde, etwa ab dem Frühjahr. Dieses würde natürlich mit Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) ausgestattet sein und für unter 200 Dollar erhältlich sein. Bei dem Tablet soll es sich um ein 7“ Zoll Gerät handeln, viel mehr ist nicht bekannt. Digitimes beruft sich dabei auf Informationen aus der Lieferkette von Google.

Offizielle Informationen gibt es aber keine, also keine Garantie, dass dem so sein wird. Damit würde man sich natürlich in Konkurrenz (im Android Bereich) zum Amazon Kindle Fire bringen, welches aber in Deutschland auch noch nicht erhältlich ist, aber sich in den USA doch einiger Beliebtheit erfreut, genaue Verkaufszahlen sind aber nicht bekannt. Allerdings ist das Kindle Fire von Amazon nach Presseinformationen von Amazon das erfolgreichste Produkt in 2011 im Bereich Elektronik, zudem ist auch das begehrteste und meist verschenkte Produkt, gefolgt vom Kindle Touch und vom Kindle. Die beiden Letzteren sind die entsprechenden eBook Reader.

In Deutschland selbst ist der Kindle eBook Reader die Nr. 1, mangels deutschen Kindle Fire ist dieser natürlich nicht in der deutschen Bestseller – Liste. Schade, dass man sich solange Zeit lässt, das Gerät auch in Deutschland anzubieten.

Licht und Schatten bei Tablet PC Herstellern

Sowohl ein Google Tablet PC als auch ein Amazon Kindle Fire wären angesichts ihres Preises ohne Zweifel heiß begehrt auch in Deutschland. Da Tablet Pcs ja doch überwiegend Freizeitgeräte sind, sind vielen doch 400 Euro und mehr zu viel, und eigentlich ist ein solcher Preis von 400 und mehr auch tatsächlich zu viel, zumindest im Vergleich zu einem Notebook oder Desktop – PC.

Deutsche Anwender könnten sich zwischenzeitlich mit dem Weltbild Tablet PC anfreunden, durchaus ein brauchbares Gerät im Verhältnis zum Preis mit Eigenschaften, die nicht jeder Tablet hat, wie beispielsweise ein GPS Modul und überwiegend auch ganz guten Bewertungen der Anwender. Allerdings ergibt eine Bestellaufgabe im Moment eine Lieferzeit von gut 6 Wochen, ob dies an der hohen Nachfrage liegt oder an zu geringer produzierter Stückzahl kann ich nicht sagen.

Ganz und gar nicht gut geht es derweil Blackberry, dessen Tablet PC Playbook sich nicht besonders gut verkaufen soll. Ebenso wenig erfolgreich war bekanntermaßen HP mit seinem TouchPad.

Und was ist mit Tablets mit einem Windows System?

Liest man über Tablet PCs so geht es meist um iPad oder Android basierte Systeme, eher still ist es im Windows Bereich, hier plant Nokia aber ein Windows 8 basiertes System, aber wann und wie genau ist eher noch im Dunkeln.

Ohnehin hat man den Eindruck, dass nur wenige Tablet PC Hersteller, allen voran natürlich Apple mit seinem iPAD wirklich so richtig erfolgreich sind. Vielleicht auch ein Anzeichen dafür, dass der Tablet PC Markt etwas überschätzt ist, vielleicht kommt der tatsächliche Boom aber auch erst noch.

Zwar melden Veröffentlichungen einen wachsenden Marktanteil von Tablet Pcs, meist auf Kosten von Netbooks, aber doch so mancher Hersteller scheint mit Problemen zu kämpfen. 2012 wird sicher zeigen, wie erfolgreich Tablet Pcs wirklich sein werden, meines Erachtens primär eine Frage des Preises, 400 Euro und mehr sind den meisten halt einfach zu viel.

Gut haben es übrigens die Menschen in Indien, hier gibt es preisgünstige Tablet PCs von Datawind bereits ab 35 Euro, die auch sehr gut weggehen sollen, und bald sogar eins mit einem Cortex A8 Prozessor mit 800 Mhz und Android 2.3 für umgerechnet um die 50 Euro. Für den Preis würde wahrscheinlich jeder hier eins mal kaufen, zumindest in der 800 Mhz Fassung, sofern er sich überhaupt für ein Tablet interessiert, aber eigentlich keine Neigung hat viel dafür auszugeben. Für ein wenig Surfen würde das Gerät vermutlich ausreichen.

Werbung & Infos:

Bitdefender Black Friday-Angebot-2021


Verwandte Themen: