Windows 8 auf Tablets für Unternehmen

Mit dem Start von Windows 8 hat sich Microsoft nicht nur bei Privatanwendern, sondern auch bei Unternehmen sehr schwer getan. Insbesondere im Blick natürlich die neue Kacheloberfläche, welche meist auf wenig Gegenliebe stieß. Für Desktop und Notebooks PCs eher ungeeignet, ist diese Oberfläche eher eine interessante Wahl für Tablets. Nur an Letzterem mangelte es lange Zeit. Dies ändert sich langsam, immer mehr Tablets werden auch mit Windows 8 bzw. mit dem neuen Windows 8.1 angeboten.

Bessere Einbindung in Unternehmensnetzwerke

Schnelle und energiesparende Intel® Atom Z2760 machen die Tablets an sich attraktiv, vor allem ist es aber die gegenüber Android oder iOS Tablets deutlich leichtere Einbindung in Unternehmensnetzwerke sowie die Möglichkeit gewohnte Windows Programme zu installieren, was Windows zunehmend auch auf Tablets attraktiv macht. Alle, die Tablet Pc’s und Zubehör für Unternehmen bestellen, werden ein zunehmendes Angebot an sehr interessanten Geräten entdecken, darunter auch von bekannten Unternehmen wie Dell oder Acer.

Schneller und sicherer las Vorgängerversionen

Denn, was auf dem Desktop (auf dem ersten Blick) misslingt, zeigt sich auf Windows Tablets attraktiv. Die Bedienung der Windows 8 Tablets gelingt flüssig und verständlich. Microsoft – und dies wird oft übersehen, da zu sehr die Optik im Vordergrund stand – hat dazu auch einiges unter der Haube bei Windows 8 geleistet. Nicht nur bootet dieses System wesentlich schneller als frühere Windows Version, sondern es ist auch im Betrieb genügsamer. Vor allem aber geht es wesentlich sparsamer mit dem Speicher um und dies auch bei der Ausführung von Drittprogrammen. Als dies kommt natürlich dem Einsatz auch auf Tablets zugute.

Unternehmen werden allerdings vor allem die deutlich verbesserte Sicherheitsstruktur von Windows 8 zu schätzen wissen, die bei entsprechend ausgestatteter Hardware auch die Gefahr von Rootkits deutlich reduziert, wie auch allgemein die Gefahr sich Malware einzufangen. Unternehmen profitieren also von der Kombination Windows 8.1 auf NoteBooks / PC und Tablet durch:

  • schnellere System- und Programmausführungen
  • mit Windows 8.1 lässt sich auch auf Notebooks / Desktop, in dem für diese Systeme komfortableren Desktop booten und arbeiten, mit ein wenig Nachrüstung kann auch das Startmenü wiederhergestellt werden, sodass sich die Kachelproblematik entschärft hat
  • Tablets profitieren wiederum von der einfachen und flüssigen Ausführung und Bedienung der ModernUI Oberfläche
  • Windows 8 bietet viele neue Sicherheitsmerkmale, die die eingesetzten Systeme deutlich sicherer machen
  • Mitarbeiter profitieren von gewohnten Arbeitsumgebungen
  • Das Ausführen bekannter Windows Programme ist auch auf dem Tablet möglich
  • Die Einbindung / Datenaustausch und Synchronisation wird deutlich erleichtert

Die Einführung von Windows kann man tatsächlich als wenig erfolgreich bezeichnen, wozu sicherlich auch der radikale Wechsel der Benutzeroberfläche beigetragen hat, wo Microsoft mit Windows 8.1 ja auch ein weit zurückgerudert hat, oder anders ausgedrückt „man hat das Feedback“ der Kunden vernommen.

Die Grundidee: Dem flexiblen Mitarbeiter konsistente Arbeitsumgebungen bereitstellen

Smartphone / Tablet PC

© tashka2000 - Fotolia.com

Die Grundidee von Windows 8 allerdings macht gerade für Unternehmen aber viel Sinn und trägt den Veränderungen im Arbeitsalltag vieler Mitarbeiter Rechnung. Denn immer weniger sind fest an nur einen Arbeitsplatz mit einem „grauen“ PC gebunden, vielmehr findet Arbeit zunehmend flexibel statt. Dies nicht örtlich betrachtet, sondern auch in der Wahl der Geräte: Notebook, Smartphone, Tablet – unterschiedliche Arbeitssituationen erfordern unterschiedliche Geräte. Windows 8 bedient diese Geräte nicht nur durch eine durchgängige, konsistente Arbeitsoberfläche, welche Einarbeitungszeiten deutlich reduziert, sondern bietet auch Möglichkeiten, die Arbeit auf einem anderen Gerät dort fortzusetzen, wo man diese zuvor etwa auf dem Desktop-PC, beendet hat.

Aber auch Privatanwender profitieren von diesen Merkmalen, die Windows und Windows 8.1 liefert, und dem Benutzer eine durchgängige Arbeitsumgebung liefert.

Einstellungen Geräte übergreifend synchronisieren

Mit Windows 8 wurde ein drittes neues Benutzerkonto eingeführt. Dieses Microsoft Konto ermöglicht die Synchronisierung von Einstellungen und Apps zwischen verschiedenen Geräten. Mit Windows 8.1 schließt dies auch den Start Screen mit ein. Ebenso kann der Download von Apps automatisch erfolgen, welche auf einem anderen Gerät installiert wurden. In Enterprise Umgebungen lassen sich zudem Windows Domain Konten mit einem Microsoft Konto verlinken, sodass sich interne Sicherheitsaspekte mit dem Komfort der Synchronisation von Einstellungen kombinieren lassen.

Windows To Go

Ein weiteres interessantes Feature, was Windows 8 (Enterprise), weiter entwickelt in Windows 8.1, bietet, ist Windows To Go. Hier kann ein Windows Administrator einen kompletten Windows 8.1 Arbeitsplatz auf einem (leistungsfähigen) USB Stick für Nutzer erstellen, dieser kann anschließend in jedem PC gestartet werden. Die neue Version in 8.1. bietet dabei auch Support für den Microsoft Store, sodass Apps auch hier genutzt werden können. Interessant ist Windows To Go nicht nur für die Fortsetzung der Arbeit zu Hause oder auf Reisen, sondern auch als einfache Arbeitsstation für temporär tätige Personen in Unternehmen.

Die Ausgestaltung und Präsentation von Windows 8 war nicht sonderlich gelungen. Dazu beigetragen hat der zu radikale Bruch mit dem Gewohnten, ohne Anwender die Möglichkeit des Bewährten zu geben. Auch das eigentlich richtig konzipierte Konzept, geräteunabhängig, mit einheitlichen Umgebungen zu arbeiten, scheiterte nicht zuletzt an fehlender Hardware.

Windows 8 Tablets gewinnen an Fahrt

Mit den Verbesserungen in Windows 8.1, zusätzlichen interessanten neuen Features, insbesondere aber durch die steigende Anzahl von Windows basierten Tablets von Drittanwendern, ergeben sich sehr interessante Einsatzmöglichkeiten in Unternehmen. Insbesondere Windows Tablets gewinnen zunehmend an Popularität und könnten für Android und iOS basierten Geräten wieder eine ernst zunehmende Konkurrenz werden.

Werbung

Aktuelle Top Aktionen bei Acer, HP, Lenovo, Bitdefender & Co

Angebote bei Acer
» Großer Acer Herbst Sale:Bis zu 200 Euro Rabatt auf viele Acer Notebooks, Convertibles, Gaming Notebooks und PC, Monitore und mehr bei den Acer Herbst Angeboten bis 02.10.2018


Angebote bei HP
» HP Back To School 2018: Viele HP Notebooks, Convertibles und Drucker im Angebot


Angebote bei Lenovo
» Lenovo Top Wochenangebote: Heiße ThinkPad und IdeaPad Wochenangebote mit großer Auswahl und dicken Rabatten


Weitere Möglichkeiten
» Top bei Otto: Sehr gute HP Notebook Angebote, teils mit Extras wie 4 Jahre Garantie und mehr
» Mehr Aktionen in der Übersicht: Aktuelle HP Angebote und mehr auf einem Blick


Aktuelle Bitdefender Aktionen:
» Top Angebot: Bitdefender "The Darkest Minds Promotion" mit kostenlosem Gewinnspiel und Angebot Total Security 2019 MultiDevice nur 39,99€ statt 79,99 Euro (50% Rabatt)
» Bitdefender Sommer-Aktion Version 2019 mit 15 Euro Rabatt auf Bitdefender Antivirus Plus 2019 (3 Geräte und 1 Jahr), 30 Euro Rabatt auf Bitdefender Internet Security 2019 (3 Geräte und 1 Jahr) und 40 Euro Rabatt auf Bitdefender Total Security Multi Device 2019 (5 Geräte und 1 Jahr)
» Bitdefender +1 Jahr dazu-Aktion
» Top für neue PCs! Bitdefender AntiVirus Plus Lebenslang Edition: 5 Jahre Schutz für nur für nur 89,95
Weitere aktuelle Bitdefender Angebote » Alle Bitdefender Angebote auf einem Blick

Werbung


Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.