Amazon Fire TV Stick: bereits lange Wartezeit

Amazon Fire TV StickWie auch schon bei der Fire TV Box gibt es auch beim neuen Fire TV Stick eine enorme Nachfrage und offensichtlich hat sich Amazon auch wieder mal etwas verschätzt, denn obwohl erst seit 2 Tagen verfügbar, müssen sich Anwender, die ihren Stick heute bestellen, mindestens bis nach dem 01. Januar 2015 warten, bevor sie in geliefert bekommen. Man hätte eigentlich doch mittlerweile erwarten können, dass Amazon genug Daten und Erfahrung hat, um den Bedarf etwas besser abschätzen zu können. Vielleicht übersteigt die Nachfrage aber auch einfach die Produktionskapazitäten oder es ist einfach Teil der Marketing-Strategie.

Nun, wir müssen uns darum, jetzt nicht grämen, denn in Deutschland gibt es ihn überhaupt noch nicht im Angebot, aber man hofft natürlich, dass der Stick bald angeboten wird, denn im Unterschied zu Google Chromecast gibt es hier auch Amazon Instant Video und eine Fernbedienung, wenn auch für die Sprachsteuerung (falls benötigt) eine separate Fernbedienung erworben werden muss.

Fire TV Stick: wenn verfügbar, dann schnell bestellen

Sobald in Deutschland der Fire TV Stick verfügbar ist, wovon man ja hoffentlich ausgehen kann, heißt es für Interessenten natürlich schnell zuzuschlagen. In anderen Worten bestellen und nicht nachdenken, dann hat man vielleicht eine Chance das Produkt auch in überschaubarer Zeit zu erhalten. Ich werde ihn auf jeden Fall bestellen, da ich mir ein wenig mehr Komfort erhoffe als mit meiner guten alten Wii und auf Instant Video möchte ich auch nicht mehr verzichten, siehe meinen Erfahrungsbericht hier.

Übrigens: Vielerorts liest man, dass die Fernbedienung beim Fire TV Stick nicht dabei wäre und extra Geld kosten würde. Dies ist aber nicht richtig, der Fire TV Stick wird mit Fernbedienung ausgeliefert, nur wer Wert legt auf eine Fernbedienung, die auch Sprachsteuerung bietet, für den gibt es eine zusätzliche separate Fernbedienung, die dann natürlich extra Geld kostet. Ob man Sprachsteuerung benötigt, muss jeder natürlich für sich selber entscheiden, ich persönlich eher nicht.

Werbung & Infos:

Sicher im Home Office – März Angebote Antivirus & Internet Security

» Avira Prime mit 50% Rabatt (deutscher Hersteller, aber gehört Investorengruppe aus Bahrain)
» Bitdefender Antivirus, Internet Security und Total Security mit 60% Rabatt (Rumänien, EU)
» ESET Frühlingsangebot mit: 20% Rabatt auf ESET Internet Security (Made in Slowakei, EU)
Angebot bis 30. April 2022
» F-Secure Safe mit 40% Rabatt
» F-Secure Total mit 50% Rabatt (Finnland, EU) plus eventuelle Restlaufzeit eines anderen Abos angerechnet
» G Data mit 30% Rabatt aktuell (Deutschland, EU)



Verwandte Themen: