Testbericht i.Onik TM 10.1“ Serie 1 Tablet PC

Mit dem i.Onik TM 10.1“ Serie 1 Tablet PC vom deutschen Hersteller Ionik GmbH präsentiert sich ein Tablet, welches mich im Test sehr positiv überrascht hat, so viel vorweg.

i.onik-tablet-pc-300-2Das i.Onik TM 10.1“ Serie 1 präsentiert sich bei mir in weiß (Vorderfront) in einem sehr soliden Metallgehäuse, was sehr robust wirkt, aber auch ein gewisses Gewicht mit sich bringt, denn mit gut 650 Gramm hat man schon was in der Hand. Die Verarbeitung ist dabei sehr solide, Spaltmaße sind an keiner Stelle zu entdecken, ebenso gibt das Tablet auch keinerlei Geräusche von sich, also grundsolide Verarbeitung.

Die Kerndaten des i.Onik TM 10.1“ Serie 1 Tablet PC lauten:

  • 10.1“ Display (IPS) mit 1.280×800 Pixel
  • Mediatek Quad Core Prozessor (1.3 GHz)
  • Action 7029 Chipsatz
  • GPU: • PowerVR SGX544 MP2
  • 1 GByte RAM
  • 16 GByte interner Speicher
  • eine 5 MP Kamera hinten, eine 0.3 MP Kamera vorhaben
  • Bluetooth 4.0, Wi-Fi: built in, 802.11 b/g/n
  • HDMI, Micro USB 2.0, High Speed OTG
  • Micro SD/SDHC, für Karten bis zu 32 GByte

Die Anschlüssen Mini-HDMI (gegebenenfalls an einen Adapter denken) bzw. USB funktionieren auf Anhieb einwandfrei und sind auch gut zugänglich. Das i.onik Tablet unterstützt OTG über USB, sodass man auch USB-Speicher an den Micro-USB-Port anschließen, wie etwa eine externe Festplatte.

Angepasstes Android System: schneller und mit interessanten Details

i.onik-tablet-pc-desktopAls Besonderheit gibt es eine angepasste ( von der Fa. Zertisa aus München) Android 4.4 Version, die deutlich schneller laufen soll als das Original und auch einige Verbesserungen mit sich bringt. Alle Komponenten, vom Prozessor über die Grafikkarte bis zum WiFi sollen dadurch optimal aufeinander abgestimmt sein. Auf dem Tablet gibt es auch eine TeamViewer App, um Benutzern bei etwaigen technischen Problemen zu helfen bzw. wenn nötig Updates aufzuspielen und last but not least soll die angepasste Version es i.Onik erleichtern Updates allgemein auszuliefern, die dann auch problemlos auf den jeweiligen Endgeräten laufen, w eil auf diese abgestimmt. Durchaus Punkte, die für das i.Onik Tablet sprechen.

Sehr angenehm z.B. das man in der Statusbar bei der angepassten Version neben den üblichen Schaltflächen auch eine Schaltfläche findet, mit der man Screenshots mit dem i.Onik TM 10.1“ Serie 1 aufnehmen kann, ohne den üblichen Fingerspagat, dazu Schaltflächen für die Lautstärkenregelung sowie zur Aufzeichnung von Bildschirmaktivitäten, welche als .mp4 Dateien gespeichert werden. Also auch Funktionen, die z.B. für den einen oder anderen Android Entwickler sehr nützlich sein können. Die angepasste Android Version kann mit dem Zertisa Updatemanager aktualisiert werden, zum Zeitpunkt der Artikelerstellung lag aber kein aktuelles Update vor, sodass ich dies nicht prüfen konnte. Ob die versprochenen 30% Optimierung tatsächlich erzielt werden, ist natürlich schwer nachprüfbar, da man das Gerät ja nicht ohne Weiteres mit sich selbst vergleichen kann (also mit dem gleichen Tablet mit einem Original Android). Gefühlt ist das i.Onik sehr schnell.

Das Display beim i.Onik TM 10.1“ Serie 1 Tablet PC

Der erste Blick nach dem Einschalten eines Tablet gilt natürlich immer dem Display (wobei das i.Onik übrigens auch einen sehr schön gestalteten und animierten Bootbildschirm zeigt). Das 10.1“ Display (16:10) des i.Onik hat zwar „nur“ eine Auflösung von 1.280×800 Pixel, kann aber durchaus überzeugen. Ein sehr helles Display mit einer sehr guten Bildqualität und auch mit einem sehr guten Blickwinkel. Dazu sehr schöne, warme Farben mit hoher Farbtreue – an dieser Stelle kann das i.Onik auf Anhieb gefallen und durchaus auch überraschen, das ist schon ganz gut. Bei direktem Sonnenlicht im Außenbereich, wie bei den meisten Tablet PCs, kann man aber nicht mehr viel erkennen, sonst aber hervorragend.

i.Onik Tablet PC Anschlüsse

i.Onik Tablet PC Anschlüsse

Der Touchscreen selber arbeitet recht zuverlässig, könnte aber gerne auch hier und da etwas geschmeidiger und sensitiver sein, aber alle Berührungen, auch in den Ecken werden sehr gut erkannt. Nur beim Wischen, etwa beim Scrollen durch eine Liste, würde man gerne noch ein wenig mehr Sensitivität haben. Aber im Großen und Ganzen zuverlässig, auch hier gibt es nicht viel zu meckern.

Performance, Klangqualität, Kameras

Die Performance präsentiert sich sehr ordentlich, um nicht zu sagen schnell, wobei auch Videos (Mediatheken, YouTube) in recht guter Qualität ruckelfrei abgespielt werden. Auch Apps wie die beiden vorinstallierten Spiele Angry Birds und Friut Ninja laufen flüssig und problemlos. Das i.Onik TM 10.1“ Serie 1 Tablet PC ist insgesamt durchaus flott unterwegs, was die Bedienung natürlich sehr angenehm macht. Auch bei größerer Anstrengung scheint das Tablet nicht sonderlich heiß zu werden, hier muss man sich wohl keine Sorgen machen.

Der eingebaute Mono-Lautsprecher erzeugt ein angenehmes Klangbild, mit dem man gut leben kann. Sicher kein brillanter Hi-Fi-Sound und es gibt auch einige Tablets mit besseren Klangqualitäten, aber der Klang ist durchaus ordentlich, man kann damit leben. Für bessere Klangqualität kann man Audio ja per Bluetooth an geeignete Hardware streamen. Für Videos oder mal ein wenig Musik zwischendurch reicht es aber durchaus.

Die eingebaute 5 MP Kamera bietet keinen AutoFocus oder LED-Blitz macht aber bei brauchbaren Lichtverhältnissen ganz gute Fotos, mit dem Kameramodus und seinen Möglichkeiten muss ich mich aber erst noch beschäftigen. Im Moment sind bei dem sehr trüben Wetter Kamera-Tests nicht sonderlich einfach.

Apps bei i.Onik TM 10.1“ Serie 1 Tablet PC

i.Onik Tablet PC Apps

Das i.Onik TM 10.1“ Serie 1 Tablet PC zeigt ein recht sauberes Android basiertes System, im Wesentlichen die Standard Apps von Google, dazu die zwei erwähnten Spiele plus noch ein Spiel „Temple Run“, einen Update Manager und die TeamViewer App, Skype und FireReader für eBooks. Schön aufgeräumt, Platz für eigene Ideen.

Akkuleistung

i.onik-tablet-pc-akku-300

Die Akkuleistung könnte ich aus eigener Erfahrung noch nicht abschließend beurteilen, da hierzu längere Laufzeiten notwendig sind. Mit seinem 6.000 mAh bringt der im i.Onik TM 10.1“ Serie 1 aber schon einiges an Leistung mit. Ein Schnellladegerät liegt übrigens bei, angeben ist eine durchschnittliche Nutzungszeit von 8 Stunden. Zumindest ist mein erster Eindruck hier aber bereits sehr positiv, aber eine genaue Zahl könnte ich jetzt noch nicht angegeben.

Gesamteindruck i.Onik TM 10.1“ Serie 1 Tablet PC

i.onik 10.1" Tablet PCDas i.Onik TM 10.1“ Serie 1 Tablet hat mich überrascht, und zwar sehr positiv. Ok, vielleicht nicht das leichteste Tablet, aber für um die 140 Euro bekommt man hier ein recht gut verarbeitetes und solides Tablet mit einem sehr ansprechenden Display, interessanten Extras und wohl auch guter Akkuleistung. Und auch die Performance sieht sehr gut aus. Man bekommt also in seiner Preisklasse ein sehr gutes 10.1“ Tablet, welches durchaus Freude macht und bei dem das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt und vielleicht sogar ein klein wenig mehr als das.

Auch die kleinen Extras durch das angepasste Android System können gut gefallen und sind im Alltag sehr nützlich. Klang und Kamera sind ok, wenn auch nicht Spitzenklasse (aber auch an den sehr günstigen Tablet Preis denken!), alle wichtigen Anschlüssen sind vorhanden, leicht zugänglich und vor allem: sie funktionieren.

Für knapp 140 Euro ein sehr gutes Tablet, welches viel Lob verdient und daher zurecht von mir eine Empfehlung bekommt. Eine für mich sehr positive Überraschung, denn in der Preisklasse sieht es auch manchmal anders aus, nicht so beim i.onik . Bedeutende Negativpunkte gibt es nicht, man erreicht immer mindestens ein „in Ordnung“ und bei den wichtigen Kriterien sogar ein Gut bis Sehr gut, von daher in dieser Preisklasse für ein 10.1“ Tablet eine Kaufempfehlung, ein sehr schönes und gut funktionierendes Tablet, und eben mit netten Extras.

Zum Lieferumfang gehört neben dem Tablet auch ein Kopfhörer, ein USB-Kabel, ein Mikrofaserbeutel zum Schutz und zur Reinigung, ein Schnellladegerät und ein kleines Handbüchlein.

Die Ionik GmbH mit Sitz in Paderborn war ein Hersteller von Speichermedien und elektronischen Geräten mit den zwei Eigenmarken, CnMemory und i.onik. Die Gesellschaft wurde im Jahr 2016 nach dem Erleiden erheblicher Verluste und entstandener Überschuldung liquidiert. Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Ionik

Werbung

Aktuelle Top Aktionen bei Acer, HP, Lenovo, Bitdefender & Co

Angebote bei Acer
» Großer Acer Herbst Sale:Bis zu 200 Euro Rabatt auf viele Acer Notebooks, Convertibles, Gaming Notebooks und PC, Monitore und mehr bei den Acer Herbst Angeboten bis 02.10.2018


Angebote bei HP
» HP Back To School 2018: Viele HP Notebooks, Convertibles und Drucker im Angebot


Angebote bei Lenovo
» Lenovo Top Wochenangebote: Heiße ThinkPad und IdeaPad Wochenangebote mit großer Auswahl und dicken Rabatten


Weitere Möglichkeiten
» Top bei Otto: Sehr gute HP Notebook Angebote, teils mit Extras wie 4 Jahre Garantie und mehr
» Mehr Aktionen in der Übersicht: Aktuelle HP Angebote und mehr auf einem Blick


Aktuelle Bitdefender Aktionen:
» Top Angebot: Bitdefender "The Darkest Minds Promotion" mit kostenlosem Gewinnspiel und Angebot Total Security 2019 MultiDevice nur 39,99€ statt 79,99 Euro (50% Rabatt)
» Bitdefender Sommer-Aktion Version 2019 mit 15 Euro Rabatt auf Bitdefender Antivirus Plus 2019 (3 Geräte und 1 Jahr), 30 Euro Rabatt auf Bitdefender Internet Security 2019 (3 Geräte und 1 Jahr) und 40 Euro Rabatt auf Bitdefender Total Security Multi Device 2019 (5 Geräte und 1 Jahr)
» Bitdefender +1 Jahr dazu-Aktion
» Top für neue PCs! Bitdefender AntiVirus Plus Lebenslang Edition: 5 Jahre Schutz für nur für nur 89,95
Weitere aktuelle Bitdefender Angebote » Alle Bitdefender Angebote auf einem Blick

Werbung

Notebooksbilliger: Leistungsstarke PCs


Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.