SoftMaker FreeOffice ab sofort mit Jubiläums-Update

SoftMaker FreeOffice 2016 für Windows und Linux - kostenlose Office SoftwareAuch die kostenlose Office-Variante SoftMaker FreeOffice erhält nunmehr das Jubiläums-Update, welches die kommerziellen Versionen von SoftMaker Office2018 ja schon vor einigen Wochen erhalten haben. Das SoftMaker FreeOffice Jubiläums-Update ist ein lohnenswertes Update mit zahlreichen neuen attraktiven Funktionen.

SoftMaker FreeOffice ist eine komplette kostenlose Office-Software, welches für Windows, Mac und Linux zur Verfügung steht und sowohl privat als auch geschäftlich genutzt werden kann. Die gegenüber den kommerziellen Varianten logischerweise etwas eingeschränkte kostenlose Office-Variante umfasst die Textverarbeitung TextMaker 2018, die Tabellenkalkulation PlanMaker 2018 und die Präsentationssoftware Presentations 2018.

SoftMaker FreeOffice öffnet und speichert die Microsoft-Formate DOCX, XLSX und PPTX mit, so SoftMaker, nahtloser Kompatibilität zu Microsoft Office 2007 bis 2019. Definitiv hat FreeOffice in Sachen Kompatibilität zu Microsoft Office seit Jahren einen exzellenten Ruf, auch bei mir öffnen sich diese Dokumente normalerweise absolut problemlos und wie gewünscht. Mit dem nun veröffentlichten Jubiläums-Update wird FreeOffice kompatibel zum aktuellen Microsoft Office 2019 und kann damit DOCX-, XLSX- und PPTX-Dateien von Microsoft Office 2007 bis 2019 nahtlos öffnen, bearbeiten und speichern.

Aber es gibt noch mehr Neues im SoftMaker FreeOffice Jubiläums-Update

Verbesserte Benutzerfreundlichkeit

Seit SoftMaker Offcie 2018, und so auch bei FreeOffice 2018, können Anwender wahlweise mit der Ribbon- oder einer klassischen Menüoberfläche arbeiten. Mit dem Update wurde die Benutzerfreundlichkeit nun noch mal gesteigert, gibt es doch ein komplett überarbeitetes, ergonomisches Interface mit neu gestalteten Symbolleisten, die den Zugriff auf zahlreiche Funktionen deutlich erleichtern. Neue Tastaturkürzel zum Kopieren und Anbringen von Formatierungen und das vereinfachte Einfügen von Sonderzeichen sorgen für effizientes Arbeiten. Die Ribbon-Oberfläche ist nach meiner persönlichen Meinung deutlich gefälliger als bei Microsoft-Office. Ein weitere Pluspunkt ist, dass SoftMaker mehrere öffnete Dateien wahlweise in Registern innerhalb eines geöffneten Programm-Fensters anzeigen kann oder wahlweise jeweils in eigenen Fenstern, je nachdem, was im jeweiligen Moment die bessere Wahl ist.

SoftMaker FreeOffice TextMaker mit Jubiläumsupdate

Neue Features bei TextMaker

Die Textverarbeitung TextMaker bietet zahlreiche Neuerungen. So wurde das integrierte Datenbankmodul runderneuert und bietet neue Funktionen wie das komfortable Arbeiten mit CSV-Dateien. Es gibt neue und sehr nützliche Funktionen wie das Drucken von markiertem Text, verbesserte typografische Anführungszeichen und komfortableres Arbeiten mit Textrahmen und AutoFormen runden das Paket an Verbesserungen ab.

SoftMaker FreeOffice PlanMaker mit Jubiläumsupdate

Neue Funktionen bei PlanMaker

Auch die Tabellenkalkulation PlanMaker, hat neue Funktionen erhalten. So gibt es einen verbesserten Autofilter, neue Funktionen zum Einfügen von Zellen, mehr als 50 neue Rechenfunktionen sowie Rundungsoptionen („Genauigkeit wie angezeigt“), die PlanMaker noch flexibler einsetzbar machen sollen.

Kostenloser Download SoftMaker FreeOffice

Das kostenlose FreeOffice, das sowohl für private als auch für gewerbliche Nutzung verwendet werden darf, steht unter www.freeoffice.com zum Download bereit. Das Paket kann dauerhaft benutzt werden.

Kommerzielle Variante wahlweise als Kauf- oder Aboversion erhältlich

Allen, die einen noch größeren Funktionsumfang benötigen, steht mit SoftMaker Office die kommerzielle Variante des Office-Pakets zur Verfügung. Es ist in Versionen für Windows, Mac und Linux direkt beim Hersteller und im Handel erhältlich. Um jedem Kunden das passende Lizenzmodell bieten zu können, bietet SoftMaker das Paket sowohl als Kauf- als auch als Aboversion an.

Die Kaufversionen SoftMaker Office Professional 2018 und SoftMaker Office Standard 2018 sind für € 99,95 bzw. € 69,95 erhältlich, das Abo zu einem Jahrespreis von € 59,90 (SoftMaker Office NX Universal) bzw. € 29,90 (SoftMaker Office NX Home).

Die Kaufversionen beinhalten zeitlich unlimitierte Lizenzen ohne monatliche Folgekosten. Ob Abo-Version oder Kaufversion die bessere Wahl ist, darf man bei SoftMaker selbst entscheiden, was für mich klasse ist.

Wer SoftMaker tatsächlich noch nicht kennt, der sollte es unbedingt mal für sich testen. Lohnt sich, denn neben der vielen Funktionen ist das Programm schnell, vergleichsweise kompakt und Updates wie das Jubiläums-Update sind auch schnell und ohne Update-Orgie aufgespielt. SoftMakers Office Programme gibt es seit über 30 Jahren und dass die Software solange sich am Markt halten kann, hat seinen einfachen Grund darin, dass es eine klasse Software ist, was sicher nicht nur meine Meinung ist.

Tipp: Meine Leser können diverse SoftMaker Produkte inkl. SoftMaker Office 2018 über diesen Link auch mit 10% Rabatt erwerben.

Werbung


Ashampoo Backup Pro – zuverlässige, einfach zu nutzende Backup Software zum kleinen Preis mit 40% Rabatt


Werbung

Notebooksbilliger: Leistungsstarke PCs


Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.