HP Spectre x360 mit neuen i10 Prozessoren

HP Spectre x360 mit neuen i10 Prozessoren – zum Zeitpunkt der Artikelerstellung sucht man Spectre x360 Convertibles mit Intels 10. Generation zwar noch vergebens, aber z. B. bei ALTERNATE wird man fündig, denn hier listet man mindestens vier Spectre x360 Notebooks. Zwei 13.3“ Modelle mit dem etwas langsameren, aber effizienten Intel® Core™ i7-1065G7 (Ice Lake, 10 nm Architektur) und zwei 15.6“ Modelle mit dem Intel® Core™ i7-10510U auf Basis der Comet Lake Architektur. Der Begriff langsamer ist dabei relativ, denn der Intel® Core™ i7-1065G7 Prozessor soll wohl die Kollegen der 8. Generation doch deutlich überflügeln, insbesondere auch bei der internen Grafikeinheit.

Wie AMD mit seiner VEGA-Grafik gezeigt hat, können interne Grafikkarten von der Leistung her mit so mancher dezidierter Grafikkarte mithalten, manchmal sind sie sogar schneller. Aber ein Notebook mit dezidierter Grafikkarte verkauft sich natürlich besser.

Ich würde aber ein Spectre x360 sicher auch nicht nur wegen des jeweiligen Prozessors kaufen, sondern eher auch wegen ihrer Gesamtqualität, dem hervorragenden Touchscreen oder auch wegen ihrer guten Tastatur. Das Gesamtpaket ist einfach hochwertig und eine Augenweide sind sie auch.

Vier Spectre Modelle mit Intel Prozessoren der 10. Generation bietet ALTERNATE an:

HP Spectre x360 13-aw0031ng Notebook für 1.999 Euro

Ein 13.3“ Spectre x360 in einem wunderschönen dunkelblauen Gehäuse. Wie erwähnt mit Intel® Core™ i7-1065G7 Prozessor, dazu gibt es 16 GB DDR4-3200 SDRAM und eine 1 TByte PCIe SSD plus noch mal 32 GB Intel® Optane™ für den Extra Boost. Man bekommt hier also eine sehr gute Rechenleistung, viel Speicher und dies alles in einem 13.3“ Notebook. Dazu ein 4K Display, geschützt mit Corning Gorilla Glass NBT und mit einer sehr guten Helligkeit von 400 cd/m². Mit dem HP Spectre x360 13-aw0031ng kann man sich in den Außenbereich wagen. Das Display bietet auch 100% DCI-P3, deckt also zu 100% den Farbraum für digitale Filmprojektion aus der US-amerikanischen Filmindustrie ab.

Aktuell natürlich das Wi-Fi 6 -Modul mit 802.11ax, für den Sound sorgt B&O. Die Tastatur ist natürlich beleuchtet und auch ein Fingerabdrucksensor ist vorhanden.

Bei den Anschlüssen gibt es: 2x Thunderbolt 3, 1x USB-A 3.2 (5 Gbit/s), 1x Kopfhörer/Mikrofon-Kombi-Port – also wie gewohnt. Das Gewicht des 13.3“ 360° Convertibles liegt bei 1.3 Kg, also auch im Bereich wie zuvor.

Das HP Spectre x360 13-aw0031ng Notebook ist gut ausgestattet, auch im Detail, sehr hochwertig und sehr sehr edel. Wie die Vorgängermodelle, aber eben mit aktualisierter Hardware.

Das HP Spectre x360 13-aw0031ng Notebook gibt es hier bei ALTERNATE

HP Spectre x360 13-aw0021ng Notebook für 1.599 Euro

400 Euro günstiger gibt es das HP Spectre x360 13-aw0021ng Notebook, welches die wesentlichen Eigenschaften teilt, aber mit einer 512 GB PCIe SSD ausgestattet ist. Beim Display (Full-HD mit Corning Gorilla Glass NBT und 400 cd/m² ist 100% sRGB angegeben. Ich bin jetzt kein Spezialist für Farbraum-Fragen, aber 100% sRGB würde mir reichen. Inwieweit 100% sRGB oder 100% DCI-P3 jetzt einen Unterschied machen, da muss ich ehrlicherweise etwas der Hintergrund. Die Helligkeit ist aber auch hier sehr hoch, sodass es außen-tauglich ist. 512 GB SSD statt 1.024 und Full-HD statt 4K, dafür aber eben 400 Euro günstiger. Ansonsten bietet es die gleichen Vorzüge wie das HP Spectre x360 13-aw0031ng.

HP Spectre x360 13-aw0021ng Notebook im ALTERNATE Store

HP Spectre x360 15-df1005ng Notebook für 1.699 Euro

HP Spectre x360 15-df1010ngEin genauso schickes und auch hochwertiges Design, aber im 15.6“ Format. Hier kann man dann den eben noch schnelleren Intel® Core™ i7-10510U verbauen. Im 15.6“ Format gibt es eben mehr Spielraum für entstehende Wärme. Das HP Spectre x360 15-df1005ng Notebook bietet ein 4K Display mit Corning Gorilla Glass NBT und einer Helligkeit von 340 cd/m². Das ist natürlich immer noch recht hell. Zusätzlich hat HP dem HP Spectre x360 15-df1005ng eine NVIDIA GeForce MX250 Grafik mit 2 GB spendiert, 16 GB DDR4-2666 SDRAM und eine 512 GB PCIe SSD.

Features wie Wi-Fi 6, beleuchtete Tastatur, Thunderbolt-Ports sind auch hier vorhanden. Das HP Spectre x360 15-df1005ng Notebook verfügt aber über gleich vier Lautsprecher von Bang & Olufsen, was vorteilhaft in den unterschiedlichen Nutzungsmodi des Convertibles ist. Als 15.6“ Convertible ist das Spectre mit 2.1 Kg natürlich etwas schwerer als seine 13.3“ Kollegen.

Das HP Spectre x360 15-df1005ng Notebook ist hier bei ALTERNATE zu finden

HP Spectre x360 15-df1010ng für 1.899 Euro

Das HP Spectre x360 15-df1010ng Notebook ist im Grundaufbau natürlich identisch, bietet aber neben Intel® Core™ i7-10510U und einer NVIDIA GeForce MX250 Grafik sowie 16 GB DDR4-2666 DRAM wieder ein 4K Display mit 400 cd/m² und 100% DCI-P3, zudem gibt es eine 1 TByte HDD. Ein nochmals besseres Display plus doppelt so viel SSD-Speicher und ansonsten genauso edel.

HP Spectre Notebooks sind nicht nur sehr schön, sondern auch sehr hochwertig. Das spürt man im Vergleich zu Standardmodellen etwa bei der Nutzung des Touchscreen, ob mit Finger oder Stift und ganz einfach, wenn man die Notebooks in der Hand hat. Auch im Detail sehr feine Features und die obigen Modelle sind auch sehr gut ausgestattet.

Werbung & Infos


Ashampoo Backup Pro – zuverlässige, einfach zu nutzende Backup Software zum kleinen Preis mit 40% Rabatt



Verwandte Themen: