Ashampoo WinOptimizer 19 veröffentlicht – Das ist neu

Ashampoo hat eine neue Version seiner System-Utility Software Ashampoo WinOptimizer 19 veröffentlicht. WinOptimizer beschleunigt Windows, korrigiert Systemfehler, entfernt überflüssige Dateien und bietet auch diverse Einstellungsoptionen im Bereich Privatsphäre wie auch Tweaking-Optionen zur Feineinstellung des eigenen Systems.

Ashampoo WinOptimizer 19: von Aufräumen bis zum Datenschutz

 Ashampoo WinOptimizer 19

Das Programm bietet diverse Reinigungsmodule (Cleaner), die Surfspuren der Browser, temporäre Dateien und Rückstände von Installationen löschen und so auch für mehr Festplattenplatz sorgen, vor allem aber spart es Zeit gegenüber einer manuellen Löschung durch den Anwender.

Zum Thema Privatsphäre und Datenschutz gibt es Antispy und Privacy Control. Hiermit lassen sich ungewollte Datenübermittlungen von Windows minimieren.

Neben der Möglichkeit Prozesse manuell zu steuern gibt es auch drei Automatikfunktionen, die sich um die Bereinigung von Datenmüll, den beschleunigten Start von Programmen und volle Systempower beim Gaming kümmern.

Um Fehler zu vermeiden und Windows weiter zu beschleunigen, bereinigt WinOptimizer 19 die Registry, löscht unnötige Verknüpfungen und schaltet überflüssige Dienste und Autostarteinträge einfach ab. Persönlich vermeide ich allerdings alle Funktionen, egal von welchen Hersteller, die in die Registry eingreifen.

Praktische Analyse-Tools und Benchmarks

Hilfreich sind Analyse-Tools, die dem Anwender Informationen über Hard- und Software anzeigen und unerkannte Speicherfresser auf der Festplatte offenbaren.

Sehr nützlich ist der Browser Extension Manager. Dieser erkennt überflüssige Browsererweiterungen, auch jene Erweiterungen auflistet, die von den Browsern selbst nicht angezeigt werden. Generell sollte man nur Browser-Erweiterungen installieren, denen man wirklich vertraut und die auch wirklich einen Nutzen haben, denn grundsätzlich können diese ein zusätzliches, oft unnötiges, Einfallstor für Schadsoftware sein.

Neu in Ashampoo WinOptimizer 19 sind Dashboards für die Bereiche Aufräumen, Optimieren und Informieren. Die neuen Dashboards bieten stets aktuelle Informationen und einen schnellen Zugriff auf die wichtigsten Module.

Runderneuert wurde das Modul Defrag, es verspricht eine hohe Effizienz bei geringer Systembelastung. Das Benchmark Center vereint jetzt erstmals Performance-Tests System Information, beides wurde erweitert und aktualisiert. Auch die Cleaner wurden auf den neusten Stand gebracht, wobei auch Edge auf Chromium Basis unterstützt wird.

Privatanwender können mit einer Lizenz Ashampoo WinOptimizer 19 auf bis zu 10 Geräte installieren.

Highlights von Ashampoo WinOptimizer 19

  • Boot Center zum Analysieren und Beschleunigen des Systemstarts
  • Autostart-Modul mit Anzeige von Startdauer einzelner Programme und System-Apps
  • Alle Windows-Aufgaben komfortabel ansehen und bei Bedarf deaktivieren
  • Mächtiges Privacy Manager-Modul zur totalen Kontrolle der Privatsphäre
  • Komplett neu aufgesetzte Ein-Klick-Optimierung
  • Erweiterte Systemanalyse zur schnellen Optimierung aller wichtigen Bereiche
  • Für bis zu 10 Geräte

Mehr Informationen zum neuen Ashampoo WinOptimizer 19 gibt es hier bei Ashampoo

Werbung & Infos:


Verwandte Themen: