Ashampoo® WebCam Guard – Zugriff auf Webcam und Mikrofon absichern

Mit Ashampoo® WebCam Guard gibt es ein neues Programm, welches den Zugriff auf ebcam und das Mikrofon absichert. Das Programm nutzt dabei einen eigenen Algorithmus, um die Hardware eine Ebene unter der Windows-eigenen Freigabe zu deaktivieren bzw. aktivieren. Dies soll verhindern, dass Malware bei eingerichteter Sperre durch den Anwender weder Zugriff auf das Mikro erhalten, noch auf die Webcam haben oder sie auch nur sehen.

Ashampoo® WebCam Guard – nützliches Tool im Videokonferenz Zeitalter

Ein nützliches Tool, besonders in Zeiten, in denen viele von uns Programme wie Zoom, Teams, Slack und andere Video Chat Programme installiert haben, wo immer die Gefahr besteht, dass aus Versehen Webcam oder auch Mikrofon aktiviert werden, ohne dass man dies bewusst mitbekommt. Ebenso könnte natürlich auch Malware Webcam oder Mikrofon aktivieren.

Ashampoo WebCam Guard bietet eine sehr übersichtliche Oberfläche, bei der Webcam und Mikro durch einzelne Schaltflächen präsentiert werden, wobei die Farben Grün und Rot eindeutig anzeigen, ob die jeweiligen Geräte aktiv sind oder nicht. Das Programm erkennt dabei angeschlossene Hardware automatisch und beansprucht auch nur wenig Ressourcen.

Ashampoo® WebCam Guard - Zugriff auf die Webcam und das Mikrofon absichern

Nicht jeder braucht es, aber mitunter eine empfehlenswerte Lösung

Moderne Notebooks haben oftmals bereits Features eingebaut, um auf die eine oder andere Weise Webcam und Mikrofon zu aktivieren bzw. deaktivieren. Auch Internet Sicherheitsprogramme haben oft Funktionen an Bord, um den Zugriff zu steuern. Hat man beides nicht zur Verfügung, so bietet das kleine Programm Ashampoo® WebCam Guard eine gute Lösung an, wenn man sich sicher sein möchte, dass Webcam oder Mikrofon nicht absichtlich oder unabsichtlich, auf jeden Fall unerwünscht, aktiviert sind.

Mehr Informationen zu Ashampoo® WebCam Guard gibt es hier bei Ashampoo

Werbung & Infos:


Verwandte Themen: