Faszinierendes Notebook: Mit Acer ConceptD 7 SpatialLabs Edition 3D ohne Brille

Acer ConceptD 7 SpatialLabs Edition mit 3D ohne BrilleDas neue Acer ConceptD 7 SpatialLabs Edition 3D ohne Brille ist eines der Highlights der neuen Notebooks, PCs und mehr die Acer vorgestellt hat und die es in naher Zukunft dann auch zu kaufen gibt. Zu den Neuerungen gehören die nachhaltigen Acer Vero Notebooks, die zu 30% aus recyceltem Kunststoff (PCR) bestehen und auch sonst einige nette Eigenschaften an Bord haben, neue Predator-Produkte für Gamer und einiges mehr, aber das Highlight für mich ist das neue Acer ConceptD 7 SpatialLabs Edition mit 3D ohne Brille.

Acer ConceptD Notebooks sind schon per se höchst interessant und Acer hat neben dem Acer ConceptD 7 SpatialLabs Edition hier auch weitere neue Modelle ohne 3D vorgestellt.

ConceptD 7 SpatialLabs Edition mit brillanten Display

Neben verbauter Hardware bieten Acer ConceptD Notebooks brillante Displays mit 100 %igen Adobe RGB-Farbraumabdeckung, PANTONE®-geprüft und einer Farbgenauigkeit Delta E < 2 auf bis zu 4K Displays. Dies alles sorgt für eine originalgetreue Farbwiedergabe und eine lebensechte Darstellung.

Gut gekühlt und leise

Der zweite Pluspunkt ist die optimierte Kühltechnologie. Acer ConceptD Notebooks versprechen Höchstleistung bei niedriger Geräuschkulisse, denn sie sind gedacht für kreative professionelle Anwender, die für ihre Arbeit zwar Leistung benötigen, aber auch Ruhe. Die Geräuschkulisse wird dabei auf unter 40 dBA reduziert. Wem alle Notebooks bisher zu laut waren, hier findet man Kandidaten.

Features, die sich so im Prinzip auf allen ConceptD Notebooks wiederfinden, auch in den noch aktuellen Modellen, die man jetzt übrigens etwas günstiger bekommen kann in Aktionen, siehe Acer Store.

Highlight: stereokopisches 3D-Display

Acer ConceptD 7 SpatialLabs Edition mit 3D ohne Brille

Die Variante ConceptD 7 SpatialLabs Edition mit 3D ohne Brille bietet als zusätzliche Besonderheit ein stereokopisches 3D-Display, bei dem mithilfe einer speziellen optischen Linse und Eye-Tracking-Technologie eine Serie von Bildern pro Auge erstellt werden, die dann durch das Objektiv direkt aufs Auge projeziert werden. Wie gesagt: man benötigt keine 3D-Brille.

Mithilfe von KI lassen sich zudem 2D-Inhalte wie Videos oder Bilder in Stereo 3D Bilder umwandeln. Wer also alte Fotos so lebensecht wir nur möglich erleben möchte, der liegt hier richtig.

Das Notebook kommt mit dem SpatialLabs Model Viewer, mit diesem können Bilder, Modelle und Animationen in stereoskopischem 3D in Echtzeit importiert und zu präsentiert werden, die zuvor mit passender 3D-Software erstellt worden sind.

Gedacht ist Notebook primär für alle professionellen Anwender, die mit CAD oder auf irgendeine Weise im 3D Bereich arbeiten. Aber auch KFZ-Anbieter, Möbel-Händler & Co können damit auf anschauliche visuelle Weise Produkte lebensecht präsentieren.

Das Notebook ist zwar primär gedacht für den professionellen Anwender, es hat aber auch viel Charme für anspruchsvolle Privatanwender, die ja auch mitunter sehr aufregende Projekte in diesem Bereich angehen.

Eine faszinierende Welt der Möglichkeiten, die man im Detail hier bei Acer erkunden kann.

Mit flotter Hardware und viel Speicher

Solche Anwendungen brauchen natürlich Leistung, daher kommt das Notebook mit Intel® Core™ i7 Prozessor, NVIDIA® GeForce RTX™ 3080 Grafikkarte, bis zu 64 GB DDR4 Speicher und bis zu 2 TByte SSD. Features wie Tastaturbeleuchtung, Top Wi-Fi 6 Karte, Fingerabdruckleser, moderne Ports mit Thunderbolt™ 4 & Co sind natürlich bei diesem Premium-Notebook ohnehin mit an Bord.

Natürlich hat eine solche Technik auch ihren Preis, wobei ich die ab 3.599 Euro, für eine solche Qualität eigentlich moderat finde. Die „normalen“ neuen Acer ConceptD Notebooks starten etwa ab 1,799 Euro UVP, auch dies für die Qualität durchaus nach meiner Meinung eher günstig.

Quelle inklusive Bilder: Acer Pressemateralien

Werbung & Infos:

Bitdefender Black Friday-Angebot-2021


Verwandte Themen: