O&O DiskImage 18 veröffentlicht mit spannenden Neuerungen

O&O DiskImage 16O&O hat O&O DiskImage 18 veröffentlicht und dies mit einigen spannenden Neuerungen. O&O DiskImage gehört sicherlich mindestens zu den besten Backup-Software Lösungen auf dem Markt und ist ja auch recht beliebt. Umso spannender die Frage, was die neue Version DiskImage 18 so bietet. In der Kurzfassung verspricht O&O das man das Programm „komplett überarbeitet und modernisiert“ hat.

Was ist O&O DiskImage?

Könnte ja sein, dass es tatsächlich noch Anwender gibt, die DiskImage nicht kennen. Zusammengefasst ermöglicht O&O DiskImage 18 dem Anwender eine schnelle und komfortable Datensicherung des ganzen Computers sowie auch einzelner Festplatten und Partitionen. Aber nicht nur das, es können auch einzelne Dateien und Verzeichnisse gesichert werden. Oder man klont eine Festplatte einfach auf eine Reserve-Festplatte um für alle Fälle abgesichert zu sein.

SSD (Solid State Disk) Laufwerke, GPT-Datenträger sowie aktuelle UEFI Systemkonfigurationen werden dabei unterstützt. Ein Backup in Form einer Vollsicherung ermöglicht die Wiederherstellung des gesamten Computers, inklusive des Betriebssystems. Bei Bedarf kann das Backup auch auf Rechner mit anderer Hardware als der Originalrechner wiederhergestellt werden.

Sicherungen lassen sich feintunen oder man nutzt die komfortable 1-Klick-Sicherung. O&O DiskImage kümmert sich selbst um alles und das klappt auch ganz gut. Und das ist auch alles noch nicht alles, was DiskImage kann und das Schöne: DiskImage 18 ist keine Abo-Software, jeder kann seine Lizenz so lange nutzen wie er möchte und ebenso schön: O&O DiskImage 18 kann auch Sicherungen älterer Versionen. Es soll auch Backup-Programme geben, die das nicht können, was sehr nervig ist.

Was ist neu in O&O DiskImage 18?

  • Sehr spannend und neu ist, dass O&O DiskImage 18 jetzt eine umfassende VHD / VHDX-Funktionalität bietet. So kann der Anwender inkrementelle und differentielle Sicherungen von virtuellen Laufwerken erstellen, diese zusammenführen auch als Laufwerke mounten. Nützliche Features für alle, die häufiger mit virtuellen Laufwerken arbeiten.
  • Überarbeitet wurde auch das dateibasierte Backup, welches laut O&O jetzt bis zu 2x schneller läuft.
  • Ebenso gibt es neue und erweiterte Funktionen bei der Steuerung über die Kommandozentrale.
  • Verbessert wurde in der neuen Version auch das Erstellen eines Bootmediums zum Starten des PCs bei einem Ausfall wurde, genauso wie die enthaltene Wiederherstellung auf eine neue Hardware, die nahezu vollautomatisch abläuft.
  • Überarbeitet wurde die Engine von O&O DiskImage, also die Kern-Funktionalität des Programms. Dies soll in der neuen Version dazu führen, dass das Programm bei Image-, Backup- und Wiederherstellungs – Funktionen spürbar schneller geworden ist. Darüber hinaus wurde die Nutzung durch ein intuitiveres Zusammenspiel zwischen Engine und UI verbessert.
  • Nicht nur die Technik wurde verbessert oder erweitert, auch die Benutzeroberfläche wurde neugestaltet. Das Programm ist so klarer, intuitiv und einfacher zu bedienen und die Optik sieht such deutlich schicker aus.

Vielleicht gibt es auch weitere Neuerungen, aber das ist jetzt im Wesentlichen, was ich sammeln konnte. Und auch wichtig: O&O DiskImage ist Made in Germany!

Mehr Informationen zum neuen O&O DiskImage 18 gibt es hier beim Entwickler

Werbung & Infos:

Sicher im Home Office –  Angebote Antivirus & Internet Security

» Avira Prime mit 70% Rabatt (deutscher Hersteller, aber gehört Investorengruppe aus Bahrain)
» Bitdefender Antivirus, Internet Security und Total Security mit 70% Rabatt (Rumänien, EU)
» F-Secure Safe mit 40% Rabatt
» F-Secure Total mit 40% Rabatt (Finnland, EU)
» G Data mit bis zu 75% Rabatt aktuell als G Data Herbst Angebot (Deutschland, EU)



Verwandte Themen: