Google Pixel 7a – viele gute Gründe sprechen dafür

google pixel 7a

Google Pixel 7a: – Bild © Google

Das noch recht neue Google Pixel 7a ist ein vergleichsweise preislich moderates Mittelkasse Smartphone mit einigen Highlights. Vor allem bekommt das Google Pixel 7a wie auch seine großen Brüder das Google Pixel 7 bzw. 7 Pro Pro von den allermeisten Testern hervorragende Beurteilungen. Ein Smartphone, welches mit den großen teureren Kollegen in vielen Punkten mithalten kann, aber preislich deutlich angenehmer aufgestellt ist, denn das Google Pixel 7a bekommt man aktuell bereits für etwas über 470 Euro. Klingt schon besser als 1.000 Euro und mehr.

Technische Eckdaten des Google Pixel 7a

Das Pixel 7a hat ein 6.1“ Display mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel im 20:9 Fiomrat mit einer Aktualisierungsrate von bis zu 90 Hz. Das Deckglass ist vom Typ Corning® Gorilla® Glass 3™. Das Pixel 7a ist spritz-, staub- und kratzbeständig nach IP67. Im Unterschied zum Pixel 7a verfügen die weiteren Pixel 7 Modelle über ein noch etwas besseres Gorilla Glass Victus, dennoch liegt man auch beim Pixel 7a hier auf sehr gutem Niveau. Ohnehin bescheinigt man den Pixel – Smartphones und auch dem 7a ein exzellentes Display mit sehr echten schönen Farben.

Von allen aktuellen 7-er Pixel verfügt das 7a über das kleinste Display, das Pixel 7 bietet 6.3“, dass Pixel 7 Pro sogar 7“. Allerdings muss etwas kleiner nicht zwingend von Nachteil sein.

Das Pixel 7a ist in vier recht kräftige Farben erhältlich, wobei die Pixel 7a Variante in Coral nur im Google Store erhältlich ist. Verarbeitungstechnisch erhält das Pixel 7a sehr gute Bewertungen und schlägt hier wohl die anderen Pixel 7 Modelle. Offensichtlich braucht es einiges, um dieses Smartphone zu verbiegen oder überhaupt schwerer zu beschädigen.

Google Tensor G2 wie bei den anderen Pixel – Varianten

Als Prozessor hat Google wie auch beim Pro-Modell einen Google Tensor G2 eingebaut. Tests bestätigen eine gute Performance und auch Akkulaufzeit. Das Smartphone bietet dazu 8 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Datenspeicher, wobei es leider keinen Speicherkarten-Slot gibt und die 128 GB sind auch die einzige Variante, welche angeboten wird. Von diesem stehen dem Anwender nach der Einrichtung gut 110 GB zur Verfügung.

Bei der Akkulaufzeit verspricht Google bis zu 72 Stunden Laufzeit im Extremspar-Modus, was hilfreich auf längeren Outdoor-Ausflügen sein kann. Aber auch im Normalbetrieb verspricht Google gute 24 Stunden, wobei dies in der Praxis aber doch eher um die 10-11 Stunden sein sollen. Angenehm: Das Pixel 7a kann auch kabellos aufgeladen werden. Im Unterschied zu den anderen 7er Modellen bietet das 7a – Modell allerdings kein „Battery Share“-Feature, was aber sicher nicht für jeden besonders tragisch sein wird.  Technisch hat Google einen 4.385 mAh Akku eingebaut, was sogar geringfügig mehr ist als beim Pixel 7, aber etwas weniger als beim Pixel 7 Pro (5.000 mAh).

Von der Leistung her liegt das Pixel 7a nach den Erfahrungen der meisten kaum unter dem des Pixel 7 bzw. Pixel 7 Pro.

Das Pixel 7a unterstützt natürlich 5G und bietet auch einen Fingerabdruckleser. Weitere Features sind Wi-Fi 6, USB Type-C 3.1 sowie Bluetooth 5.3.

Exzellente Fotoqualität

Ein wichtiger Punkt für viele ist sicher die Kamera-Qualität und hier bescheinigt man dem Pixel 7a in verschiedenen Tests von verschiedenen Personen eine hervorragende Qualität, welche teilweise auch wesentlich teurere Premium-Smartphones der uns allen bekannten Marken schlägt. Rein von der Fotoqualität müsste man also nicht zwingend 1.000 Euro und mehr ausgeben und man kann ohne Sorge zum Pixel 7a greifen. Rein technisch verfügt das Google Smartphone über eine 64-Megapixel-Hauptkamera sowie ein 13-Megapixel-Weitwinkelobjektiv. Anders als bei vielen anderen Kollegen hat das 7a also eine Dual-Kamera, was aber scheinbar nicht nachteilig ist für die Qualität al solches.  Allerdings fehlt eine Makro- oder Telelinse, was wichtig zu wissen ist für alle, die häufig und gerne Makroaufnahmen machen.

Dafür wird man mit Fotos mit sehr natürlichen Farben belohnt, was nicht bei allen Smartphones der Fall ist, wo Farben oftmals überzeichnet sind.

Für Selfies steht eine 13-Megapixel-Frontkamera zur Verfügung. Die Software bietet unter anderem Features wie Nachtmodus, Porträtmodus und auch 4K Videos können aufgenommen werden. Dazu bietet die eigebaute Foto-Software interessante und recht umfangreiche Möglichkeiten.

Sicherheitsfeatures und 5 Jahre Sicherheitsupdates

Zum Anmelden des Anwenders unterstützt das Pixel 7a neben Fingerabdruckleser und PIN auch eine Gesichtserkennung.

Neben all der durchaus interessanten technischen Features bekommt man mit den Pixel 7a auch 5 Jahre lang Sicherheitsupdates, was nicht selbstverständlich bei vielen Herstellern ist.

Viele gute Gründe sich für das Google Pixel 7a zu entscheiden

Kein Smartphone ist in absolut jedem Bereich perfekt, so auch das Pixel 7a nicht. Aber es bietet zum recht moderaten Preis eine sehr gute Ausstattung. Es arbeitet sehr flüssig, bietet ein hervorragendes Display, ist hochwertig verarbeitet und macht dazu in vielen Bereichen auch sehr hochwertige Fotos und schlägt hier in vielen Bereichen auch wesentlich teurere Smartphones. Nicht perfekt ist es für alle, die gerne und häufig Makroaufnahmen machen möchten. Nachteilig mag es auch mancher finden, dass nur eine 128 GB Variante zur Verfügung steht. Aber zählt man alle Punkte zusammen und betrachtet den Preis im Vergleich zu anderen Modellen, so gibt es viele gute Gründe, warum man sich für das Pixel 7a entscheiden könnte.

Werbung & Infos:

HP Sommer Angebote 2024


Extra HP Gutschein für Dich als mein Leser

Spare jetzt 10% beim Kauf eines Notebooks mit dem Gutschein HPMB10. Auch gültig für andere Produkte im HP Store und auch gültig für bereits rabattierte Angebote. Du kannst mit dem HP Gutschein also noch mal 10% extra sparen, acuh wenn ein Produkt bereits im Angebot ist.



Verwandte Themen: