Hide.me VPN – interessante alternative VPN Lösung, die keine Log-Dateien aufzeichnet

VPN

© Tierney – stock.adobe.com

Hide.me VPN ist eine interessante alternative VPN-Lösung aus Malaysia, welche von einem kleinen Team entwickelt und betreut wird, das heißt, man gehört keinen großen Konzern an. Der Standort Malaysia hat dabei wohl einige Vorteile für den Anwender, denn Hide.me VPN speichert keine Log-Dateien von den Aktivitäten seiner Benutzer, da es wohl kein Gesetz gibt, welches dies dort erzwingen würde. Hide.me veröffentlicht Transparenzberichte zu eventuellen Anfragen von Gerichten wegen möglicher illegaler Aktivitäten, kann in der Regel aber keine Daten anbieten, da es nach eigenen Worten ja keine Daten speichert. Trotzdem bewegt man sich natürlich nicht in einem rechtsfreien Raum und VPN sollte daher niemals für bedenkliche Aktivitäten genutzt werden. VPN dient dem eigenen Datenschutz, nicht aber dazu illegale Aktivitäten auszuführen.

Hide.me VPN – alternative VPN Lösung, die keine Log-Dateien aufzeichnet

Grundsätzlich dient VPN ja dazu besonders im öffentlichen Raum sicher, weil verschlüsselt, das Internet zu nutzen. Ebenso kann es dazu dienen Ländersperren zu umgehen, da man Server und damit entsprechende Länderbezogene IP-Adressen erhält, mit denen man dann auch Services nutzen kann, die normalerweise für eine deutsche IP etwa gesperrt wären. VPN dient grundsätzlich auch dem Datenschutz, da man mit virtuellen IP verschlüsselt sozusagen unter dem Radar segelt.

Nach eigener Aussage ist „Hide.me der erste VPN-Anbieter in der gesamten Industrie, der sich dazu bereiterklärt hat, sich von einem der angesehenen unabhängigen Sicherheitsexperten, Leon Juranic von Defensecode Ltd, überprüfen zu lassen. Er hat bestätigt, dass hide.me keine Aktivitätsprotokolle speichert.“

Hide.me speichert keinen Namen, IP-Adresse oder andere persönliche Informationen. Natürlich kann Hide.me die eigenen Daten für Werbezwecke und Promotion-Aktionen nutzen, wobei man dies aber auch ablehnen kann. Es ist aber nicht zwingend immer schlecht, zum Beispiel über neue Funktionen oder Angebotsaktionen informiert zu sein.

Ländersperren können in der Regel umgangen werden

Hide.me VPN kann nach Analyse diverser Testberichte in den allermeisten Fällen sehr gut genutzt werden, um Ländersperren zu umgehen, nur in sehr wenigen Fällen klappt dies nach Testberichten wohl nicht.

Die Installation und Nutzung der Software wird allgemein als recht einfach und auch für Neueinsteiger als recht problemlos beschrieben. Alle VPNs führen unter anderem wegen der Verschlüsselung und der Nutzung weltweiter Server zu einer gewissen Verlangsamung, was sich bei Hide.me VPN aber auf den üblichen Rahmen beschränkt und in der Regel bei schnellen Leitungen bei normaler Nutzung kaum spürbar ist.

Viele Sicherheitsprotokolle und Sicherheitsfeatures bei Hide.me VPN

Hide.me bietet eine Vielzahl von Sicherheitsprotokollen an, wobei meist WireGuard empfohlen wird, aber auch Protokolle wie OpenVPN, I KEv2/IPSec und andere stehen zur Verfügung.

Hide.me bietet auch Spplit-Tunneling an, hierbei werden die Daten sozusagen auf zwei VPN-Tunnel aufgeschnitten, was es extrem schwierig macht für Angreifer diese Daten sinnvoll wieder zusammenzusetzen.

Hide.me VPN bietet aber auch weitere Sicherheitsmerkmale wie StealthGuard, IP-Leak Firewall und IPv6-Guard. Um den Artikel nicht zu lange mache, empfehle ich sich hier selbst ausführlich auf den Seiten von Hide.me VPN zu informieren.

Inklusive ist auch SmartGuard, ein Tool, welches Werbung, Tracker und bösartige Webseiten blockiert.

Auf bis zu 10 Geräten gleichzeitig nutzbar sowie Gratis-Tarif zum Antesten

Hide.me kann auf 10 Geräten gleichzeitig genutzt werden, darunter Windows- und Mac und Linux Notebooks & PCs, aber auch Smartphones mit Android und iOS. Hide.me VPN kann aber auch für Amazon Fire TV genutzt werden.

Hide.me VPN bekommt recht gute Bewertungen mit Blick auf seine Qualität, der hohen Datensicherheit, dem Fakt, dass keine Log-Dateien angelegt werden und der einfachen Nutzung auf bis zu 10 Geräten sowie wegen der implementierten Technologien und Sicherheitsfeatures. Von daher ist hide.me VPN ganz sicher eine VPN-Lösung, welche man mindestens für sich testen sollte.

Zum Testen gibt es einen Free-Tarif, der aber logischerweise eingeschränkt ist. So ist hiermit nur eine 1 Verbindung möglich, das Datenvolumen ist auf 10 GB pro Monat beschränkt, zudem hat man nur 8 Standorte (Server) zur Auswahl.

Für den vollen Funktionsumfang stehen verschiedene Tarife zur Auswahl, wobei die günstigste Lösung der 27-Monats-Tarif ist. Aktuell bekommt man Hide.me VPN als Back To School Angebot für nur 2m59 Euro pro Monat bzw. 69,99 Euro für die 27 Monate.

Wer mehr über das sehr interessante Hide.me VPN Angebot wissen möchte, der kann sich hier beim Anbieter ausführlich informieren.

Werbung & Infos:

Aktuelles Bitdefender Angebot


Extra HP Gutschein für Dich als mein Leser

Spare jetzt 10% beim Kauf dieses Notebooks mit dem Gutschein HPMB10. Auch gültig für andere Produkte im HP Store und auch gültig für bereits rabattierte Angebote. Du kannst mit dem HP Gutschein also noch mal 10% extra sparen.



Verwandte Themen: