SoftMaker Office 2012 für Linux – Betaversion verfügbar

Das Unternehmen SoftMaker hat auf seiner Webseite mitgeteilt, dass ab sofort eine Beta Version SoftMaker Office 2012 bereitsteht. Die Beta Version ist kostenlos und bietet auch Unterstützung für den Import und Export älterer und neuerer Mircosoft Office Formate. Ebenso finden Fans der Softmaker Office Reihe auf der Seite auch einen Release Kandidaten für Android, auch dieser kann kostenlos getestet werden.

SoftMaker Office zeichnet sich durch seine schnelle Ausführung und benutzerfreundlich, schnell erlernbare Benutzeroberfläche aus und ist eine sehr gute Office Alternative aus deutschen Landen. Besonders hervorzuheben ist die gute Rechtschreibprüfung (Duden) und die ansprechende Grammatikprüfung. Dies soll sich auch in der Linux Version wieder finden.

Für alle Fans von Linux sicher eine tolle Sache, dass dieses wirklich gute Office auch dort bald in der 2012er Version zur Verfügung steht.

Android Release Kandidat von SoftMaker Office

Die Android Version macht auch einen sehr guten Eindruck – mangels Zeit konnte ich dieses aber nicht ausreichend testen. Auch fehlt mir die Begeisterung auf einen Tablet Office Arbeiten auszuführen. Für alle, die aber darauf angewiesen sind, auf einem Tablet unterwegs zu arbeiten, aber sicher einen Blick wert.

Tolle Office Pakete von SoftMaker, die auch wesentlich leichter sind als die großen Konkurrenzprogramme, ob kommerziell oder Open Source und vor allem die Duden Rechtschreibprüfung ist bereits den Office Preis wert. Zur Zeit würde ich kein besseres Office kennen, aber dies natürlich eine individuelle Einschätzung. Jeder wird sein eigenes Lieblings Office haben – schade nur, das Lotus Smartsuite nicht mehr weiter entwickelt wird, was zu seiner Zeit jedem anderen Office Paket weit voraus war, dem aber leider der ganz große kommerzielle Erfolg versagt blieb.

Die erste Textmaker für Dos Version erschien übrigens im Herbst 2012. Man feiert also bald sein 25-jähriges Jubiläum.

Werbung

Werbung
www.unitymedia.de

Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.