Tablets immer günstiger: Galaxy Tabs am Beliebtesten

Erfreulich ist die Preisentwicklung bei Tablets, bekommt man doch quasi wöchentlich immer mehr Tablet für sein Geld. In der Beliebtheitsliste auf den Amazon Top 100 Bestseller in Tablet PCs hat sich dabei die Samsung Galaxy Tab 2 Reihe in verschiedenen Ausführungen ganz nach oben geschoben und belegt mittlerweile die ersten vier Plätze. Damit hat man sogar die Kindle Fire Tablets, welche wochenlang die Top Positionen angeführt hat, verdrängt.

Der Dominator: Samsung Galaxy Tab 2 Reihe

Top-Bestseller ist das dabei das Modell Samsung Galaxy Tab 2 P5110 in der Ausstattung mit 10.1“, 16 GByte Speicher, 1 Gbyte RAM sowie mit WiFi only, also ohne eingebautes 3G. Sicherlich nutzen die meisten Anwender ihr Tablet auch primär zu Hause bzw. nur gelegentlich unterwegs, sodass dann hier vielleicht auch ein passender 3G Stick reicht.

Exzellente Benutzerbewertungen hinsichtlich Display, Geschwindigkeit, Verarbeitung belegen den Erfolg des Tablets, wobei im Unterschied zu günstigeren Tablets auch die recht gute Akkuleistung zum Tragen kommt. Und bei einem Preis von aktuell um die 260 Euro bewegt man sich halt nur noch geringfügig über den von Günstig-Tablets plus die Vorteile, die ein Samsung Tablet hinsichtlich Vernetzung mit anderen Samsung Geräten bietet, vom Samsung TV, über Samsung Smartphones bis hin zum Blue-ray Player.

Für nur noch um die 160 Euro erhält man übrigens mittlerweile die 7“ Version Samsung Galaxy Tab 2 P3110. Auch hier sind die Bewertungen extrem gut.

Sechs der 10 Top Positionen belegen dann auch Samsung Tablets, was ich persönlich bei einem zukünftigen Kauf eines Tablets wohl schon berücksichtigen würde, denn so viele gute Bewertungen und gute Verkaufszahlen kommen ja nicht von irgendwo her.

Intenso Tab 814: Günstig, gute Ausstattung, Beliebt

Eines der Günstig-Tablets, das Intenso TAB814, schafft es immerhin auf Position 5 und unter den Top 10 hält es sich ja auch schon seit Wochen. Der Preis ist ja auch verlockend,bei um die 120 Euro, bei doch recht guter Ausstattung. Immerhin im praktischen 8“ Format mit guten 1024×768 Pixel Auflösung, 1.5 GHz Dual-Core, 1 GByte RAM und 8 GByte Speicher. Mobil ins Internet geht es mit Stick oder per WLAN-Hotspot Funktion eines Smartphones. Auch Google Playstore geht, Anleitungen gibt es dazu in den Amazon Rezensionen, normalerweise reicht auch immer das manuelle Installieren eines APK Pakets. Ansonsten super Bewertungen: Überrascht, Super, Tolles Tablet. Ich konnte es einmal kurz antesten und muss zugeben, für den Preis äußerst attraktiv und durchaus gut, auch das Display kann gefallen. Trotz des günstigen Preises auch recht gut verarbeitet. Könnte man sich natürlich fragen, warum andere Tablets so viel mehr kosten….

Acer A700 – für gehobene Ansprüche

Recht gut hält sich das große Acer Iconia A700 mit 10.1“ und einer leckeren Ausstattung. Ein Quad-Core Prozessor (jeweils 1.3 GHz), ein Display mit 1920×1200 Pixel, dazu 32 GByte FP, 1 GByte RAM, eine 5 MP Kamera hinten und 1 MP vorne und Bluetooth Unterstützung reichen auch für anspruchsvolle Anwendungen. Sehr positiv der leistungsstarke Akku mit 10 Stunden und mehr, also gut die doppelte Leistung wie bei günstigen Tablets, wo meist nach 4-6 Stunden das Tablet aufgeladen werden muss.

Ein gehobenes Tablet, dem man allerdings ein etwas spiegelndes Display im Außenbereich nachsagt, aber machen das nicht alle Displays dieser Art? Ein paar mehr Euro muss man hinlegen, das Acer A700 bekommt man aber mittlerweile auch für ca. 330 Euro.

Die Preisentwicklung bei Tablets zeigt nach unten. Schon für wenig Geld bekommt man ganz vernünftige Tablets, bei etwas teureren Marken-Tablets wie bei den Samsung oder Acer Tablets wird man mit Zusatzfunktionen belohnt und meist besserer Akkulaufzeit.

Diese und noch mehr interessante Tablets findet man in der Top 100 Bestseller Liste Tablet PC

Werbung

Werbung
Bitdefender: 50% Rabatt auf die neue Total Security 2019

Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.