HP 15-db206ng: Beurteilung nach einigen Wochen Einsatz

Otto bietet mit dem HP 15-db206ng für nur 499 Euro ein recht attraktives Notebook mit für diesen Preis sehr guter Leistung. So bietet das Notebook einen AMD Ryzen 5 2500U Prozessor mit 4 Kernen und Vega 8 Grafik, 8 GByte DDR4-2400 SDRAM, einer 256 GB PCIe SSD und eine 1 TByte HDD. Gerade beim Massenspeicher eine Kombination, die man nicht mal unbedingt in Notebooks vorfindet, die 300 Euro mehr kosten.

Natürlich muss man auch Abstriche machen, denn das Display ist zwar Full-HD und entspiegelt, bietet, da SVA, aber keinen perfekten Blickwinkel. Allerdings in dieser Beziehung eines der besseren Displays dieser Art. Da das Display allerdings nicht sehr hell ist, ist es nicht unbedingt das ideale Notebook für alle, die häufig draußen arbeiten möchten. Im Innenbereich kein großes Problem.

HP 15-db206ng: Recht leises Notebook

Auffallend und in diesem Fall sehr positiv ist, dass das HP 15-db206ng recht leise ist. Mitunter schweigt er ganz, zumindest wenn man im Bios den Lüfter auf Nicht-Immer Enabled stellt. Hier und da hört man den Lüfter bei intensiverer Nutzung zwar, aber nicht wirklich störend. Der beliebte Suchbegriff „HP Lüfter laut“ muss hier also nicht bemüht werden. Kleine Anmerkung: laute Lüfter gibt es bei allen Marken.

Die Performance ist klasse, auch bei anspruchsvollen Aufgaben. Auch die integrierte Grafikkarte ist im Rahmen ihrer Klasse durchaus sehr gut und schnell, auch wenn das HP 15-db206ng jetzt nun natürlich kein Gaming Notebook für sehr anspruchsvolle Spiele wird. Aber Grafikbearbeitung, Videoschnitt, viele normale Games laufen hervorragend. Das Notebook bootet auch sehr schnell.

Auch in Weiß zeigen sich bei mir kaum Flecken auf dem soliden, wenn auch nicht extrem hochwertigen Kunststoff. Gibt es zum gleichen Preis auch in Schwarz, Weiß war mir aber lieber, da die Tastatur besser erkennbar ist und Schwarz gerne Staub sammelt. Die anfangs etwas sperrigen USB-Ports sind nun deutlich aufnahmebereiter, was ich auch erwartet hatte.

Das WLAN-Modul mit ac erweist sich als sehr schnell, aber auch nicht als sehr reichweitenstark. Wer also weiter vom Router weg arbeitet, der sollte eventuell einen WLAN-Verstärker andenken, was bei mir jetzt ohnehin ein Muss ist, da das Büro in der 1. Etage ist, der Kabelrouter aber eben unten steht.

Die Akkulaufzeit würde ich mit etwa 5-6 Stunden beziffern bei normaler Nutzung mit Online-Nutzung.

Erstaunliche Performance

Nach wie vor erstaunlich ist die Performance des Notebooks und der großzügige Speicher. Dafür bekommt man zwar kein Top Display und auch nur Standardports, aber für unter 500 Euro ist dies absolut akzeptabel. Wer also für möglichst wenig Geld ein sehr schnelles Notebook sucht, mit ein paar Abstrichen leben kann, der kann hier beruhigt zugreifen. Definitiv eine bessere Wahl als Notebooks mit Pentium oder Celeron Prozessoren, ich würde es jederzeit wieder kaufen. Nicht ideal ist es allerdings für alle, die häufig im Außenbereich arbeiten und natürlich nicht für Hardcore-Gamer.

Das HP 15-db206ng wurde von mir als Referenzgerät für Software-Tests gekauft. Es handelt sich also nicht um ein Testgerät, sondern um ein eigenes gekauftes Notebook mit durchaus intensiver Nutzung.

Das HP 15-db206ng gibt es hier bei Otto

Werbung


Ashampoo PDF Pro – mächtiges Programm zum Bearbeiten von PDF Dokumenten zum kleinen Preis mit 71% Rabatt
mit OCR, Scan- und Konvertierungsfunktionen


Werbung


Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.