Kumulatives Update KB4532695 behebt Explorer Bugs

IT News zu Software, Hardware und InternetZum Ende des Monats at Microsoft noch ein Update KB4532695 für die Windows 10 Versionen 1903 und 1909 aufgelegt, welches unter anderem eine Explorer Bugs behebt. Dies dürfte nützlich sein für Anwender, die Probleme mit der Suche in Windows 10 hatten, etwa durch ein ausgegrautes Suchfeld im Explorer oder dass die Eingabezeile keine Zeichen annahm. Ebenso behebt es ein Problem, welches es für manche wohl gab, wenn sie versucht haben per Rechtsklick Inhalte aus der Zwischenablage in die Suchzeile einzufügen.

Ein anderes Problem, welche das KB4532695 beheben soll, ist, dass bei manchem Anwender die eine individuelle Kachel-Anordnung verändert wurde, obwohl das Layout gesperrt war.

Dazu kommen einige weitere Fixes, die man hier im Change Log bei Microsoft nachlesen kann. Vor allem zu nennen wäre noch, dass die Windows Hello Gesichtserkennung verbessert wird mit dem Update.

Wichtig zu wissen: Das Update muss man wohl selber anstoßen, in dem die Windows 10 Updatesuche aktiviert.

Nicht alle der genannten Probleme müssen auf dem eigenen PC vorhanden sein, so sind mir die genannten Explorer Bugs noch nicht begegnet. Die Probleme betreffen häufig nur bestimmte Anwender bzw. Konstellationen. Die Probleme wurden aber häufiger auf eingängigen Internetseiten genannt, daher dürfte das Update auch für den einen oder anderen meiner Leser interessant sein.

Quelle: Microsoft Windows-Support

Werbung & Infos:


Ashampoo Backup Pro – zuverlässige, einfach zu nutzende Backup Software zum kleinen Preis mit 40% Rabatt



Verwandte Themen: