Nokia 1.3 – preisgünstiges Smartphone mit Android 10 (Go Edition)

Ab heute steht das neue Nokia 1.3 Smartphone mit Android 10 (Go Edition) bereit. Das Smartphone gehört mit 109 Euro UVP zu den preisgünstigen Smartphones auf dem Markt, möchte aber dennoch einiges bieten.

Nokia 1.3 mit 5.71 HD+-Edge-to-Edge Display

Nokia 1.3So bietet das neue Nokia 1.3 ein 5,71-Zoll-HD+-Edge-to-Edge Display (1520×720 Pixel) mit immerhin 400 nits Helligkeit, was in der Regel zur unproblematischen Außennutzung geeignet ist. Das Nokia 1.3 soll dank einer KI-gesteuerten Low-Light Image Fusion-Technologie auch bei schwachen Lichtverhältnissen sehr gute Fotos machen. Dies primär über die 8 MP Autofokus-Kamera mit LED-Blitzlicht an der Rückseite. Dazu gibt es auch eine 5 MP Selfie-Kamera mit Helligkeitsverstärkung.

Das Nokia 1.3 soll zu den ersten Smartphones mit Camera Go gehören. Camera Go ist eine Google-Entwicklung, um Fotos machen zu können, ohne sich über den Speicherplatz Gedanken machen zu müssen. Camera Go bringt Funktionen wie den Portrait-Modus auf Smartphones der Einstiegsklasse und soll Fotos ein professionelles Aussehen verleihen. Zudem prüft es parallel, wie viel Speicherplatz noch zur Verfügung steht und hilft somit, Platz zu schaffen.

Das Nokia 1.3 soll dank 3.000 mAh Akku und optimierter Qualcomm® 215 Mobile-Plattform ein ausgewogenes Gleichgewicht zwischen Leistung und Ausdauer bringen, mit Energiereserven für den ganzen Tag.

An Arbeitsspeicher stehen 1 GB LPDDR3 zur Verfügung, an Datenspeicher 16 GB e-MMC 5.1, erweiterbar mit MicroSD-Karten mit bis zu 400 GB.

Nützliche Funktionen vorinstalliert

Für Anwender stehen mit dem Nokia 1.3 praktische Funktionen wie Visual Search zur Verfügung, um mit Lens in Google Go Texte vorlesen und übersetzen zu lassen. Reisende können so beispielsweise einfach Texte per Google Lens scann und sich diesen dann übersetzen und laut vorlesen lassen.

Mit der Kombination aus Gallery Go und Camera Go sollen Anwender Fotos besser zugänglich gemacht bekommen, Bilder lassen sich dabei auch offline auffinden. Gallery Go organisiert Fotos automatisch, dazu gibt es einfache Bearbeitungsfunktionen.

Ebenfalls findet der Anwender auf dem Smartphone YouTube Go, um Videos unterwegs schauen zu können, wobei die Wiedergabequalität angepasst werden kann und man auch Videos herunterladen kann, um sie später ohne zusätzliche Kosten auch ohne Internetverbindung sich anschauen zu können.

Nokia 1.3 verfügbar

Das Nokia 1.3 möchte ein klassisches nordisches Designs mit seiner schlanken Glasfront und den eleganten 3D-Nanomustern auf der Rückseite bieten. Alles verpackt in einem robusten Gehäuse. Verfügbar ist das Nokia 1.3 in drei atemberaubenden Farben: Cyan, Sand oder Charcoal.

Nokia 1.3 mit Android 10 (Go Edition)

Nokia 1.3Das Nokia 1.3 ist mit Android 10 (Go Edition) ausgestattet. Die neue Android Version soll mehr Geschwindigkeit und mehr Sicherheit bieten. Mit Android 10 (Go Edition) sollen Apps nun 10 Prozent schneller starten als mit Android 9 (Go Edition). Android 10 (Go Edition) enthält auch eine neue Form der Verschlüsselung, die den gleichen Grad an Datensicherheit bietet soll wie jedes Android-Gerät, ohne die Leistung zu beeinträchtigen.

Das Nokia 1.3 erhält drei Jahre lang garantierte monatliche Sicherheitsupdates und zwei Jahre lang Betriebssystem-Updates.

Das neue Nokia 1.3 kostet 109 Euro UVP und ist z. B. hier bei Amazon bereits erhältlich

Quelle: Presseinformation Havana Orange GmbH

Werbung & Infos:




Verwandte Themen: