HP Spectre x360 13-aw2755ng mit Intel Prozessor der 11. Generation

Neu im HP Store eingetroffen ist das HP Spectre x360 13-aw2755ng, welches in der Serie der HP Spectre x360 13“ Modelle eine etwas günstigere Variante ist im Vergleich zum neuen HP Spectre x360 13-aw2777ng. Welches der Spectre x360 man wählt, ist letztlich eine Frage, wie viel man investieren möchte. Grundaufbau und Basis-Qualität sind gleich, nur die verbaute Hardware unterscheidet sich.

HP Spectre x360 13-aw2755ng mit Intel® Core™ i51135G7 Prozessor

HP Spectre x360 13-aw2755ng

HP Spectre x360 13-aw2755ng

Beim HP Spectre x360 13-aw2755ng kommt ein Intel® Core™ i51135G7 Prozessor mit integrierter Intel® Iris® Xᵉ-Grafikkarte, 8 GB LPDDR4x-3733 SDRAM (integriert) und eine 512 GB PCIe SSD zum Einsatz. Diese Ausführung hat also ebenso den sehr schnellen Arbeitsspeicher an Bord, aber im Vergleich zu den teureren neuen Spectre x360 einen i5 statt einen i7 Prozessor. Dieses Spectre wird also etwas weniger Performance haben, aber natürlich wird es für die typischen Anwendungen auf einem solchen x360 immer noch schnell sein.

Keine Abstriche muss man beim Display machen, auch hier ist ein hochwertiges 13.3“ Full-HD-Touchscreen-Display mit 400 Nits Helligkeit, 100% sRGB Support sowie Corning® Gorilla® Glass NBT™ gegen Reflexionen eingebaut.

Gleiches gilt für die Anschlüsse:

  • 2 Thunderbolt™ 4 mit USB4™ Type-C® 40Gbps (USB Power Delivery, DisplayPort™ 1.4, HP Sleep and Charge)
  • 1 SuperSpeed USB Type-A 5Gbps (HP Sleep and Charge)
  • 1 Kopfhörer/Mikrofon

Thunderbolt 4 ist abwärtskompatibel zu Thunderbolt 3.

Für den Datenaustausch gibt es die neue schnelle Intel® Wi-Fi 6 AX201 (2×2) mit Bluetooth® 5 kombiniert. Ebenso verbaut ist ein MicroSD-Kartenleser.

Gute Tastatur, lange Akkulaufzeit auch beim HP Spectre x360 13-aw2755ng

Die typischerweise sehr gute Tastatur der Spectre x360 Notebooks hat auch hier eine Hintergrundbeleuchtung. Typisch für ein Spectre ist auch ein sehr präzises Touchpad. Für den Sound sind 2 Lautsprecher mit B&O Optimierung zuständig. Die Akkulaufzeit liegt auch bei theoretisch bis zu gut 22 Stunden, in der Praxis je nach Nutzung, aber auf jeden Fall sehr ausdauernd. Das Gewicht liegt wie bei den teureren Modellen der gleichen Modellserie bei 1.27 Kg, also sehr leicht.

Das HP Spectre x360 13-aw2755ng teilt sich mit den teureren Kollegen das hochwertige Aluminium-Unibody Gehäuse.

Im Vergleich:

HP Spectre x360 13-aw2777ng
Intel® Core™ i71165G7 Prozessor
16 GB SDRAM, 1 TB PCIe® NVMe™ M.2 SSD
Intel® Iris® Xᵉ-Grafikkarte
Preis: 1.656,17 Euro

HP Spectre x360 13-aw2774ng
Intel® Core™ i71165G7 Prozessor
6 GB SDRAM, 512 GB PCIe® NVMe™ M.2 SSD
Intel® Iris® Xᵉ-Grafikkarte
Preis: 1.607,42 Euro

Im Vergleich dazu kostet das HP Spectre x360 13-aw2755ng 1.363,73 Euro, also durchaus spürbar günstiger, aber eben weniger Speicher und ein i5 Prozessor.

Die angegebenen Preise sind die Listenpreise und können sich natürlich ändern. Da zum 01. Januar 2021 die Mehrwertsteuer wieder auf 19% steigt und HP die Senkung an seine Kunden weitergegeben hat, kann man davon ausgehen, dass die Preise alleine dadurch am 01. Januar 2021 wieder steigen, was zumindest für Privatanwender dann spürbar ist. Von daher natürlich keine schlechte Wahl jetzt zuzugreifen. Es kann vorkommen, wegen der Jahreszeit und Nachfrage, dass mal das eine oder andere Modell vorübergehend nicht lieferbar ist, aber die sind neu und kommen wieder.

Welches HP Spectre x360 wählen?

Welches der drei neuen HP Spectre x360 man wählt, ist letztlich eine Frage wie viel Geld man für wie viel Leistung investieren möchte. Die Grundqualität, vom Material über Display bis zu den Anschlüssen ist bei allen Modellen gegeben. Und optisch ansprechend sind alle drei, Windows 10 Home 64 ist auch jeweils inklusive.

Das neue HP Spectre x360 13-aw2755ng gibt es hier im HP Store

Werbung & Infos:




Verwandte Themen: