Neue Version StarMoney 13 für Online-Banking und Finanzen

StarMoney 13 DeluxeStarMoney hat eine neue Version der bekannten Online-Banking Software StarMoney 13 angekündigt. Diese wird ab 08. März ausgeliefert, kann aber bereits vorbestellt werden. Allgemein ist StarMoney ein sehr bewährtes Produkt für alles rund um Online-Banking und Finanzen. Man kann damit nicht nur seine normalen Girokonten im Blick behalten und Zahlungsvorgänge wie normale Überweisungen, Terminüberweisungen, Daueraufträge usw. ausführen, sondern auch seine Kreditkarten-Konten, Paypal, eBay und Amazon hat man mit der Software im Blick. Das Programm analysiert dabei auch Zahlungsvorgänge und gibt zum Beispiel Hinweise, wann Verträge zum Beispiel gekündigt werden können. Also auch ein wertvoller Helfer, um nicht mehr benötigte Verträge rechtzeitig zu kündigen oder eventuell umzustellen.

StarMoney ist TÜV zertifiziert und die Daten werden nur lokal gespeichert, gehören also dem Anwender.

StarMoney 13 – Das ist neu

Die neue Version StarMoney 13 verspricht einige interessante Neuerungen. So wurde die Benutzeroberfläche modernisiert, aber auch funktionale Neuerungen sind zu entdecken, die durchaus vielversprechend klingen.

So gibt es eine neue Profi-Suche, die einem dabei unterstützt, herauszufinden, ob man einen bestimmten Service oder Vertrag wirklich benötigt, was dieser kostet und ob nicht ein Wechsel lohnend sein kann.

Praktisch ist die neue Budgetverwaltung, bei der man auch Obergrenzen für bestimmte Ausgabenkategorien festlegen kann. Beispielsweise für ein Hobby, bei dem man bereit ist, eine bestimmte Summe jeden Monat auszugeben, aber überschritten werden sollte das Budget nicht. StarMoney verspricht hier entsprechende Kontrolle mit Übersicht und Warnfunktion.

Sehr sinnvoll dürfte die neue Dokumentenverwaltung sein, mit der man alle elektronisch verfügbaren Dokumente mit der Software verwalten kann. Dokumente auf Papier kann man natürlich einscannen und dann ebenso dort organisiert ablegen. So hat man eine zentrale Ablage für alle wichtigen Dokumente und Abrechnungen und muss nicht Stunden damit verbringen, diese in irgendwelchen Schubladen oder Ordnern zu suchen oder genauso mühsam bei digitalen Dateien, die irgendwo auf der Festplatte herumfliegen.

Zudem gibt es eine verbesserte automatischen Kategorisierung, die sich Künstliche Intelligenz zunutze macht, um alle Umsätze noch besser zu kategorisieren.

Vielversprechende Neuerungen, die StarMoney 13 interessant machen.

StarMoney 13 als Basic- und Deluxe – Version, als Abo oder zum Einmalkauf

Das neue StarMoney 13 gibt es wie gewohnt in einer Basic- und einer Deluxe Version sowie ebenso wie gewohnt als Abo-Version mit monatlicher Zahlung oder als Einmalkauf. Bei Letzterem ist eine individuelle Frage, welche Lizenzierungsform attraktiver ist. Grundsätzlich muss die Abo-Variante nicht immer die schlechtere Wahl sein. Die Deluxe Version unterstützt unter anderem auch Depot-Funktionen wie Aktien und Wertpapiere und man bekommt hier 3 statt 1 Lizenz.

Mehr zu StarMoney und dem neuen StarMoney 13 finden Interessierte hier beim Anbieter

Werbung & Infos:




Verwandte Themen: