Adobe Photoshop mit neuem Generative AI Update

adobe photoshopAdobe Photoshop gehört sicher zu den beliebtesten Bildbearbeitungsprogrammen auf dem Markt und ist ein de-facto Standard im professionellen Bereich. Und auch Adobe Photoshop setzt dabei zunehmen auf KI, bei Adobe Firefly genannt und genau diese KI-Funktionen haben nun ein umfangreiches Update erhalten für noch mehr kreative und mitunter zeitsparende Möglichkeiten.

Mit den neuesten generativen KI-Updates von Photoshop können Anwender kreativ arbeiten und dieser Kreativität freien Lauf lassen, um die Wunsch-Ergebnisse zu erzielen. Das neueste Update bringt nun Verbesserungen bei Qualität, Leistung und Auflösung, neue Funktionen zur Steuerung und Kontrolle generativer KI-Ergebnisse plus völlig neue generative KI-Workflows, die über die generative Füllung hinausgehen.

Hier die Adobe Photoshop Generative AI Update Übersicht

Neuestes Adobe Firefly-Image-Modell: Das neue Adobe Firefly-Bildmodell bietet eine bessere Gerierung von Personen, eine bessere Fotoqualität und Farben sowie einen besseren Dynamikumfang. Die neueste Generation soll auch die Eingabeaufforderungen von Anwendern besser verstehen und befolgen. Das neue Firefly-Image-Modell unterstützt auch  negative Eingabeaufforderungen, damit die eigenen Visionen und Ideen in Photoshop mit mehr Kontrolle und Vertrauen in die Ergebnisse umgesetzt werden können.

Text-zu-Bild (Bild in der Benutzeroberfläche generieren): Damit lassen sich ganze Bilder oder Szenen von Grund auf neu inszenieren. Dies soll einfach mit Hilfe von Textaufforderungen und zusätzlichen Creative-Steuerelementen mit der neuen Text-zu-Bild-Funktion (in der Benutzeroberfläche des PS-Produkts mit der Bezeichnung „Bild generieren“) umgesetzt werden können. Anwender können komplexe, benutzerdefinierte Bilder und Kompositionen erstellen, ohne Photoshop zu verlassen, oder mehrere generierte Bilder auf einer Leinwand kombinieren, um Ideen effizienter zu entwickeln und zu verfeinern

Hintergrund generieren: Mit „Hintergrund generieren“ kann man einen Hintergrund in wenigen Schritten durch generierte Inhalte ersetzen, wobei diese Inhalte der Beleuchtung, den Schatten und der Perspektive des Motivs entsprechen und damit entsprechend echt wirken. Anstatt den Hintergrund manuell auszuwählen und die generative Füllung zu verwenden, kann man mit „Hintergrund generieren“ Arbeitsabläufe vereinfachen und durch die Nutzung einer kontextbezogenen bereitgestellten Taskleiste Zeit sparen.

Mehr zu Adobe Photoshop, seinem Funktionsumfang insgesamt sowie seinen KI-Möglichkeiten kann man hier erfahren

Auch interessant: Neu: KI-Assistent für Acrobat – intelligent Informationen aus PDF-Dokumenten gewinnen

Werbung & Infos:

Extra HP Gutschein für Dich als mein Leser

Spare jetzt 10% beim Kauf dieses Notebooks mit dem Gutschein HPMB10. Auch gültig für andere Produkte im HP Store und auch gültig für bereits rabattierte Angebote. Du kannst mit dem HP Gutschein also noch mal 10% extra sparen.


Aktuelles Bitdefender Angebot


Verwandte Themen: