Test Telekom Puls Tablet

Mit dem Puls Tablet bietet die Deutsche Telekom ein eigenes Tablet an, welches besonders für Kunden der Deutschen Telekom interessant ist. Zum einen, weil Kunden der Telekom das 8“ Tablet mit Android 5 zu einem besonders guten Preis ab Euro 49,90 bekommen können, zum anderen, weil die Ausstattung, insbesondere durch die installierten Apps  auf die Nutzung von Telekom Diensten und Angeboten zugeschnitten ist.

Das Puls Tablet der Deutschen Telekom wird vom französischen Hersteller TCT Mobile Europe SAS (Alcatel) hergestellt, es wiegt 335 Gramm und präsentiert sich in angenehmen weiß. Die Verarbeitung ist solide und auffällige Geräusche kann ich bei der Nutzung des Testgerätes jetzt nicht feststellen, sodass man hier ein solides Tablet in Händen hält. Die Rückseite ist glatt, was Vorteile beim Verwenden mancher Taschen wie etwa der reboon booncover hat, da hier die boons leicht zu verwenden sind. Dafür liegt das Tablet natürlich nicht ganz so rutschsicher in der Hand wie bei einem Tablet mit gummierter Rückseite. Dennoch ist das Puls Tablet aber einfach und bequem zu halten.

Telekom Puls Tablet: verschiedene Ansichten

Plus Tablet: Die Technik

Das 8“ IPS Display löst mit 1.280×800 Pixel auf, zeigt sich angenehm hell und mit angenehmen Farben. Dass es sich um keine Full-HD Auflösung handelt, bemerkt man eigentlich nur dann, wenn man es direkt neben einem vergleichbaren 8“ Tablets mit höherer Auflösung legt. Das Display an sich ist also nicht direkt aufregend, aber insgesamt doch gut, auch die Bedienung des Touchscreens ist angenehm leichtgängig, gleichmäßig und vor allem flüssig. Der Quad Core Prozessor (Mediatek Quad-Core-Prozessor MT8127 mit je 1.3 Ghz plus Mali-450 MP4 Grafik) gehört sicherlich nicht zu den schnellsten am Markt, aber das Tablet also solches merkt man dies meist nicht an, denn es läuft durchaus sehr flüssig, auch YouTube Videos laufen ruckelfrei. Das Puls Tablet bietet 1 GByte RAM und 16 GByte internen Speicher (erweiterbar um zusätzlich 32 Gbyte per micro-SD), vom vorhandenen Speicher sind dabei etwas mehr als 10 GByte noch frei.

Telekom Puls Tablet: Ansicht vorne und hinten

Sehr vielversprechend sieht der Akku aus, ich habe es zwar nicht explizit gemessen, aber nach 4 Stunden testen, permanenter WLAN Verbindung, einigen Videos lag der Verbrauch nur bei 33%, recht ansprechend. Auch die WLAN – Verbindung zeigt sich als recht gut.

Eingebaut ist eine 2 MP Frontkamera und eine 5 MP Rückkamera mit Autofokus. Letztere macht dabei in gewissen Rahmen durchaus brauchbare Bilder, aber mehr als Schnappschüsse sollte man nicht wirklich erwarten. Weiterhin vorhanden ist ein micro-USB Anschluss, GPS, Bluetooth, FM Radio, WLAN nach 802.11n, 2,4 GHz – nur ein HDMI Anschluss ist leider nicht vorhanden. Die Verbindung zu einem Fire-TV Stick funktionierte jedoch auf Anhieb problemlos: Bluetooth aktivieren, aus dem Systemmenü oben „Bildschirm übertragen“ wählen, und hier dann in den Einstellungen „TV Link aktivieren“ wählen. Ist der Fire TV Stick im entsprechenden Bereit – Modus, klappt die Verbindung auf Anhieb, dies sollte auch mit anderen Geräten problemlos funktionieren.

Der Mono-Lautsprecher liefert einen für die Geräteart durchaus akzeptablen Klang, mit dem man leben kann. Nicht spektakulär, aber ordentlich.

In der Summe, besonders in Relation zum Preis also eine doch recht gute Ausstattung, die das Puls Tablet bietet. Die Benutzung macht hierbei auch durchaus Freude, weil das Tablet sehr flüssig und zuverlässig arbeitet und reagiert.

Puls Tablet: Die Software

Telekom Puls Tablet : InstallationDie Inbetriebnahme ist Android typisch und schnell erledigt, installiert ist Android in Version 5.0. Anschließend lädt das Puls Tablet zunächst einige Systemaktualisierungen herunter, was hoffentlich ein gutes Zeichen für ein gepflegtes System ist. Nicht selten bieten ja Hersteller Tablet PCs an, kümmern sich dann aber nicht mehr darum. Auch eigene Telekom Daten lassen sich gleich hinterlegen, was die Benutzung der Apps später erleichtert.

Das Tablet ist insbesondere für Telekom Kunden gedacht, wo es u.a. als Steuerzentrale für diverse Telekom Dienste und Services dienen kann. Entsprechend ist dann auch eine Vielzahl von Telekom spezifischen Apps vorinstalliert. Hinzugefügt werden sollte aber, dass das Tablet ein vollwertiges Android bietet, also inklusive Zugang zum Google Play Store. Der Benutzer ist hier nicht eingeschränkt und kann sein Puls Tablet nach eigenem Wunsch anpassen. Wem die vielen Apps jetzt etwas verwirren, der klickt auf das T – Icon, welches man auf jedem Home Screen findet. Hiermit öffnet sich eine App, die verschiedene Bereiche sehr übersichtlich sortiert, womit die Wahl der richtigen App vielleicht noch etwas leichter fällt.

Neben den spezifischen Telekom Apps finden sich die gängigen Android Apps und wenig überraschend ein Installer für Tolino Lese-Apps, wobei man hier voreingestellt die Auswahl zwischen Thalia, Weltbild und Hugendubel hat, die man direkt und ohne Play Store Umweg installieren kann. Anschließend könnte man mit diesen natürlich auf alle eventuell bereits vorhandenen eBooks in der Tolino Cloud zugreifen oder weitere eBooks erwerben. Weiterhin vorhanden ist u.a. OfficeSuite, allerdings nur in der kostenlosen Basis Version.

Als Steuerzentrale bietet das Puls Tablet Zugriff auf Dienste wie

  • Sprachbox, bequem vom Tablet aus verpasste Anrufe abhören
    ein vorhandenes Smart Home Service Paket, welches sich dann über das Tablet steuern lässt
  • Entertain Nutzer können das Tablet als Fernbedienung für den Entertain Media Receiver nutzen
  • direkt vom Tablet aus kann man auf das Kundencenter zugreifen und so einen Überblick über den laufenden Vertrag/Anschluss, Auftragsstatus, Rechnungen etc. erhalten
  • den Online Manager, um unterwegs Telekom Hotspots nutzen zu können
  • Mediencenter
  • MagentaService mit aktuellen Infos, aber auch Hilfevideos und Zugriff auf die Telekom hilft Community und einiges mehr aus dem Bereich Information und Service
  • DSL Hilfe wiederum erlaubt es bequem über das Tablet den eigenen Anschluss einzurichten, ebenso lässt sich direkt ein Speedport Router einrichten

Telekom Puls Tablet mit Telekom Zentrale AppGroßer Pluspunkt: Details müssen nur einmal eingegeben werden, ab dann kann man direkt auf Dienste wie das Kundencenter oder eben den Router zugreifen und fortan alles bequem von der Couch aus einstellen.

Alle wichtigen Telekom Service Apps sind also vorhanden, leicht einzurichten und werden automatisch aktualisiert. Man hat mit dem Plus Tablet so wirklich alle seine Telekom Angebote, die man nutzt, im Blick bzw. kann Geräte wie Smart Home, Entertain oder auch Router darüber steuern. Der Benutzer muss dabei nichts selber einrichten, keine Apps zusammensuchen, alles da – für Telekom Kunden ein Tablet mit Mehrwert.

Da mit Kidoz auch eine Kindersicherungs App vorhanden ist, können Eltern das Tablet zudem auch kindgerecht konfigurieren, sodass das Tablet durchaus auch mal in Kinderhände gehen kann.

Dass sich die Home Screens Telekom – orientiert präsentieren, mag den neutralen Power User vielleicht etwas stören, aber gerade der angesprochene Kundenkreis, vorwiegend Telekom Kunden und hier auch die Kunden, die bisher vielleicht noch kein Tablet haben, werden davon sicher profitieren, da alles nur einen Klick entfernt ist. Als Kritikpunkt könnte man vielleicht anbringen, dass vielleicht zu viele Apps auf den verschiedenen Home Screens dem Benutzer entgegenblicken, darunter auch Apps, die eher Werbezwecken dienen, von Spotify bis eBay. Manchmal darf es gerne auch ein wenig weniger sein, aber in der Summe kann das Puls Tablet halt gefallen und bietet seinen Nutzen.

Gesamteindruck Plus Tablet

Telekom Puls Tablet: Home Screen mit Zugriff auf SprachboxInsbesondere für den Preis von ab 49,95 präsentiert sich für den Telekom Kunden ein sehr ordentliches Tablet mit guter Ausstattung und vielen nützlichen Apps, mit denen man die eigene Welt der Telekom Dienste und Geräte bequem per Tablet steuern kann. Man hat mit dem Puls Tablet absolut alles im Blick, was Entertain oder Smart Home Kunden besonders gut gefallen dürfte, aber auch dem ganz normalen DSL Nutzer offenbart sich hier Komfort. Gerade wenig erfahrene Benutzer freuen sich über die Einfachheit, mit der sie Zugang zu Diensten, Einstellungen usw. bekommen können. Auch erfahrene Benutzer haben etwas davon, denn hier ist alles installiert und wird auch bequem aktualisiert, was durchaus zeitsparend und angenehm ist.

Das Puls Tablet selber läuft flüssig, Display und Klang sind in Ordnung, dazu gibt es GPS, 2 Kameras und eine problemlos funktionierende kabellose Verbindung bei Bedarf. Die Technik ist für den Preis mehr als gut. Zum Vollpreis für Nicht-Telekom Kunden gäbe es für knapp 150 Euro sicher auch Alternativen, aber Telekom Kunde können bei einem Preis von 49,95 bzw. 79,95 je nach Vertrag eigentlich nur zugreifen, denn hier überzeugt das Preis-Leistungs-Verhältnis völlig, für den Preis macht man einfach einen sehr guten Kauf. Dieser Preisvorteil gilt bis 31.01.2016 bzw. solange der Vorrat reicht.

Mein Fazit: für Telekom Kunden mit dem Preisvorteil auf jeden Fall empfehlenswert, für Nicht – Telekom Kunden bedingt, hier lohnt vorab der Vergleich. Das Tablet an sich ist aber auf jeden Fall gefällig und kann im Verhältnis zum Preis überzeugen.

Das Puls Tablet ist hier bei der Deutschen Telekom erhältlich

Hinweis: Das Testgerät wurde uns von der Deutschen Telekom zur Verfügung gestellt, wofür wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken.

Werbung

Aktuelle Top Aktionen bei Acer, HP, Lenovo, Bitdefender & Co

Angebote bei Acer
» Großer Acer Herbst Sale:Bis zu 200 Euro Rabatt auf viele Acer Notebooks, Convertibles, Gaming Notebooks und PC, Monitore und mehr bei den Acer Herbst Angeboten bis 02.10.2018


Angebote bei HP
» HP Back To School 2018: Viele HP Notebooks, Convertibles und Drucker im Angebot


Angebote bei Lenovo
» Lenovo Top Wochenangebote: Heiße ThinkPad und IdeaPad Wochenangebote mit großer Auswahl und dicken Rabatten


Weitere Möglichkeiten
» Top bei Otto: Sehr gute HP Notebook Angebote, teils mit Extras wie 4 Jahre Garantie und mehr
» Mehr Aktionen in der Übersicht: Aktuelle HP Angebote und mehr auf einem Blick


Aktuelle Bitdefender Aktionen:
» Top Angebot: Bitdefender "The Darkest Minds Promotion" mit kostenlosem Gewinnspiel und Angebot Total Security 2019 MultiDevice nur 39,99€ statt 79,99 Euro (50% Rabatt)
» Bitdefender Sommer-Aktion Version 2019 mit 15 Euro Rabatt auf Bitdefender Antivirus Plus 2019 (3 Geräte und 1 Jahr), 30 Euro Rabatt auf Bitdefender Internet Security 2019 (3 Geräte und 1 Jahr) und 40 Euro Rabatt auf Bitdefender Total Security Multi Device 2019 (5 Geräte und 1 Jahr)
» Bitdefender +1 Jahr dazu-Aktion
» Top für neue PCs! Bitdefender AntiVirus Plus Lebenslang Edition: 5 Jahre Schutz für nur für nur 89,95
Weitere aktuelle Bitdefender Angebote » Alle Bitdefender Angebote auf einem Blick

Werbung
Bitdefender: 40% Rabatt auf die neue Total Security 2019

Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.