OMEN by HP Notebooks im Test (15.6“ und 17.3“) – Technik Vergleich [+Video]

Wie gut schlagen sich die neuen OMEN by HP Gaming Notebooks im Test? Zum Test stellen sich mir 2 Varianten: zum einen das OMEN by HP Notebook PC – 17-w012ng mit großem 17.3“ Display und zum anderen das OMEN by HP Notebook PC – 15-ax004ng Notebook. Da ich selber kein Gamer bin, schon alleine aus Zeitmangel, bewerte ich im Text nur das Notebook an sich, was die „Gaming“ Qualitäten angeht, habe ich ein Fazit aus einem Querschnitt verschiedener Bewertungen gezogen, was vielleicht auch aussagekräftiger ist als eine Einzelmeinung.

Zu den Notebooks: die mir vorliegenden Omen Varianten unterscheiden sich durch den Formfaktor und einige Details, aber die Kerntechnik sowie die Gehäuseform und Material sind identisch. Im HP Store gibt es weitere Ausstattungsvarianten, die beiden mir vorliegenden Testgeräte stellen die aktuell bestmögliche Ausstattung dar.

Omen by HP

OMEN by HP Notebook PC – 17-w012ng / OMEN by HP Notebook PC – 15-ax004ng Notebook – Die Technik

Gemeinsam ist beiden Notebooks:

  • Intel® Core™ i7-6700HQ Prozessor (Quad Core, Skylake Generation)
  • NVIDIA® GeForce® GTX 965M Grafikkarte (4 GB GDDR5 dediziert)
  • 16 GByte DDR4-2133 SDRAM (2x 8 GByte)
  • 1 SD-Kartenleser für Medien verschiedener Formate
  • 1 HDMI, 1 Kopfhörer/Mikrofon kombiniert, 1 USB 2.0, 2 USB 3.0, 1 RJ-45
  • Integriertes 10/100/1000 Gigabit Ethernet LAN
  • Intel® 802.11ac (2×2) Wi-Fi® und Bluetooth® 4.2 kombiniert (Miracast-kompatibel)
  • Zwei Lautsprecher, Bang & Olufsen, HP Audio Boost
  • Steckplatz für Kensington MicroSaver®-Schloss
  • Display: Entspiegeltes UHD IPS UWVA-Display (3.840 x 2.160) 17.3“ bzw. 15.6“

Bei der Speicherausstattung unterscheiden sich beide Omen Notebooks:

Datenspeicher OMEN by HP Notebook PC – 15-ax004ng

  • 128 GByte M.2 SSD (SanDisk)
  • 2 TByte Festplatte

Datenspeicher Omen by HP Notebook PC – 17-w012ng:

  • 256 GB PCIe® NVMe™ M.2 SSD (NVM Protokoll = Non-Volatile Memory Express für High-Performance-Notebooks) – sehr schnell, von Samsung
  • 1 TB 7200 U/min SATA
  • SuperMulti DVD-Brenner

Das OMEN by HP Notebook PC – 17-w012ng hat hier im Datenspeicherbereich eine etwas flottere Ausstattung, was man auch deutlich im Betrieb spürt, wobei aber auch das OMEN by HP Notebook PC – 15-ax004ng sehr flott unterwegs ist und auch bootet.

Zu den SSD Benchmarks findet ihr noch einen ergänzenden Artikel von mir: SSD Festplatten in den Omen by HP Notebooks. Aufgrund eines Treiberproblems läuft die an sich sehr schnelle 256 GB PCIe® NVMe™ M.2 SSD nicht optimal im Omen by HP Notebook PC – 17-w012ng, was man aber lösen kann, siehe Artikel, und dann geht sie wirklich sehr flott ab.

Omen by HP Gaming Notebooks Anschlüsse links

Omen by HP Gaming Notebooks Anschlüsse links

Omen by HP Gaming Notebooks

Omen by HP Gaming Notebooks Anschlüsse rechts

Gewicht, Verarbeitung und Eingabe/Steuerung

Das 15.6“ Omen wiegt 2.2 Kg, das größere 2.8 Kg. Für Gaming Notebooks ordentliche Werte. Gehäusematerial ist jeweils Kunststoff mit Chrome – Scharnieren. Die Optik mit seiner Mesh-Optik des Kunststoffs erinnert an Carbon. Definitiv fühlt sich die Oberfläche sehr gut an und die Notebooks sind auch sehr Fleck – umempfindlich, insgesamt wirkt alles sehr vertrauenswürdig und hochwertig. Auch die Scharniere machen einen robusten Eindruck und gleiten nach meinem Gefühl recht gut, nicht zu leichtgängig. Sehr viel Wert und das man muss man auch mal loben hat HP auf das Design gelegt, so beim Omen Logo auf der Rückseite, aber auch z. B. bei der Tastatur, die sehr stilvoll und elegant in das Gehäuse eingearbeitet ist. Nach meinem Geschmack sind die Omen Notebooks auch optisch sehr gefällig, Gaming Fun mit Eleganz erfreut sicher auch Spieler.

Omen by HP Gaming Notebooks

Omen by HP Gaming Notebooks – Scharniere

Bei intensiver Nutzung wird die rechte Seite etwas wärmer als die linke und auch unten geht es warm zu, aber nie heiß, also die Finger wird sich hier keiner verbrennen.

Die Tastatur ist wie bei praktisch allen HP Notebooks, die ich bei den 2015er und 2016er Modellen bisher gesehen habe, wieder ein Glanzlicht. Eine sehr flache Tastatur mit einem schönen Hub, auf der sich angenehm schreiben lässt. HP hat der Tastatur auch einen eigenen Font gewidmet, passend zum Thema Gaming. Die Tastatur hat eine Hintegrundbeleuchtung und erstrahlt in Rot, Abstufungen oder Farbwahl gibt es nicht. Ob Rot oder Weiß ist Geschmackssache, ich bevorzuge eine weiße Hintergrundbeleuchtung wie beim Spectre, aber rot wie beim Omen würde mich auch nicht vom Kauf abhalten.

Omen by HP Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung

Omen by HP Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung

Das Touchpad ist sehr präzise bei Steuerung und Gesten, die Click Funktion fand ich ein wenig schwergängiger wie etwa beim Spectre, aber andererseits werde ich mich ohnehin nie an Touchpads gewöhnen. Tatsächlich würde ich sagen, dass das Touchpad schon sehr gut ist, auch im Dunkeln sehr gut erfühlbar.

In der Summe eine sehr schöne und wertige Verarbeitung mit viel Liebe zu Details, so kann man dann auch das Display herunterklappen, ohne dass man mit der Zeit Spuren am Gehäuse sieht, was bei manchen Notebooks vorkommt. HP hat da schon auf die Kleinigkeiten geachtet.

Akkulaufzeit / Display der beiden Omen Notebooks

So um die 10 Stunden gibt HP für beide Omen Notebooks an, die man aber wohl nur im Idealfall erreichen dürfte. Gerade bei intensiven grafiklastigen Spielen dürfte nach 1 1/2 bis 2 1/2 Stunden Schluss sein. Fairerweise gilt dies aber für die meisten vergleichbaren Gaming – Notebooks. Bei normaler Nutzung wird man sicher im Schnitt auf 5-7 Stunden kommen, vielleicht auch länge, je nach Nutzung. Beide HP Notebooks laden sehr schnell, HP Fast Charge ist keine Übertreibung, denn ist der Akku leer, so ist dieser nach gut 90 Minuten wieder geladen.

Die Displays meiner Varianten lösen mit 4k auf und bieten entsprechend ein sehr scharfes Display, auch mit sehr angenehmen Farben. Leicht enttäuschend ist allerdings die Helligkeit, die schon gerne etwas besser sein dürfte. Geht noch, aber nicht überragend. High End Spiele in 4k werden die beiden Omen nicht leisten können, diese spielt man in Full-HD spielen müssen, aber 4K macht sich wunderbar bei Filmen oder auch bei Videobearbeitung. Das Omen besitzt eine sehr gute Performance und diese eignet sich ja nicht nur zum Spielen.

Omen by HP

 

Mit Abstrichen für die Helligkeit bieten die Displays eine sehr gute Anzeige, aber vielleicht hätte man hier noch einen Tick mehr erwartet, aber persönlich könnte ich gut mit leben. Im Vergleich fand ich allerdings das Display des HP Spectre, welches ich vor einigen Wochen getestet habe, doch einen Tick besser.

Klangqualität der Omen by HP Notebooks

Die Klangqualität der Omen by HP Notebooks ist absolut in Ordnung. Man hätte sich vielleicht noch einen Subwoofer gewünscht, aber viel zu beschweren gibt es hier nicht. Vielleicht könnten die Bässe noch etwas satter sein, aber Filme oder Spiele werden schon klanglich gut wiedergegeben. Die Lautsprecher sind auch erstaunlich laut und mit den B&O Audiokomponenten kann man noch mal extra justieren. Keine HiFi – Anlage, aber für ein Notebook ein recht ansprechender Klang.

Performance OMEN by HP Notebook PC – 17-w012ng / OMEN by HP Notebook PC – 15-ax004ng

Omen by HP - Das Omen Logo

Die Performance ist entsprechend der Ausstattung natürlich extrem gut, wobei beide, da das System ja auf SSD Platten liegt, sehr schnell booten. Das OMEN by HP Notebook PC – 17-w012ng läuft gefühlt noch einen Tick schneller, hier dürfte auch die etwas schnellere SSD mitspielen. Prozessor und Grafikkarten sind ja identisch.

Interessanterweise lief das Performance OMEN by HP Notebook PC – 17-w012ng bei anspruchsvoller Grafik (es gibt ein Benchmark Programm vorinstalliert) deutlich flotter und ruckelfreier. Das HP Notebook PC – 17-w012ng erschien mir als ein frisches Testgerät, während die 15.6“ wohl schon mindestens einen Tester gesehen hat und entsprechend einen Reset hinter sich hat. Hier wird man sicherlich noch etwas optimieren können, vielleicht auch durch Treiberaktualisierung und Feineinstellung. Die gute Nachricht ist: Im Original Auslieferungszustand hat hier HP offensichtlich sehr gute Arbeit geleistet, denn hier läuft es wie geschmiert und so dürfte auch das 15.6“ Omen laufen.

Die allgemeine Durchschnittsbewertung bescheinigt den Omen eine sehr gute Performance, mit der man auch anspruchsvolle Games in Full-HD flüssig spielen kann, extrem aufwendige Spiele muss man eventuell etwas in der Qualität anpassen, aber im Allgemeinen bekommt man hier ein sehr flottes Gaming Notebook. Die Omen by HP Gaming Notebooks richten sich m. E. aber auch an alle, die nicht nur spielen, sondern gerne auch anspruchsvolle Grafik- und Videobearbeitung machen. Kombiniert man dies noch mit der guten Tastatur, dann hat man hier ein sehr schönes Notebook, an dem man seine Freude haben wird und welches man sehr vielseitig nutzen kann.

Wie eingangs gesagt: Gaming ist nicht mein Ding, aber ich musste feststellen, dass ich mich doch sehr schnell an die Omen gewöhnt habe und die meine Sympathie gewonnen haben. Es macht dann auch Spaß nach langer Zeit mal wieder ein Spiel zu spielen, besonders mit der guten Grafik und der sehr guten Speed.

Fazit OMEN by HP Notebook PC – 17-w012ng / OMEN by HP Notebook PC – 15-ax004ng

Beim nächsten Video haben wir dann auch eine deutlich bessere Kamera 😉 aber ich hoffe, es ist trotzdem nützlich.

Ich bin etwas skeptisch an den Test gegangen, aber die Omen Notebooks haben mir im Test, der noch einige Tage weitergeht, sehr gut gefallen. Optisch schön gestaltet mit einer schönen Oberfläche, liebevolle Details und natürlich mit mächtig Power. Klanglich sehr ansprechend, Display abgesehen von der Helligkeit recht gut, dazu wieder mal eine sehr schöne Tastatur – ich muss zugeben, ich könnte mich an diese Notebooks gewöhnen. Ich bin immer noch eher der Spectre Anwender, aber auch die Omen haben mich überzeugt.

Jedes Gerät hat seine Zielgruppe: die Omen Gaming Notebooks sehe ich hier natürlich auch im Gaming Bereich, aber auch bei allen, die intensivere Grafik- und Videobearbeitung nutzen und auch mal zwischendurch einem Spiel nicht abgeneigt sind. Mehr als ein Gaming Notebook, was sich auch in der guten Tastatur zeigt.

Das 15.6“ Omen ist handlich, aber das 17.6“ Omen, welches gut 200 Euro teurer ist, etwas flotter, wobei man beim OMEN by HP Notebook PC – 15-ax004ng sicher aber noch etwas optimieren kann, da es nicht mehr im Originalzustand war, bei dem sich HP viel Mühe gegeben hat.

Auspacken – Einrichten – und Spaß haben. Mich haben die Omen Notebooks durchaus überzeugt.

Mehr Infos zu den Omen By HP Notebooks findet man im HP Store

Eine etwas günstigere Alternative wäre das HP Pavilion 15-bc001ng, welches im Rahmen der HP Back To School Angebote zudem mit 100 Euro Rabatt gibt.

Weitere Artikel zu den Omen Gaming PCs und Notebooks von HP findet man hier auf meiner Webseite:

Testbericht OMEN by HP Notebook PC – 17-w012ng

Testbericht Omen by HP Gaming Notebook 15-ax004ng

SSD Festplatten in den Omen by HP Notebooks

Benchmark Ergebnisse für Omen Gaming PCs 2016

Brandneu: OMEN X by HP Desktop – wenn Träume wahr werden

Werbung

Aktuelle Top Aktionen bei Acer, HP, Lenovo, Bitdefender & Co

Angebote bei Acer
» Acer Spezialangebote:Rabatt und Extras auf viele Acer Notebooks, Convertibles, Gaming Notebooks und PC, Monitore und mehr


Angebote bei HP
» HP Herbst Angebote: Attraktive Herbstangebote mit aktuellen HP Notebooks und Convertibles und vieles mehr bis 31.10.2018


Angebote bei Lenovo
» Lenovo Top Wochenangebote: Heiße ThinkPad und IdeaPad Wochenangebote mit großer Auswahl und dicken Rabatten


Weitere Möglichkeiten
» Top bei Otto: Sehr gute HP Notebook Angebote, teils mit Extras wie 4 Jahre Garantie und mehr
» Mehr Aktionen in der Übersicht: Aktuelle HP Angebote und mehr auf einem Blick


Aktuelle Bitdefender Aktionen:
» Bitdefender "Schulstart" Angebot mit bis zu 44% Rabatt
» Bitdefender +1 Jahr dazu-Aktion
» Top für neue PCs! Bitdefender AntiVirus Plus Lebenslang Edition: 5 Jahre Schutz für nur für nur 89,95
Weitere aktuelle Bitdefender Angebote » Alle Bitdefender Angebote auf einem Blick

Werbung
www.unitymedia.de

Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.