Acer Aspire 5 Notebook A515-44G: gute Ausstattung bezahlbar

Mit dem neuen Acer Aspire 5 Notebook A515-44G bietet Acer ein interessantes Notebook ab 699 Euro mit einer sehr ansehnlichen Ausstattung. Acer Aspire sind solide Allrounder, die auch schon bei mir durchaus gute langjährige Dienste geleistet haben.

Notebook A515-44G mit AMD Ryzen™ 5 4500U und AMD Radeon™ RX 640

Acer Aspire 5 Notebook A515-44GDas neue Acer Aspire 5 Notebook A515-44G zeichnet sich durch den neuen AMD Ryzen™ 5 4500U Prozessor mit 6 Kernen und einer AMD Radeon™ RX 640 mit 2 GB dediziertem Speicher aus. Kein Acer Nitro Gaming Notebook, aber eine durchaus sehr schnelle Kombination, wenn man durchaus auch anspruchsvollere Anwendungen wie Videoschnitt recht flüssig nutzen möchte. Die AMD Radeon™ RX 640 ist natürlich keine High End Grafikkarte.

Das neue Acer Aspire 5 Notebook A515-44G gibt es in 2 Ausführungen, welche sich im Wesentlichen beim Ausbau von Arbeits- und Datenspeicher unterscheiden:

Acer Aspire 5 Notebook A515-44G NX.HWEEG.003 für 699 Euro im Acer Store
8 GB DDR4 SDRAM
512 GB SSD

Acer Aspire 5 Notebook A515-44G NX.HWEEG.004 für 799 Euro im Acer Store
16 GB DDR4 SDRAM
1 TB SSD

Maximal kann der Speicher bei beiden Modellen auf 24 GB ausgebaut werden.

Die Mehrausgabe von 100 Euro würde sich meines Erachtens lohnen. Beim Preis könnt ihr aktuell auch 3% Mehrwertsteuer abziehen. Acer weist die Steuersenkung nicht direkt aus, aber diese wird Euch dann an der Kasse gutgeschrieben.

Gute Ausstattung, nur ein kleines Manko

Beide Varianten bieten ein 15.6“ Full-HD IPS-Display, also mit anständigem Blickwinkel.

Ebenso verbaut ist jeweils eine neue Intel Wi-Fi 6 Karte mit Bluetooth 5, sodass auch schnelle Datenanbindungen gut genutzt werden können. Eingebaut ist zudem ein Fingerabdruckleser und auch ein USB Type-C Port ist vorhanden. Die Tastatur ist jeweils beleuchtet. Auf den Einbau eines Speicherkartenlesers hat Acer allerdings verzichtet, was der einzig relevante Nachteil sein kann, zumindest für den einen oder anderen. Das kein Thunderbolt Port verbaut ist, ist für die Preisklasse normal.

Das Gewicht liegt bei 1.8 Kg, die theoretische Akkulaufzeit bei gut 10 Stunden.

Beide Modelle bieten ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und weisen eine sehr gute aktuelle Hardware aus. Auch leistungsmäßig liegt man bei den Acer Aspire Modellen sehr gut. Natürlich weder Highend Gaming Notebooks, noch edle Acer Swift Notebooks, aber gut ausgestattete Allrounder mit neuesten Features, die auch geeignet sind für etwas anspruchsvollere Anwendungen.

Etwas für die engere Wahl

Sofern das angestrebte Budget etwa im Bereich dieser beiden Acer Notebooks liegt, so sollte man die beiden mindestens in die engere Wahl ziehen, denn abgesehen vom fehlenden Kartenleser passt die Ausstattung bzw. kann man diese sogar als gut bezeichnen.

Bei mir waren Acer Aspire Notebooks eher immer auf der ruhigen Seite. Selten flüsterleise, sondern eher mit einem leisen Rauschen im Hintergrund, was aber nicht störend war.

Werbung & Infos:




Verwandte Themen: