Privat surfen mit einer VPN Chrome Browser Erweiterung

Privat surfen mit einer VPN Chrome Browser Erweiterung, ist eine interessante Alternative zu den mittlerweile zahlreichen VPN Angeboten diverser Anbieter. Die Vorteile von VPN (Virtual Private Network) dürften mittlerweile bekannt sein, besonders hervorzuheben:

  • Verschlüsselte Verbindungen schützen die Privatsphäre und die eigene Identität.
  • Die Zuteilung einer speziellen IP über den Server eines Drittlandes ermöglicht das Abrufen von Inhalten, die aus lizenzrechtlichen Gründen ansonsten am aktuellen Standort nicht abrufbar wären, auch als Geo-Blocking bekannt.

VPN bei öffentlichen WLANs ein Muss

Der erste Punkt ist besonders dann wichtig, wenn man ein öffentliches WLAN nutzt, da ansonsten die Gefahr besteht, dass jemand sich in das eigene System einhackt und Malware einspielt oder persönliche Daten entwendet. Ebenso möchte man mitunter einfach wirklich anonym surfen und dies auch, wenn man ganz normale Inhalte abruft. VPN bietet auch Tracking-Schutz.

Der zweite Punkt wird immer spannend, wenn interessante Videos ansonsten nicht abrufbar wären. Dies gilt auch dann, wenn man bei einem Auslandsaufenthalt auf seine deutschen Lieblingsinhalte, etwa von Mediatheken, nicht verzichten möchte. Hier nutzt man dann Server zum Verbinden, sodass man eine IP zugewiesen bekommt, die dem Inhalte-Anbieter verschleiert, dass man sich in einem Nicht-abrufberechtigten Land aufhält.

Letzteres ist dann eine wichtige Sache, wenn man sich in einem Land befindet, in dem Regierungen aus politischen Gründen den Internet-Zugriff einschränken, was in Deutschland glücklicherweise kein Thema ist. Sollten Arbeitgeber hier Restriktionen setzen, so sollte man dies natürlich besser respektieren.

Nachteile bietet VPN natürlich auch, so kann es sich negativ auf die Geschwindigkeit auswirken und eventuell könnte es zu Problemen bei der Funktionsweise von Webseiten kommen.

VPN Chrome Browser Erweiterung

Daher könnte es spannend sein auf eine VPN Chrome Browser Erweiterung wie CyberGhost zu setzen, sodass man im Browser einfach nach Bedarf VPN aktiviert oder eben nicht, je nach aktueller Nutzung. So hat man aber schnell eine verschlüsselte VPN-Erweiterung zur Hand, wenn benötigt und ebenso natürlich, wenn bestimmte Inhalte ansonsten nicht abgerufen werden können.

Eine bekannte Erweiterung stellt dabei CyberGhost dar, von der es auch eine kostenlose Basis-Version gibt. Die kostenlose Version hat natürlich Einschränkungen, bietet aber die Möglichkeit die VPN Chrome Browser Erweiterung ohne Kosten zunächst einfach mal zu testen. Die Erweiterung sollte auch in allen Browser arbeiten, die auf eine Chromium-Basis setzen und Chromes Browser Erweiterungen unterstützen. Praktisch an der CyberGhost Lösung ist, dass es auch in der kostenlosen Variante keine Datenvolumen-Beschränkungen gibt, anders als bei so manch anderer kostenlosen Basis-Variante. CyberGhost verspricht, dass es keinerlei Protokoll-Aufzeichnungen Deiner Aktivitäten gibt, also keine Daten von Dir aufgezeichnet werden.

Einschränkungen der kostenlosen Version

Ein Nachteil der kostenlosen Variante der VPN Chrome Browser Erweiterung ist, dass diese tatsächlich nur im Browser funktioniert, während die Bezahlvariante überall funktioniert. Ebenso hat man nur Zugriff nur auf 8 Server in 4 Ländern, während die Bezahlvariante Zugriff auf mehr als 6200 Server in über 89 Ländern ermöglicht. Mit Preisen ab 2.75 im Monat ist CyberGhost durchaus bezahlbar, wer sich nicht länger binden möchte, kann auch zu einem 1-Monats-Abo greifen. Dieses ist zwar relativ gesehen etwas teurer, aber praktisch, wenn man die VPN Lösung nur vorübergehend benötigt. Aber man kann ja auch einfach mal die kostenlose Version zunächst testen. Diese bietet den Zugriff auf Server in den USA, Deutschland, Rumänien und den Niederlanden. Inhalte aus England wie von der BBC, die aus lizenzrechtlichen Gründen gesperrt sind, können mit der kostenlosen Version also vermutlich nicht abgerufen werden, wohl aber Inhalte aus den USA und ebenso deutsche Inhalte bei einem Auslandsaufenthalt.

Testen könnte sich lohnen

IT Sicherheit in Unternehmen

© Sikov – Fotolia.com

Zusammengefasst kann man sagen, dass VPN allgemein aus verschiedenen Gründe eine praktische Sache ist, bei der Nutzung öffentlicher WLANs sogar ein Muss. Die VPN Chrome Browser Erweiterung CyberGhost im speziellen ist interessant, weil es praktische Browser-Erweiterung bietet, die man bei Bedarf ein- und ausschalten kann und es diese auch in einer brauchbaren kostenlosen Version gibt. Wer mehr möchte, dem steht eine durchaus bezahlbare Version mit mehr Server in mehr Länder zur Verfügung, ebenso werden dann mehr Geräte unterstützt und man kann CyberGhost dann überall, auch unabhängig vom Browser, nutzen.

Werbung & Infos:




Verwandte Themen: