Neu: Nokia 3.4 und Nokia 2.4 mit Android One

Nokia 2.4HMD Global, the Home of Nokia Phones, hat die Tage zwei neue Smartphones der Einstiegsklasse vorgestellt, wobei das Nokia 3.4 in einigen Details eher der oberen Einstiegsklasse zugeordnet werden kann. Beide neuen Nokia Smartphones sind wieder mit Android One ausgestattet und beinhalten 2 Jahre Android System Updates sowie 3 Jahre Android Security Updates. Android One liefert ein sauberes Android ohne Bloatware.

Nokia Smartphones haben zudem den Vorteil, dass man Geräte von einem europäischen Hersteller bekommt, welche eben keine Nach-Hause-Telefonieren beinhalten wie das bei so manchen Smartphone aus Fernost der Fall sein soll. Persönlich bin ich immer überrascht wie viele Anwender nur auf die Technik schauen, aber nicht darauf, was ein Smartphone noch so macht. Daher sind Nokia Smartphones eine recht gute Wahl und nicht zuletzt deswegen auch in vielen Firmen geschätzt.

Nokia 2.4 – aufgewertet gegenüber Vorgängermodell

Nokia 2.4 RückseiteDas neue Nokia 2.4 bietet ein großes 6.5“ HD+ Display mit 720 × 1.600 Pixel. Versprochen wird eine Akkulaufzeit von gut 2 Tagen, 4.500 mAh. Im neuen Nokia steckt ein MediaTek Helio P22 Prozessor mit acht Cortex-A53-Kernen, 2 GByte Arbeitsspeicher und 32 GB Datenspeicher. UVO ist 129 Euro, also entsprechend dem Vorgängermodell 2.3, welches man im Moment ja mitunter für unter 100 Euro bekommt. Das 2.4 ist aufgewertet, so bekommt man auch bei diesem Nokia Smartphone einen Fingerabdrucksensor und NFC, was das 2.3 nicht bietet. Die Rückkamera bietet 13 MP + 2 MP Tiefensensor, die Frontkamera 2 MP. Bei der Konnektivität geht es bis LTE Kategorie 4, beim Wi-Fi leider nur WLAN 802.11 b/g/n mit Bluetooth® 5.0. GPS ist vorhanden, ebenso Dual-SIM Support. Geladen wird über Mikro-USB-Kabel.

Das Nokia 2.4 ist sicherlich ein Smartphone, welches recht ausdauernd ist und mit dem zumindest Standard-Apps recht problemlos laufen. Kleine Denk-Sekunden würde ich bei anspruchsvolleren Anwendungen und intensivem Multitasking erwarten.

Nokia 3.4 mit Qualcomm® Snapdragon™ 460 Mobile Plattform

Nokia 3.4Leistungsfähiger ist das neue Nokia 3.4, welches dank der Qualcomm® Snapdragon™ 460 Mobile Plattform eine erhebliche Leistungssteigerung gegenüber dem Vorgängermodell bieten soll. Das 6,39-Zoll große HD+ Display bietet eine Auflösung von 720 × 1.560 Pixel.

Die Dreifach – Rückkamera mit Ultraweitwinkel bietet 13 MP Dual + 2 MP Tiefensensor + 5 MP Ultraweitwinkel, die Frontkamera 8 MP. Das Nokia 3.4 wird es mit 3 GB / 32 GB bzw. mit 4 GB / 64 GB geben. Der Akku hat eine Kapazität von 4.000 mAh, was auch für 2 Tage reichen soll. Die Logik lässt aber erwarten, dass das Nokia 2.4 einen Tick ausdauernder ist. Leider gibt es auch hier nur Wi-Fi 4, sowie „nur“ Bluetooth® 4.2. Geladen wird aber bei diesem Modell über ein Type-C™ USB-Kabel, was ein wenig schneller geht als über normalen USB. Das Nokia 3.4 soll es sowohl mit Dual SIM als auch als Single SIM geben, vor Kauf also prüfen. Fingerabdrucksensor ist vorhanden.
Der UVP für das Nokia 3.4 liegt bei 159 Euro.

Beide Nokia Smartphones sollen voraussichtlich im Laufe des Oktobers verfügbar sein.

Meine Wahl: Nokia 7.2

Persönlich verwende ich ein Nokia 7.2, gekauft hier bei Amazon, welches leistungsfähiger als die oberen Modelle ist, Wi-Fi 5 bietet sowie eine deutlich bessere Rückkamera. Ich bin dabei auch sehr zufrieden, auch mit der Verarbeitungsqualität. Einzig der Klang ist höchstens Mittelmaß, ansonsten recht flüssig und es macht auch sehr gute Fotos.
Hauptgrund für meine Wahl war aber die Sicherheit und hier vertraue ich eher Nokia als irgendeinem Fernost-Anbieter, ganz egal, ob die Technik eventuell zum gleichen Preis mal besser ist. Sicherheit und Vertrauen wiegen da für mich deutlich höher. Das Nokia 7.2 bekommt man mittlerweile ja auch bereits für ab 195-222 Euro, UVP war ab 329 Euro.

Werbung & Infos:




Verwandte Themen: