Apple AirPods 3. Generation – Audio Luxus für das Ohr

Bluetooth Kopfhoerer mit Smartphone

© cristalov – Fotolia.com

In-Ear-Kopfhörer gibt es viele, aber alle, die auf Qualität bestehen und auf einen Touch Luxus, haben ganz sicher auch die neuen Apple AirPods der 3. Generation im Blick. Ab gut 190 Euro bekommt man die kleinen Luxus-Kopfhörer, also schon einiges mehr als so manches Fernost – Angebot, aber mehr lohnt halt auch manchmal und bei der Nähe zum Ohr sollte einem dies auch wert sein.

Die Apple AirPods der 3. Generatio bieten wieder einige neue Features, die einen Blick wert sind. Wichtig bei einem In-Ear Kopfhörer sind neben einem komfortablen sicheren Sitz vor allem natürlich die Audio-Qualität sowie die Fähigkeit Störgeräusche von außen zu unterdrücken. Für eine nochmals deutlich verbesserte Qualität hat Apple bei seiner 3. Generation hier einen neuen H2 – Chip eingebaut. Die Geräuschunterdrückung alleine soll dabei, so Apple, doppelt so effektiv sein als beim Vorgängermodell.

Apple AirPods 3. Generation – neuer Audio-Treiber für noch sattere Bässe

Der neue Audio-Treiber der neuesten Generation soll bei der Wiedergabe für eine geringere Verzehrung sorgen und ein spezieller Verstärker noch sattere Bässe in einem größeren Frequenzbereich. Die Kombination aus nochmals verbesserter Klangqualität sowie Geräuschunterdrückung bietet so dem Käufer eine der besten Möglichkeiten unterwegs Musik oder auch Telefongespräche in bestmöglicher Qualität zu genießen.

Gerade bei einem In-Ear-Kopfhörer nutzt aber die beste Audio-Qualität nichts, wenn diese unbequem und nicht richtig passend sitzen. Hier liefert Apple nunmehr einen neuen extra kleinen Ohreinsatz mit, um den Komfort an dieser Stelle für jeden zu verbessern.

Eine der großen Fähigkeiten der Apple AirPods ist es auf hohem Niveau mit seinem Transparenzmodus immer noch mit der Außenwelt in Verbindung zu bleiben, gleichzeitig aber sehr laute Geräusche, beispielsweise von Baustellen, deutlich zu reduzieren. Dies erfolgt im Kopfhörer und verlangt eine hohe Rechenleistung, damit dies technisch auch wirklich gut umgesetzt werden. Auch dafür soll der neue rechenstärkere H2-Chip sorgen. Ein spezielles Akkustikgewebe sorgt zudem dafür, dass Windgeräusche reduziert werden.

Personalisiertes 3D-Audio-Profil erstellen

Wer gleichzeitig ein Apple iPhone hat, der holt das Maximum aus seinen AirPods heraus. So kann man mit der True Depth-Kamera im iPhone eine personalisiertes 3D-Audio-Profil erstellen, welches den Aufbau des eigenen Ohres berücksichtigt, denn jeder Mensch ist anders und nimmt entsprechend auch Töne unterschiedlich wahr. 3D Audio sorgt dafür, dass man von seiner Musik umgeben ist und in diese eintauchen kann.

Ohnehin kann man die AirPods optimal mit anderen Apple Geräten koppeln und über diese auch einstellen bzw. dessen Funktionen nutzen. Aber auch ohne weitere Geräte aus der Apple Welt lassen sich die AirPods komfortabel nutzen. Sehr praktisch zum Beispiel die neuen Funktionen zur Touch-Steuerung. So kann man durch Streichen über den Schaft die Lautstärke anpassen oder über Antippen Funktionen wie Liede anhalten oder auch einen Anruf annehmen steuern. Der neue AirPod beinhaltet hierfür einen verbesserten integrierten Erkennungssensor.

Bessere Laufzeit

Verbessert hat Apple auch die Batterie-Laufzeit. Diese liegt nun bei 6 Stunden, in Kombination mit dem neu designten und nun Wasser-geschützten Ladecase (IPX4) sogar bei bis zu 30 Stunden. Der eingebaute Hauterkennungsoftware sorgt hier auch dafür, dass AirPods nur Audio wiedergeben, wenn diese im Ohr sitzen, auch dies spart Akkulaufzeit. Wiederum einen Extra-Vorteil gibt es beim Ladecase für iPhone-Besitzer, denn wer ein iPhone mit U1 – Chip besitzt, der kann damit den Standort des Ladecases bestimmen. Dieses verfügt, um das Ganze noch einfacher zu machen, auch über einen integrierten Lautsprecher. Da so en kleines Ladecase auch in der eigenen Wohnung schon einmal verloren gehen kann, sind solche kleine Hilfestellungen schon sehr willkommen und oft zeitsparend.

Apple AirPods – genialer Klang, optimal mit anderer Apple – Hardware kombiniert

Klangtechnisch bieten die neuen Apple AirPods auch mit ihrem personalisierten 3D-Audio, sicherlich mit das Beste, was es in diesem Bereich gibt. Der neue H2 – Chip trägt hier zur Verbesserung in vielerlei Bereichen, von der Audio-Qualität bis zur dopelt so effizienten Geräusch-Unterdrückung erheblich bei. Durchdacht ist auch die Touch-Steuerung des kleinen In-Ear-Kopfhörers und über die Verbesserung bei der Akkulaufzeit dürfte sich sicher jeder freuen. Die Apple AirPods sind zwar auch für sich gut, aber optimal kombiniert sind diese für alle, die ein iPhone oder andere Apple Geräte ihr Eigen nennen.

Werbung & Infos:

sevDesk Angebot – bis zu 9 Monate gratis

Mit dem aktuellen sevDesk Angebot bis zu 9 Monate gratis sichern. Rechnungswesen, Buchhaltung und Warenwirtschaft mit der umfangreichen Online Software sevDesk jetzt mit bis zu 9 Monaten gratis, je nach gewählter Laufzeit



Verwandte Themen: