eBook Reader : LCD oder eInk? Eine persönliche Beurteilung

eBook Reader / Lesegeräte werden prinzipiell mit zwei unterschiedlichen Display Techniken ausgeliefert, wahlweise mit LCD Bildschirm, wie der von mir besprochene TrekStor eBook Player 7, oder mit eInk (electronic Ink oder elektronische Tinte).

Liest man die meisten Beiträge dazu, so wird man die Empfehlung bekommen, dass eInk die bessere Wahl sei, weil :

  • es wird nur Strom gebraucht, wenn tatsächlich geblättert wird
  • es ist augenfreundlicher
  • es ist besser im Tageslicht zu lesen

Dem ist auch nicht wirklich zu widersprechen, aber letztlich sind Empfehlungen immer etwas sehr allgemeines, entscheidend ist immer, was man selber braucht, denn auch LCD hat Vorteile (die teilweise auch gleichzeitig Nachteile sein können, je nach Betrachtungsweise).

LCD Bildschirme bieten Farbunterstützung, was eInk eBook Reader nicht bieten (außer ein Hersteller hat zwischenzeitlich ein solches Gerät auf dem Markt gebracht). Dies kann, muss aber kein Vorteil sein. Je nachdem, was Sie üblicherweise Lesen, reine Romane sind ohnehin meist schwarz auf weiß. Bei Themen rund um Kunst könnte Farbe schon nett sein.

LCD Bildschirme haben eine Hintergrundbeleuchung, dies ist ungünstig für den Stromverbrauch und LCD Bildschirme sind auch problematisch beim Lesen im Außenbereich. Der Vorteil wiederum liegt darin, dass LCD Bildschirme auch bei schwachen Licht gut zu lesen sind. Ideal also z.B., wenn Sie abends bei schwachen Außenlicht oder gar im Bett mit einer kleinen Lampe mit nicht-intensiven Licht lesen möchten. Sagen wir es so, was der LCD mehr Strom braucht, sparen Sie wiederum an Ihrer normalen Lampe. Und ob ein schlecht zu lesendes Display bei Dämmerlicht augenfreundlich ist?

Die Frage, ob LCD ermüdend ist, wird wahrscheinlich auch subjektiv sein, mir persönlich bereitet es wenig Probleme. Liegt aber vielleicht daran, dass ich meist nur abends oder vor dem Schlafen gehen lese, d.h. ich bin ohnehin schon müde und es fällt vielleicht kaum noch ins Gewicht.

Da ich meinen eBook Reader intensiv nutze (Bücher kaufe ich kaum noch), aber andererseits nur zu bestimmten Zeiten und für einen bestimmten Zeitraum, war es für mich wichtig, dass das Gerät einen angemessenen Preis hat (für meinen Zweck) und eine gute Beleuchtung hat (entsprechend meiner Wunsch – Lesezeit). Zumal man die Intensität bei meinen TrekStor eBook Reader ohnehin so weit herunterdrehen kann, dass es zumindest für mich kein Problem darstellt. Bei meinen begrenzten Lesemöglichkeiten ist auch das Argument der Akkulaufzeit eher untergeordnet, sonderlich oft muss das Gerät nicht aufgeladen werden.

Andererseits, vielleicht lesen Sie viel draußen, im Schwimmbad, im Lokal im Außenbereich, wenn es Sommer ist, dann wiederum wäre wahrscheinlich ein eInk Gerät die bessere Wahl. Und wenn Sie ein solches Gerät sehr intensiv nutzen, dann lohnen sich vielleicht auch ein paar Euro mehr.

Psychologisch vielleicht bedeutsam ist die Tatsache, dass ein eInk Lesegerät vielleicht einem Buch näher kommt, während ein LCD Gerät Sie vielleicht eher an Ihren Arbeitsplatz erinnert, so dass ein eInk Gerät vielleicht ein besseres Gefühl erzeugt. Aber auch dies ist subjektiv.

Bei einer Kaufentscheidung sollten Sie einfach abwägen, was für ein Typ Sie sind, wo Sie das Gerät eingesetzt werden soll, wie viele Stunden Sie täglich lesen und dann am Besten auch einmal beim Händler Ihres Vertrauens einfach mal ein paar Geräte testen.

Update Juni 2012: günstige eInk eBook Reader gibt es mittlerweile bereits ab 70 Euro, etwa den recht guten TrekStor Pyrus, wenn Sie einen günstigen, aber guten eBook Reader mit eInk suchen und kein WLN benötigen. Stand 2012 würde ich zu einem eBook Reader mit eInk raten und gegebenenfalls einen günstigen Tablet PC für ca. 100 Euro mit dem man zusätzlich auch andere Formate wie z.B. kindle eBooks lesen kann.

Werbung

Aktuelle Top Aktionen bei Acer, HP, Lenovo, Bitdefender & Co

Angebote bei Acer
» Großer Acer Herbst Sale:Bis zu 200 Euro Rabatt auf viele Acer Notebooks, Convertibles, Gaming Notebooks und PC, Monitore und mehr bei den Acer Herbst Angeboten bis 02.10.2018


Angebote bei HP
» HP Back To School 2018: Viele HP Notebooks, Convertibles und Drucker im Angebot


Angebote bei Lenovo
» Lenovo Top Wochenangebote: Heiße ThinkPad und IdeaPad Wochenangebote mit großer Auswahl und dicken Rabatten


Weitere Möglichkeiten
» Top bei Otto: Sehr gute HP Notebook Angebote, teils mit Extras wie 4 Jahre Garantie und mehr
» Mehr Aktionen in der Übersicht: Aktuelle HP Angebote und mehr auf einem Blick


Aktuelle Bitdefender Aktionen:
» Top Angebot: Bitdefender "The Darkest Minds Promotion" mit kostenlosem Gewinnspiel und Angebot Total Security 2019 MultiDevice nur 39,99€ statt 79,99 Euro (50% Rabatt)
» Bitdefender Sommer-Aktion Version 2019 mit 15 Euro Rabatt auf Bitdefender Antivirus Plus 2019 (3 Geräte und 1 Jahr), 30 Euro Rabatt auf Bitdefender Internet Security 2019 (3 Geräte und 1 Jahr) und 40 Euro Rabatt auf Bitdefender Total Security Multi Device 2019 (5 Geräte und 1 Jahr)
» Bitdefender +1 Jahr dazu-Aktion
» Top für neue PCs! Bitdefender AntiVirus Plus Lebenslang Edition: 5 Jahre Schutz für nur für nur 89,95
Weitere aktuelle Bitdefender Angebote » Alle Bitdefender Angebote auf einem Blick

Werbung
Bitdefender: 40% Rabatt auf die neue Total Security 2019

Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.