Ultrabooks – leistungsfähig und handlich

Ultrabooks sind der kommende Trend innerhalb der Notebook Familie. Ultrabooks unterscheiden sich von klassischen Notebooks durch deutlich weniger Gewicht und längere Akkulaufzeiten und fallen meist durch ein edles Design, oft im Aluminium Gehäuse, auf. Die Bezeichnung Ultrabook ist dabei ein von Intel eingetragenes Warenzeichen. Zielgruppe der Ultrabooks sind Anwender, denen die technischen Möglichkeiten von Tablet PCs nicht ausreichen, die aber dennoch Wert auf viel Mobilität hinsichtlich Gewicht, aber auch Laufzeit legen, wo Ultrabooks deutliche Vorteile gegenüber den klassischen Notebooks haben. Ultrabooks sind sicherlich auch eine Antwort bzw. ein Alternativangebot, mit denen die Hersteller auf den zunehmenden Erfolg von Tablet PCs reagieren.

Was genau sind Ultrabooks?

Die Spezifikationen, die ein Ultrabook (mindestens) erfüllen muss, um ein Ultrabook und nicht ein Standardnotebook zu sein, wurden von Intel wie folgt definiert: So sollte ein Ultrabook nicht dicker als 2.1 cm sein, nicht schwerer als 1.4 Kg und über eine Akkulaufzeit von mindestens 5-8 Stunden verfügen. Optische Laufwerke sind nicht mehr enthalten.

Ultrabooks verfügen über mehr Leistung, insbesondere Prozessorgeschwindigkeit, als die bisherige kleine Notebook Kategorie, den NetBooks; zum Einsatz kommen aktuell Intels i5 und i7 Prozessoren. Im Vergleich zu Notebooks sind Ultrabooks erheblich leichter, was insbesondere der Mobilität zu Gute kommt. Gegenüber Tablet PCs zeichnet Ultrabooks aus, dass diese über eine vollwertige Tastatur verfügen und einen größeren Bildschirm, zudem sind Ultrabooks meist mit einem besseren Prozessor ausgestattet, verfügen über mehr Speicher, insbesondere durch eingebaute Festplatten, teilweise als SSD Festplatten, so dass insbesondere im klassischen Geschäftssoftwarebereich sich erheblich mehr Anwendungsmöglichkeiten ergeben als bei Tablet PCs, laufen doch klassische Programme wie etwa eine Office Suite oder ein Buchhaltungsprogramm problemlos.

Bekannte Vertreter von UltraBooks

Da UltraBooks noch recht neu sind, ist die Anzahl sowie Ihr Marktanteil noch überschaubar, aber stetig zunehmend.

Eine der Vorreiter der neuen Ultrabook Generation war Apple mit seinem MacBook Air. Hinzukommen, entweder bereits erhältlich oder in naher Zukunft, Ultrabooks wie das Acer Aspire S5, welche gerade einmal 1.5 cm dick (oder besser dünn) an seiner dicksten Stelle ist. Das Samsung Serie 5 Ultra, welches mit 1.8 cm nur geringfügig dicker ist, das Asus UX21 bzw. das UX31, das HP Envy 14 Spectre, um nur einige der bekanntesten Namen und Vertreter zu nennen, hier gibt es eine Übersicht dazu, welche Geräte es aktuell auf dem Markt gibt, inklusive Preisvergleich. Im Prinzip gibt es kaum einen bekannten, großen Hersteller, der nicht ein (oder mehrere) der neuen Ultrabooks bereits im Angebot hat oder doch zumindest plant, entsprechende Geräte in Kürze anzubieten.

Vorteile von Ultrabooks

Ultrabooks bieten wie erwähnt einige Vorteile gegenüber klassischen Notebooks, aber auch teilweise gegenüber Tablet PCs. Natürlich sind diese Vorteile vom einzelnen Gerät abhängig und sind daher allgemein zu verstehen.

Hauptvorteile gegenüber klassischen Notebooks:

  • geringeres Gewicht (< 1.4 Kg), Notebooks wiegen etwa 2.5 Kg aufwärts im Vergleich (je nach Gerät) dazu
  • weniger sperrig und damit handlicher, da sehr dünn
  • längere Akkulaufzeit (bis zu 9 Stunden)

und gegenüber Tablet PC

  • größeres Display
  • vernünftige Tastatur eingebaut,
  • Display + Tastatur ermöglichen ein effizienteres Arbeiten
  • Standardprogramme, wie vom Desktop gewöhnt, laufen
  • Besseres Workflow (gleiche Programme, Daten) zwischen Desktop-PC und Ultrabook
  • teilweise längere Akkulaufzeit (zumindest im Vergleich zu billigen Tablet PCs)
  • technisch bessere Ausstattung

Nachteile gibt es natürlich auch. Einerseits ist der Preis von Ultrabooks teilweise höher, andererseits verfügen Standardnotebooks meist über ein größeres Display, so dass in manchen Fällen ein Notebook unter Umständen die bessere Wahl darstellt. Ein Tablet PC ist für das Surfen auf der Couch natürlich nach wie vor bequemer. Welche Geräte für welche Aufgabe oder Einsatzzweck die richtige Wahl ist, ist natürlich immer – wie bei allem – individuell und sollte vor einer Kaufentscheidung abgewogen werden.

Fazit UltraBooks

Ultrabooks sind „in“ und werden sicherlich eine der Trends in 2012 sein. Sie bieten sowohl gegenüber einem Tablet PC als auch gegenüber Standardnotebooks einige Vorteile – insbesondere vereinen Ultrabooks Mobilität mit Praxistauglichkeit für den täglichen Arbeitseinsatz. Wie bei allen neuen Entwicklungen ist hier noch einiges in Bewegung, aber sehr interessante Geräte sind bereits auf dem Markt, so dass es sich lohnt – vor allem wenn ohnehin eine Neuanschaffung geplant ist – diesen zu sondieren.

Werbung

Aktuelle Top Aktionen bei Acer, HP, Lenovo, Bitdefender & Co

Angebote bei Acer
» Acer Spezialangebote:Rabatt und Extras auf viele Acer Notebooks, Convertibles, Gaming Notebooks und PC, Monitore und mehr


Angebote bei HP
» HP Herbst Angebote: Attraktive Herbstangebote mit aktuellen HP Notebooks und Convertibles und vieles mehr bis 31.10.2018


Angebote bei Lenovo
» Lenovo Top Wochenangebote: Heiße ThinkPad und IdeaPad Wochenangebote mit großer Auswahl und dicken Rabatten


Weitere Möglichkeiten
» Top bei Otto: Sehr gute HP Notebook Angebote, teils mit Extras wie 4 Jahre Garantie und mehr
» Mehr Aktionen in der Übersicht: Aktuelle HP Angebote und mehr auf einem Blick


Aktuelle Bitdefender Aktionen:
» Bitdefender "Schulstart" Angebot mit bis zu 44% Rabatt
» Bitdefender +1 Jahr dazu-Aktion
» Top für neue PCs! Bitdefender AntiVirus Plus Lebenslang Edition: 5 Jahre Schutz für nur für nur 89,95
Weitere aktuelle Bitdefender Angebote » Alle Bitdefender Angebote auf einem Blick

Werbung

Notebooksbilliger: Leistungsstarke PCs


Verwandte Themen:


Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.