SoftMaker FreeOffice herunterladen und Gutes tun

SoftMaker OfficeAuch in diesem Jahr hat Softmaker wieder seine Aktion Load and Help gestartet. Für jeden, der das Softmaker FreeOfice Paket herunterlädt, spendet Softmaker 10 Cent für Hilfsprojekte in Deutschland und aller Welt. Neben dem Softmaker Office Paket gibt es auch eine neue Schriftensammlung „Elegante Weihnachtschriften“ kostenlos.

Softmaker FreeOffice ist ein vollständiges Office-Paket, bestehend aus Textverarbeitung (Textmaker), Tabellenkalkulation (PlanMaker) und Präsentationsprogramm (PresentationMaker). Das FreeOffice Paket darf dabei auch sowohl privat als auch geschäftlich genutzt werden. Gegenüber der Vollversion von Softmaker Office 2012 gibt es natürlich ein paar Einschränkungen, so beinhaltet die kostenlose Version nicht das recht gute E-Mail Programm eM Client und natürlich auch nicht den Duden Korrektor.

Dennoch ist auch die FreeOffice Version bereits voll funktionsfähig, wenn sich auch m.E. der Griff zur Vollversion, schon alleine wegen des E-Mail Programms (Outlook Alternative) sowie des Duden Korrektors mehr als lohnt. Softmaker hat bei uns einen festen Platz, wegen seines durchaus umfangreichen Funktionsumfangs, aber auch wegen seiner Schnelligkeit und der Tatsache, dass es den Rechner wenig belastet und einem auch nicht mit riesigen Installation oder Updates quält.

Informationen zu Load and Help, Download – Möglichkeit des Softmaker FreeOffice Paketes und auch Informationen, wofür die Gelder aus früheren Aktionen verwendet wurden, findet man unter http://www.loadandhelp.de/.

Eine gute Möglichkeit nicht nur ein gutes Office Programm zu erhalten, sondern auch gleichzeitig Gutes zu tun. Ich bin mir allerdings recht sicher, dass nicht wenige Nutzer alsbald auf die Vollversion SoftMaker Office Professional 2012 umsteigen werden. Das Office Paket beinhaltet übrigens drei Lizenzen und eine Neuinstallation auf einem anderen oder neuen Rechner ist auch unproblematisch. Zudem kann die Windows Version sehr gut durch die vielleicht beste Office App für Android sehr gut ergänzt werden. Es ist auch kein Rechner der neuesten Generation für Softmaker Office notwendig, auch ein bereits etwas angestaubter reicht völlig aus, da Softmaker Office kein Ressourcenfresser ist. Für mich fester Bestandteil meines Arbeitsalltages auf PC und Tablet, was ich nicht mehr missen möchte.

Werbung & Infos:




Verwandte Themen: